Können kondome auslaufen?

Gefragt von: Adolf Lutz MBA.  |  Letzte Aktualisierung: 3. Januar 2021
sternezahl: 4.4/5 (67 sternebewertungen)

Der häufigste Grund, dass ein Kondom abrutscht ist die falsche Größe. Ist ein Kondom zu groß für den Penis, ist die Sicherheit eingeschränkt. Wenn Sie Ihre Kondomgröße noch nicht kennen, schafft dieses Gadget Abhilfe. Im Zweifelsfall sollte aber immer ein Schwangerschaftstest für Klarheit schaffen.

Vollständige antwort anzeigen

Hierin, Wann geht Kondom kaputt?

Wenn der Penis also im Kondom rutscht, schiebt und schiebt und schiebt er sich immer weiter nach vorne (dehnt das Kondom also immer weiter), bis er das Kondom dann durchstößt und ein kreisrundes Loch in der Spitze hinterlässt.

Was das betrifft, Was passiert wenn das Kondom zu klein ist?. Denn vor allem die Breite ist beim Kondom maßgeblich: Wenn ein Kondom zu eng ist, reißt es schnell, ist es hingegen zu weit, rutscht es leicht vom Penis ab und kann unter Umständen steckenbleiben. Nur wenn ein Kondom passt, kann es optimal schützen.

Zusätzlich, Wie viel Prozent ist ein Kondom sicher?

Das Kondom hat einen Pearl Index von 2 bei perfekter Anwendung, bei typischer klettert er auf 12. Das heißt, von 100 Frauen, die zwölf Monate lang mit dieser Methode verhütet haben, sind zwei bis zwölf trotzdem schwanger geworden. Das ist viel, bei der Pille liegt der Wert zum Beispiel bei nur 0,1 bis 0,9.

Was ist wenn das Kondom platzt?

Wenn beim Sex das Kondom gerissen, geplatzt oder abgerutscht ist und Sie eine Schwangerschaft befürchten oder vermuten, sollten Sie zum Arzt gehen, um sich Sicherheit zu verschaffen. Falls Sie sich gerade in der fruchtbaren Phase Ihres Zyklus befunden haben, wird er Ihnen gegebenenfalls die „Pille danach“ empfehlen.

35 verwandte Fragen gefunden

Kann man schwanger werden wenn das Kondom platzt?

Kondom gerissen: Bin ich jetzt schwanger? Eine eindeutige Antwort kann euch nur ein Schwangerschaftstest oder eine Gynäkologin geben. Fakt ist aber, dass die Chance besteht, sofern ihr nicht noch zusätzlich mit der Pille oder einem anderen Mittel verhütet habt.

Wie wahrscheinlich ist es mit Kondom schwanger zu werden?

Kondome sollten deshalb über ihr Verfallsdatum hinaus nicht angewendet werden. Der typische Pearl-Index von Kondomen liegt bei bis zu 18, d. h., bis zu 180 von 1.000 Frauen werden trotz Kondom jedes Jahr schwanger. Wer eine Schwangerschaft sicher ausschließen will, sollte zusätzlich mit einer sicheren Methode verhüten.

Wie sicher ist ein Durex?

Selbstverständlich werden die Kondome auch dermatologisch getestet und zu 100 Prozent elektronisch geprüft, sodass ein stets zuverlässiger Schutz für den Anwender geboten werden kann. Bei der Gestaltung der Kondome haben die Experten von Durex natürlich auch auf das Reservoir geachtet.

Ist das Kondom das sicherste Verhütungsmittel?

Demnach zählen Sterilisation, Hormonimplantate, Hormon- und Kupferspirale und hormonelle Methoden wie Pille und Drei-Monats-Spritze zu den sichersten Verhütungsmethoden. Barrieremethoden wie das Kondom bieten aufgrund von häufigen Anwenderfehlern etwas weniger Sicherheit.

Wie merkt man das das Kondom zu klein ist?

Das Kondom muss vom Umfang her auch kleiner als der Penis sein – empfohlen sind hier mindestens 10% - damit es nicht anfängt, auf dem Penis zu rutschen (kurioserweise können Kondome während der Anwendung nicht reißen wenn sie zu klein sind, sondern wenn sie zu groß sind – das erklären wir aber ein anderes Mal).

Was ist wenn das Kondom zu lang ist?

Ein zu großes Kondom rutscht leicht vom Penis ab, wodurch Sperma in die Scheide gelangen kann und kein Schutz mehr besteht. Ein zu kleines Kondom reißt leichter oder kann sich zurückrollen. Maßgeblich für die richtige Kondomgröße ist nicht dessen Länge, sondern ein zum Penisumfang passender Durchmesser.

Welche Kondomgröße für welche Länge?

von 47 bis 49 mm = kleine Kondome. von 52 bis 54 mm = mittlere Kondome. von 55 bis 57 mm = große Kondome.

Was ist die sicherste Pille?

Die Pille ist das sicherste Verhütungsmittel und zeigt einen Pearl-Index von 0,1 – 0,9. Ähnlich sicher ist die Minipille mit dem Wirkstoff Desogestrel, die ebenfalls den Eisprung verhindert (PI 0,4). Dahingegen hat die Minipille mit dem Wirkstoff Levonorgestrel einen höheren PI (1,1- 4,1).

Ist die hormonspirale zu 100% sicher?

Alle Arten der Spirale gelten als sehr sicher. Der Pearl-Index (der angibt, wie viele Frauen von 100 innerhalb eines Jahres trotz Anwendung des Verhütungsmittels schwanger werden) der Kupferspirale wird mit 0,9 bis 3 angegeben.

Wie sicher ist die Kupferkette im Vergleich zur Pille?

Die Kupferkette hat einen Pearl-Index von 0,1 bis 0,5. Damit gilt sie als sehr sicheres Verhütungsmittel. Ihre Wirkung hält etwa fünf Jahre an.

Wie wahrscheinlich ist es mit einer Spirale schwanger zu werden?

Der Pearl-Index der Kupferspirale beträgt zwischen 0,3 und 0,8 (Quelle: Pro Familia), das heißt: Wenn 1000 Frauen ein Jahr lang mit der Kupferspirale verhüten, werden statistisch gesehen nur drei bis acht trotzdem schwanger.

Wie wahrscheinlich ist es schwanger zu werden?

Jede Frau kann nur an maximal sechs Tagen im Monat schwanger werden. Die Wahrscheinlichkeit ist also recht gering: Sie liegt bei etwa 20 bis 30 Prozent je Zyklus. Ein weiterer einflussreicher Faktor ist tatsächlich das Alter.

Ist jemand von euch durch den Lusttropfen schwanger geworden?

Schwanger durch den Lusttropfen - ja oder nein? Der Lusttropfen enthält bei seiner Bildung noch keine Spermien, da diese nicht an der selben Stelle entstehen. Dennoch gibt es mittlerweile Studien, die Spermien im Lusttropfen nachgewiesen haben.