Fruchtfliegenbefall was tun?

Gefragt von: Herr Prof. Albin Buck  |  Letzte Aktualisierung: 16. Februar 2021
sternezahl: 4.8/5 (20 sternebewertungen)

Fruchtfliegen mögen die nasse und feuchte Erde. Wenn es ab und zu trocken wird, dann fühlen sie sich gleich nicht mehr wohl. Bei einem extrem starken Befall und wenn nichts anderes mehr hilft, verschließe die Blumenerde. Bei kleinen Pflanzen reicht es einen Perlonstrumpf darüber zu ziehen.

Vollständige antwort anzeigen

Auch zu wissen ist, Was hilft gegen Fruchtfliegenplage?

Die altbewährte Falle: Wasser, Essig und Spülmittel in eine Schale geben. Dem Essigduft können die kleinen Plagegeister nicht widerstehen. Gierig stürzen sie sich auf die Mischung und versuchen, auf dem Wasser zu “landen”.

Was das betrifft, Wie wird man die Obstfliegen los?. Bekämpfen lassen sich die Insekten mit Hilfe von Fallen. Dazu gibt man etwas Balsamico-, Obst- oder Weinessig mit ein wenig Fruchtsaft und einem Spritzer Spülmittel in ein Glas. Die Mischung mit einer perforierten Folie verschließen und stehen lassen. Der Geruch der Zutaten zieht die Fliegen an.

Einfach so, Was kann man gegen Muckerl machen?

Das Spülmittel sorgt dafür, dass die Oberflächenspannung die Insekten nicht trägt. Sie fallen in die Flüssigkeit und ertrinken. Statt Saft kann auch Zucker verwendet werden, dazu wieder Wasser und Spülmittel.

Was hilft bei Fruchtfliegen in der Küche?

Essig, Sekt und Co.: Schälchen mit Essig, Bier-, Wein- oder Sektresten sowie süßer Saft ziehen Fruchtfliegen magisch an. Wichtig ist, die Flüssigkeiten zusätzlich mit einem Schuss Spülmittel zu versehen. Das macht die Insekten flugunfähig und sorgt dafür, dass sie in der Flüssigkeit ertrinken.

39 verwandte Fragen gefunden

Woher kommen Fruchtfliegen in der Küche?

Woher kommen die Fruchtfliegen? Meistens bringen wir die Fruchtfliegen selbst ins Haus. Ihre Eier und Larven können sich in Früchten, Obst und Gemüse befinden, das wir im Supermarkt kaufen oder selbst anbauen. Darüber hinaus fliegen die ausgewachsenen Tiere im Sommer oftmals durch die Fenster.

Was mögen Fruchtfliegen gar nicht?

Oder besser gar nicht anlocken, sondern gleich fernhalten: Fruchtfliegen mögen angeblich den Duft von Basilikum, Heiligenkraut, Nelkenöl und Sandelholz gar nicht. Auch fleischfressende Pflanzen wie Fettkraut oder Sonnentau können die eine oder andere Fruchtfliege dezimieren.

Wie bekomme ich die kleinen Fliegen los?

Sie können die Plagegeister auch mit einem Hausmittel loswerden. Dafür füllen Sie eine kleine Schale oder ein Glas mit Essig, ein wenig Fruchtsaft und einigen Tropfen Spülmittel. Durch das Spülmittel wird die Oberflächenspannung des Essigs aufgehoben und die Minifliegen ertrinken.

Wie wird man Fruchtfliegen Los Hausmittel?

Ein altbewährtes Mittel gegen Fruchtfliegen: Das Schälchen oder Schnapsglas mit handelsüblichem Essig, gemischt mit einem Schluck Wasser oder wahlweise süßem Apfelsaft oder Apfelessig. Damit die Fliegenfalle auch wirksam ist, solltet ihr einen Spritzer Spülmittel hinzugeben.

Wie werde ich fliegen in der Wohnung los?

Die beste Wirkung erzielen Sie, wenn Sie ein paar Tropfen Essig auf die heiße Herdplatte träufeln. So verteilt sich der Duft rasch in der Wohnung. Basteln Sie einfach eine Fliegen-Falle. Dafür benötigen Sie lediglich zehn Süßstofftabletten, eine Prise Zucker und etwa 50 Milliliter Wasser.

Woher kommen Obstfliegen wenn kein Obst da ist?

Sie laben sich z. B an offenen Getränkeflaschen. Sie finden im Müll Nahrung und eine Brutstätte für die neue Fliegengeneration. Im Müll befinden sich meistens unzählige Eier der kleinen Plagegeister, deshalb sollte man den Müll so oft wie möglich ausleeren.

Wie lange dauert es bis Fruchtfliegen weg sind?

Schon nach 24 Stunden können die Fruchtfliegen sich paaren und ebenso mehrere Hunderte Eier ablegen. Je nach Lebensbedingungen lebt die Fruchtfliege 2-8 Wochen. Die Fruchtfliegen Lebensdauer beträgt bei Männchen nur ca. 10 Tage.

Was kann man gegen Obstfliegen machen ohne Essig?

Hefe-Zucker-Mischung ohne Essig

Wenn Sie Fruchtfliegen dennoch loswerden möchten, ist eine Mischung aus Hefe und Zucker ideal. Für die Fruchtfliegenfalle benötigen Sie: ein Päckchen Trockenhefe. lauwarmes Wasser.

Was tun gegen Fruchtfliegen Frag Mutti?

Du brauchst dafür nur ein kleines Glas, welches du mit einem süßen Saft und etwas Essig füllst. Nun kommt noch ein Tropfen Spülmittel dazu. Während der Saft die Obstfliegen anlockt, sorgt das Spülmittel dafür, dass die Oberflächenspannung zerstört wird und die Fliegen ertrinken.

Woher kommen die Obstfliegen in der Wohnung?

Fruchtfliegen schwirren meist urplötzlich herbei. Angelockt vom Duft nach reifem Obst, gelangen sie durch geöffnete Fenster in die Wohnung. Doch genauso häufig werden die Tierchen unbemerkt in Einkaufstüten eingeschleppt: Noch bevor das Obst im Handel ist, dient es den Mini-Fliegen als Kinderstube.

Welchen Essig für Fruchtfliegen?

Gebt etwas Essig (besonders gern mögen Fruchtfliegen Apfel-, Weißwein- oder Balsamico-Essig) in ein Glas.

Wo sind die Fruchtfliegen im Winter?

Aber woher kommen die Fruchtfliegen zuallererst? Warme zimmer lassen Eier schlüpfen. Das ist zumindest eine Vermutung von mir: die Eier der Fruchtfliegen aus dem Sommer schlüpfen bei günstigen Bedingungen. Statt im nächsten Frühsommer kann das auch schon im Winter passieren, wenn wir viel heizen.

Wo legen Fruchtfliegen ihre Eier ab?

Fruchtfliegen bekommen sie beim Obst oder Warenkauf quasi gratis dazu und bringen sie so in ihre Wohnung. Die Tiere legen auf Obstschalen ihre Eier ab, die dann innerhalb weniger Tage schlüpfen.

Sind Fruchtfliegen für Menschen gefährlich?

Das bedeutet auch Hochsaison für Fruchtfliegen. Diese sind für den Menschen ungefährlich und übertragen in der Regel keine Krankheiten. Die sogenannte Obst- oder Gärfliege ist hauptsächlich am Obst und der eigenen Vermehrung interessiert. Sie wird von Obstresten oder kleinen Stellen im Obst angelockt.

Wie werde ich kleine Fliegen im Blumentopf los?

Streuen Sie eine Schicht Quarzsand in den Blumentopf. Diese sollte mindestens ein bis zwei Zentimeter hoch sein und möglichst trocken gehalten werden. Anstatt dem Quarzsand können Sie hier auch Kaffeesud verwenden. Decken Sie die Blumenerde so ab, dass keine Mücken mehr dorthin gelangen können.