Fachhochschule was studieren?

Gefragt von: Henriette Wirth  |  Letzte Aktualisierung: 14. August 2021
sternezahl: 4.3/5 (68 sternebewertungen)

Was kann ich an der Fachhochschule studieren?
  • Agrar- und Forstwissenschaften.
  • Informatik und Mathematik.
  • Kunst, Gestaltung und Musik.
  • Medien und Kommunikation.
  • Medizin und Gesundheitswesen.
  • Naturwissenschaften.
  • Technik und Ingenieurwesen.
  • Wirtschaft und Recht.

Vollständige antwort anzeigen

Wissen Sie auch, Wann kann man an der FH studieren?

Voraussetzungen. An einer Fachhochschule kann man sich mit einer allgemeinen Hochschulreife, sowie mit einer Fachhochschulreife und der fachgebundenen Hochschulreife bewerben. Auch ohne Abitur ist es heutzutage möglich zu studieren, hängt allerdings mit ein paar Umwegen zusammen und auch mit dem betreffenden Bundesland ...

Auch zu wissen, Wie ist das Studieren an einer FH?. An der Fachhochschule studieren Praktiker, die Forscher an der Uni - so denken viele. Ganz so trennscharf sind die Unterschiede aber nicht mehr. Denn im Zuge der Bologna-Reform bilden auch die Unis berufsbezogener aus. Und einige Fachhochschulen machen sich mit anwendungsorientierter Forschung einen Namen.

Zusätzlich, Ist es schlechter an einer Fachhochschule zu studieren?

FH ist nicht schlecht, erfüllt aber eben den Zweck, Berufe auszuüben, die weniger anspruchsvoll sind als für Uni-Absolventen. Genauso wie Unis wie Mannheim oder Goethe unter Topunis wie WHU oder EBS angesiedelt sind, sind eben FHs unterhalb von Unis angesiedelt.

Was kann man alles in Bielefeld studieren?

Das Angebot der FH Bielefeld umfasst Studiengänge in den Bereichen Ingenieur- und Naturwissenschaften, Wirtschaft, Gestaltung, Soziales, Pflege und Gesundheit. Neben dem »ganz normalen« Vollzeitstudium bietet die FH Bielefeld auch praxisintegrierte und duale Studiengänge sowie berufsbegleitende Verbundstudiengänge an.

17 verwandte Fragen gefunden

Was kann man alles in Paderborn studieren?

  • Angewandte Sportwissenschaft UNI-NC. Bachelor of Arts (B.A.) ...
  • Applied Neurosciences in Sports & Exercise. Master of Science (M.Sc.) ...
  • Betriebswirtschaftslehre. Master of Science (M.Sc.) ...
  • Chemie. Bachelor of Science (B.Sc.) ...
  • Chemie. Master of Science (M.Sc.) ...
  • Chemie (Lehramt BK) ...
  • Chemie (Lehramt BK) ...
  • Chemie (Lehramt GyGe)

Was kann man alles im Fernstudium studieren?

  • Agrar- und Forstwissenschaften. Agrar- und Forstwissenschaften. ...
  • Gesellschafts- und Sozialwissenschaften. ...
  • Ingenieurwissenschaften. ...
  • Kunst, Musik, Design. ...
  • Mathematik, Naturwissenschaften. ...
  • Medizin, Gesundheitswissenschaften. ...
  • Sprach- und Kulturwissenschaften. ...
  • Rechts- und Wirtschaftswissenschaften.

Ist ein FH Abschluss weniger wert als ein Uni Abschluss?

Die Fachhochschulen selbst versprechen, dass es nicht nur formal, sondern auch auf dem Arbeitsmarkt keinen Unterschied mehr macht, ob Absolventen einen Uni- oder FH-Abschluss vorweisen können. Aufgrund des Fachkräftemangels gebe es keine nennenswerten Gehaltsunterschiede.

Was ist besser FH oder Uni?

Unis sollen den wissenschaftlichen Nachwuchs für die Forschung ausbilden. Deshalb ist das Studium dort in der Regel theoretischer. Die Studenten lernen verstärkt, selbstständig wissenschaftlich zu arbeiten. An Fachhochschulen hingegen ist das Studium oft anwendungsorientierter und verschulter.

Ist ein Uni Abschluss besser als FH?

Während früher die Abschlüsse mit “(FH)” gekennzeichnet wurden, macht es seit der Bologna-Reform keinen Unterschied mehr, wo du deinen Bachelor- oder Master-Abschluss gemacht hast. Theoretisch sind beide Abschlüsse gleichwertig.

Kann man nach einem FH Studium an der Uni studieren?

Ein Wechsel zwischen FH und Universität ist nicht möglich.

Bachelor-Abschlüsse von Fachhochschulen und Universitäten sind formal gleichwertig. Keine Uni darf Bewerbungen von FH-Absolventen für ihre Master pauschal ablehnen.

Ist eine Hochschule das gleiche wie eine Universität?

Als Universität wird generell eine Hochschule mit Promotionsrecht bezeichnet. Im Gegensatz zur Hochschule legen Universitäten bei Lehre und Forschung traditionell mehr Wert auf einen theoretischen Ansatz.

Wer verdient mehr FH oder Uni?

Eine neue Studie belegt, dass FH-Absolventen im Durchschnitt mehr Geld verdienen als die Abgänger klassischer Universitäten. Das Bruttojahreseinkommen von Fachhochschulabsolventen liegt bei Vollzeitbeschäftigung fünf Jahre nach Einstieg in den Job mit 47.700 Euro pro Jahr höher als der Verdienst von Uni-Abgängern.

Kann man Architektur an der FH studieren?

An der Fachhochschule Dortmund kannst du den Bachelor im Studiengang Architektur in Vollzeit über 8 Semester oder in Teilzeit über 12 Semester absolvieren. ... An der Kunstakademie Düsseldorf kann Baukunst studiert werden.

Was kann man an der FH Aachen studieren?

Studium und Lehre
  • Ingenieurwissenschaften.
  • Naturwissenschaften | Mathematik | Informatik.
  • Architektur | Gestaltung.
  • Gesundheitswissenschaften.
  • Wirtschafts- und. Rechtswissenschaften.

Was braucht man für einen Durchschnitt für FH?

Nordrhein-Westfalen: 30,0.

Was ist ein FH Abschluss?

Die Fachhochschule (FH) ist eine Hochschulform, die Lehre und Forschung auf wissenschaftlicher Grundlage mit anwendungsorientiertem Schwerpunkt betreibt.

Was ist am einfachsten zu studieren?

Ein besonders beliebtes Studium, das auch oftmals in Verbindung mit einem leichten Schwierigkeitsgrad gebracht wird, ist die Betriebswirtschaftslehre. Die einzigen Voraussetzungen sind der Umgang mit Zahlen und trockener Materie – doch viel Theorie findet sich fast in jedem Studiengang wieder.

Für wen lohnt sich ein Fernstudium?

Bachelor-Studiengänge sind mit 2.000 bis 8.000 Euro wesentlich günstiger. Master-Studiengänge kosten im Schnitt zwischen 12.000 und 13.000 Euro. Wer sich indes einen MBA-Abschluss über ein Fernstudium als Ziel gesetzt hat, muss dafür oft über 15.000 Euro hinblättern.