Lottozahlen wo steht die superzahl?

Gefragt von: Natalia Noack  |  Letzte Aktualisierung: 23. März 2021
sternezahl: 4.4/5 (40 sternebewertungen)

Die Superzahl wird am Ende einer Ziehung mit einer weiteren Ziehungsmaschine bestimmt. Sie ist die letzte Ziffer, bzw. Endzahl der Losnummer auf Ihrem Spielschein und befindet sich im Zahlenbereich von 0 bis 9.

Vollständige antwort anzeigen

Außerdem, Wo sehe ich auf dem Lottoschein die Superzahl?

In einem Tippfeld müssen Sie 6 Zahlen ankreuzen. Die letzte Ziffer der Spielscheinnummer ist Ihre Superzahl für LOTTO 6aus49. In einer Ziehung wird neben den 6 Gewinnzahlen eine Superzahl zwischen 0 und 9 ermittelt.

Wissen Sie auch, Wie wird die Superzahl ermittelt?. Die Superzahl wird bei der Ziehung der LOTTO-Zahlen mit einem separaten Ziehungsgerät ermittelt und entscheidet bei 2, 3, 4, 5 und 6 richtig getippten LOTTO-Zahlen über die nächsthöhere Gewinnklasse.

Unter Berücksichtigung dieser Tatsache, Was ist die superzahl und Zusatzzahl?

Superzahl ersetzt Zusatzzahl

Beim Lotto 6aus49 wurde bis Mai 2013 im Rahmen jeder Ziehung auch die sogenannte Zusatzzahl ausgespielt, seitdem ersetzt die Superzahl die Zusatzzahl. Die Zusatzzahl war bis dahin nach den ersten sechs Ziehungen als siebte Zahl aus den verbleibenden 43 Zahlen gezogen worden.

Was bekommt man für die superzahl?

Die Gewinnquote beträgt in der Gewinnklasse 9, also 2 Richtige mit Superzahl, immer 5 Euro. Bei allen anderen Gewinnklassen muss die Gewinnquote erst errechnet werden und hängt von der Gesamtsumme des im Spiel befindlichen Geldes ab, dem Spieleinsatz.

26 verwandte Fragen gefunden

Ist die Superzahl immer dabei?

Die Superzahl ist immer die letzte Zahl der jeweiligen Losnummer eines Tippscheins und daher nicht freiwählbar. ... Die letzten 6 Zahlen der Losnummer entsprechen auch den eigenen Zahlen des Spiel Super 6, so dass beide großen Zusatzlotterien hiervon abhängig sind.

Wann gilt die Zusatzzahl beim Lotto?

Nach den sechs Gewinnzahlen wird bei jeder Lotto−Ziehung noch eine siebente Zahl als Zusatzzahl gezogen. Diese Zusatzzahl ist für jene Tippreihen, die mindestens drei und höchstens fünf Übereinstimmungen mit den sechs Gewinnzahlen aufweisen, von Bedeutung.

Was ist die Zusatzzahl?

Die Zusatzzahl kommt in Lotterien zum Einsatz und meint eine Zahl, die zusätzlich zu den geforderten Zahlen gezogen wird.

Wie fülle ich ein Lottoschein richtig aus?

Bei LOTTO 6 aus 49 Normal gilt es sechs Zahlen aus einer Zahlenreihe von 1 bis 49 auf dem LOTTO-Spielschein anzukreuzen. Das Ankreuzen von sechs Zahl pro Tippfeld wird als Normaltipp bezeichnet. Auf einem LOTTO-Schein befinden sich insgesamt zwölf Tippfelder.

Wie wird Lotto berechnet?

Da für einen Treffer 3 Zahlen in Frage kommen, wird die Anzahl der Kugeln (43) in der Trommel, durch 3 geteilt. Das ergibt eine Gewinnchance von 1:14,333, wenn Sie bereits 3 Richtige haben. Um die Chancen zu ermitteln, muss man diese Zahl mit der Gewinnprognose für 3 Richtige multiplizieren (56,65... x 14,333).

Wo steht die Super 6?

Super 6 erklärt: Das können Sie gewinnen

In unserem Beispiel werden für die Super 6 die Zahlen 784391 gezogen. Auf unserem Lotto-Schein steht im Bereich Super 6 die vorgedruckte Zahl 985591. Somit stimmen zwei Endziffern überein, die 1 und die 9. Für eine richtige Endziffer beträgt der Gewinn 2,50 Euro.

Wo befindet sich die Spielscheinnummer?

Am geläufigsten sind die Bezeichnungen Losnummer und Spielscheinnummer. Eine Spielscheinnummer steht auch auf dem Normalschein des deutschen Lottospiels nach dem Prinzip 6 aus 49. Hier fungiert die gesamte siebenstellige Zahl als Losnummer für die Zusatzlotterie Spiel 77.

Wie funktioniert die GlücksSpirale bei Lotto?

Bei jeder wöchentlichen GlücksSpirale-Ziehung am Samstag wird zunächst je eine 1- bis 5-stellige Gewinnzahl gezogen. Diese Endziffern stehen für Geldgewinne von 10, 25, 100, 1.000 und 10.000 €. Das heißt, man gewinnt bereits mit einer einzigen richtigen Endziffer 10 € und erhält damit den doppelten Spieleinsatz zurück.

Wie viel Gewinn bei 3 Richtigen und Superzahl?

Die Gewinnwahrscheinlichkeit für 3 Richtige mit Superzahl beträgt 0,18 %. In Zahlen ausgedrückt liegt die Gewinnchance in dieser Gewinnklasse bei 1:566,56.

Wie viel bekommt man bei 5 Richtigen?

Vor der Gewinnplanänderung bei LOTTO 6aus49 lag die theoretische Quote bei 5 Richtigen plus Superzahl bei 10.022,00 Euro. Haben Sie nach dem 23. September 2020 im LOTTO getippt, liegt der durchschnittliche Gewinn nun bei stolzen 12.135,40 Euro.

Was ist wenn die Superzahl 0 ist?

Endzahl der Losnummer auf Ihrem Spielschein und befindet sich im Zahlenbereich von 0 bis 9. Durch diese Zahl ist Ihnen die Chance auf den Jackpot, bzw. generell auf höhere Gewinnchancen gegeben. Haben Sie 6 richtige sowie die Superzahl, so haben Sie die größte Gewinnklasse, das heißt Gewinnklasse 1, erreicht.