Pille ab wann sicherer schutz?

Gefragt von: Dieter Blank-Heinrich  |  Letzte Aktualisierung: 15. April 2021
sternezahl: 4.7/5 (34 sternebewertungen)

Ab wann schützt die Pille zuverlässig? Die empfängnisverhütende Wirkung der Pille ist vom ersten Einnahmetag an gewährleistet, wenn die Einnahme am ersten Tag der Periodenblutung begonnen wurde.

Vollständige antwort anzeigen

Wissen Sie auch, Wie lange muss man die Pille nehmen bis sie sicher ist?

Es ist auch möglich, dass Sie zwischen dem zweiten und fünften Tag der Regelblutung Ihre erste Pille einnehmen. Dann müssen Sie allerdings während der ersten sieben Tage der Einnahme unbedingt zusätzlich verhüten, beispielsweise mit Kondomen. Erst danach schützen die Hormone der Pille vor einer Schwangerschaft.

Man kann auch fragen, Wann fängt die Pille an zu wirken?. Wer die Pille zum ersten Mal nimmt, beginnt damit in der Regel am ersten Zyklustag, also am ersten Tag der Menstruationsblutung. In diesem Fall beginnt die Verhütungswirkung sofort – vom ersten Tag der Einnahme an. Dies gilt für jede Pillengeneration (Mikro- oder Minipille).

Ebenso fragen die Leute, Wie lange nach Pillenwechsel zusätzlich verhüten?

Die sicherste Methode ist in jedem Fall, das neue Präparat ohne vorangehende Pause einzunehmen. Eine zusätzliche Verhütung mit nicht hormonellen Methoden, wie Kondomen, während der ersten 7 Tage nach dem Wechsel wird ebenfalls von einigen Herstellern angeraten.

Ist man bei einem Pillenwechsel geschützt?

Steigen Sie auf eine ganz andere Pillenvariante um, sollten Sie keine Pause machen und nach dem Monatsblister direkt die neue Pille einnehmen. Zudem sollten Sie während der ersten Woche nach dem Wechsel zusätzlich ein Kondom zur Verhütung nutzen.

35 verwandte Fragen gefunden

Wie lange nach Antibiotika zusätzlich verhüten?

Demnach sollte der Schutz der Pille mit Beginn des neuen Blisters bestehen. Trotzdem möchten wir Ihnen raten, noch bis zu 14 Tage nach Ende der Einnahme des Antibiotikums beim Geschlechtsverkehr zusätzlich mit Kondomen zu verhüten.

Wie lange muss man die Minipille nehmen bis sie wirkt?

Minipille sollte am ersten Tag der Menstruation eingenommen werden. Die Minipille wirkt so sofort! Danach sollte täglich zur gleichen Zeit (wie bei der ersten Minipille) eine weitere Minipille eingenommen werden bis die Packung zu Ende ist.

Ist die Pille ab dem ersten Tag sicher?

Die empfängnisverhütende Wirkung der Pille ist vom ersten Einnahmetag an gewährleistet, wenn die Einnahme am ersten Tag der Periodenblutung begonnen wurde.

Warum muss man die Pille am ersten Tag der Periode nehmen?

Wird die Pille am ersten Tag der Regelblutung eingenommen, ist die Verhütungssicherheit in der Regel sofort gewährleistet. Erfolgt die erste Einnahme am zweiten oder einem späteren Tag der Blutung, sollte während der folgenden 7 Tage zusätzlich mit Kondomen verhütet werden.

Ist die Pille nach 7 Tagen sicher?

Wird die vergessene Pille innerhalb von 12 Stunden noch eingenommen bleit die Verhütung gewährleistet. Bei einem Fehler in der ersten Einnahmewoche (Dragee 1-7), sollte in den nächsten 7 Tagen zusätzlich ein Kondom verwendet werden. Danach besteht wieder Empfängnisschutz.

Wie sicher ist die Pille bei regelmäßiger Einnahme?

Bei richtiger Anwendung hat die Pille einen Pearl-Index von 0,1 bis 0,9. Der sogenannte Pearl-Index beschreibt die Zuverlässigkeit einer Verhütungsmethode. Er gibt an, wie viele von 100 Frauen, die ein Jahr lang das gleiche Verhütungsmittel benutzen, ungewollt schwanger werden.

Wie lange dauert es bis Jubrele wirkt?

Warten Sie auf den Beginn Ihrer Regelblutung. Die erste Tablette Jubrele wird am ersten Tag der Regelblutung eingenommen. Sie müssen keine zusätzliche Methode zur Schwangerschaftsverhütung anwenden. Sie können auch an den Tagen 2 – 5 Ihres Zyklus mit der Einnahme beginnen.

Wie schnell schwanger nach desogestrel?

Eine Schwangerschaft ist prinzipiell schon im ersten natürlichen Zyklus nach Absetzen der Pille möglich. Schwanger werden nach Pille kann aber auch bis zu zwölf Monate dauern. Das ist vor allem dann der Fall, wenn eine Frau die Pille bereits vor dem Alter von 21 Jahren eingenommen hat.

Wie lange wirkt die Pille nach Antibiotika nicht?

Die meisten Antibiotika, die du nicht länger als 10 Tage nimmst, beeinträchtigen nach heutigem Stand des Wissens die Pillenwirkung nicht. Es kann aber sein, dass Antibiotika zu Durchfall führen. Dann kann die Aufnahme der Pille natürlich auch vermindert sein.

Kann man mit Antibiotika schwanger werden?

Da Medikamente in der Regel nicht an Schwangeren getestet werden, ist die Einnahme der meisten Medikamente nur mit Bedacht und Absprache mit dem Arzt eine gute Idee. Das gilt auch für Antibiotika in der Schwangerschaft. Einige Antibiotika eignen sich nicht für Schwangere.

Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit mit Antibiotika schwanger zu werden?

Sie können unbesorgt sein, die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft ist extremst gering! Sie sollten jedoch auf jeden Fall das Antibiotikum wie verschrieben einnehmen.

Kann durch Pillenwechsel die Periode ausbleiben?

Du hast die Pille gewechselt

Wenn du gerade zu einer andere Pille gewechselt hast, könnte das der Grund für die ausbleibende Blutung sein. Dein Körper und Hormonhaushalt müssen sich erst auf das neue Präparat einstellen.

Ist die Velafee eine Minipille?

Wenn Sie von einer „Pille“, die nur ein Gelbkörperhormon enthält (so genannte Minipille), zu VELAFEE® wechseln: Sie können die „Minipille“ an jedem beliebigen Tag absetzen. Beginnen Sie mit der Einnahme von VELAFEE® am darauffolgenden Tag.

Wie sicher ist desogestrel?

Sicherheit. Bei der Minipille mit Desogestrel beträgt die Versagerrate bei perfekter Anwendung 0,3 bis 1 Prozent, bei typischer Anwendung 2,4 bis 9 Prozent.