Rückgaberecht wann zurückschicken?

Gefragt von: Herr Prof. Dr. Raimund Blum  |  Letzte Aktualisierung: 9. April 2021
sternezahl: 4.6/5 (51 sternebewertungen)

Von Gesetzes wegen muss der Verbraucher die Ware nicht innerhalb der 14-tätigen Widerrufsfrist, sondern innerhalb von 14 Tagen nach dem Widerruf zurückschicken. Dies bedeutet, dass der Verbraucher nach dem Widerruf 14 Tage Zeit hat, den Artikel per Post bzw. Paketdienst zum Händler zu schicken.

Vollständige antwort anzeigen

Was das betrifft, Wann beginnen 14 Tage Rückgaberecht?

Wurde die Ware also beim Verbraucher am 31. März geliefert angeliefert, dann fängt man mit Zählen der 14 Tage erst mit dem 1. April an. Das führt dazu, dass das Fristende immer der gleiche Wochentag wie der Tag der Warenlieferung ist – nur halt zwei Wochen später.

Ebenfalls, Wann gilt das Rückgaberecht?. In Onlineshops haben Kunden grundsätzlich das Recht, die Ware bis zu 14 Tage nach dem Kauf ohne Angabe von Gründen zurückzugeben. Sie als Händler müssen Ihre Kunden deutlich auf ihr Widerrufsrecht hinweisen. Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit, aus Kulanz ein weitergehendes Umtausch- und Rückgaberecht zu gewähren.

Auch zu wissen ist, Was bedeutet 14 Tage Rückgaberecht?

Die Frist beträgt 14 Tage. Das heißt, der Kunde darf die bestellte Ware innerhalb von 14 Tagen ohne Begründung zurückschicken. Er muss allerdings - auch das wurde mit der EU-VRRL neu geregelt - ausdrücklich erklären, dass er von seinem Widerrufsrecht Gebrauch macht.

Was bedeutet 30 Tage Rückgaberecht?

Was heißt das genau? Das bedeutet Sie können den Artikel zuhause auspacken, ganz normal in Betrieb nehmen und 30 Tage lang testen. Sollte der Artikel nicht Ihren Vorstellungen entsprechen, können Sie diesen innerhalb der 30-Tage-Frist jederzeit an uns zurücksenden.

20 verwandte Fragen gefunden

Kann ich benutzte Ware zurückgeben?

Aktuell gibt es für “benutzte Ware” keine Ausnahme vom Widerrufsrecht. Dem Händler steht im Fall der Rücksendung von benutzter Ware lediglich ein Anspruch auf Zahlung von Wertersatz zu. ... Diesen Anspruch auf Wertersatz durchzusetzen ist für Händler aber sehr schwer.

Hat man immer 2 Wochen Rückgaberecht?

„Innerhalb von zwei Wochen darf man Waren zurückgeben“

Das gilt zwar bei Käufen im Internet, im stationären Handel sieht es aber anders aus. „Bei sogenannten Fernabsatzverträgen können Kunden die Waren nach 14 Tagen zurückschicken“, erklärt Widder. Im stationären Handel gebe es das 14-tägige Rückgaberecht aber nicht.

Bis wann kann ich Sachen bei Media Markt zurück geben?

Media Markt wirbt damit, dass das Umtauschen "ohne Wenn und Aber" funktioniert. So können Sie jedes Produkt innerhalb von 14 Tagen zurückgeben, auch wenn es Ihnen einfach nicht gefällt.

Wie lange kann man online gekaufte Ware zurückgeben?

Haben Sie Ware online bestellt, können Sie die Bestellung ohne Begründung innerhalb von zwei Wochen ab Erhalt der Ware widerrufen. Nach der Widerrufserklärung müssen Sie die Ware innerhalb von 14 Tagen an den Händler zurückschicken.

Wie lange kann man Ware zurückgeben Media Markt?

Denn bei MediaMarkt können Sie innerhalb von 14 Tagen Ihr gekauftes (ungebrauchtes!) Produkt entweder unkompliziert umtauschen oder von der Geld-zurück-Garantie Gebrauch machen! Ihr Geld erhalten Sie in Form der Zahlungsmethode beim Kauf zurück!

Wie lange habe ich Zeit retour?

Nach dem Widerruf hat der Verbraucher 14 Tage Zeit, den Artikel zurück an den Händler zu schicken. Die Ware muss nicht binnen der 14 Tage tatsächlich auch beim Händler eingegangen sein. Es genügt, wenn der Verbraucher den Artikel innerhalb der 14 Tage versendet hat und dies dem Händler nachweist.

Hat man bei einem Privatkauf Rückgaberecht?

Kein Widerrufsrecht beim Privatverkauf. Ungeachtet des Gewährleistungsausschlusses hat der Käufer beim Privatverkauf kein Widerrufsrecht. Ein Widerrufsrecht besteht nur, wenn der Verkäufer als Unternehmer gewerblich handelt und ein Fernabsatzgeschäft (z.B. online-Kauf) oder ein Haustürgeschäft vorliegt.

Wie lange kann ich meinen TV zurückgeben?

✔ Innerhalb der gesetzlichen Widerrufsfrist von 14 Tagen darf der Händler die Rücksendung in der Originalverpackung nicht verlangen. Wenn Sie also ein TV-Gerät aus der Verpackung nehmen und diese gleich wegwerfen, dürfen Sie das Gerät innerhalb dieser Frist auch ohne Originalverpackung zurückgeben.

Wann beginnt die Widerrufsfrist zu laufen?

Die Widerrufsfrist beträgt einheitlich 14 Tage und beginnt frühestens, wenn der Verbraucher eine wirksame Widerrufsbelehrung erhalten hat, im Fernabsatz laut § 356 Abs. 2 BGB jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger.

Kann man Fernseher im Media Markt wieder zurückgeben?

Rückgabe des Artikels ist kein Problem, Media-Markt ist sehr kulant! Auch wenn der Kaufpreis des Fernsehgerätes bar erstattet wird, läuft die Finanzierung weiter. Schau mal in der Vertragsunterlagen nach Kündigungsmöglichkeiten.

Kann man Geöffnete Ware zurückgeben Media Markt?

Ist die Packung geöffnet oder weist das Gerät sichtbare Gebrauchsspuren auf, kann Media Markt die Rücknahme verweigern. Außerdem müsst ihr in diesem Fall damit rechnen, nicht den kompletten Wert der Ware zurückzuerhalten.

Kann ich Ware in jedem Media Markt umtauschen?

Auch Artikel aus dem Media Markt Online-Shop können problemlos in jeder Media Markt Filiale umgetauscht werden.

Hat man immer 14 Tage Widerrufsrecht?

In der Regel 14 Tage, sofern Sie von Ihrem Vertragspartner oder Verkäufer eine gültige Widerrufsbelehrung erhalten haben. Solange die Widerrufsbelehrung nicht vorliegt, läuft auch die Frist nicht. Reicht der Händler die Belehrung nach, haben Sie ab dann 14 Tage Zeit für den Widerruf.