Stehen wortfeld?

Gefragt von: Klaus-Dieter Kraft  |  Letzte Aktualisierung: 6. Dezember 2020
sternezahl: 4.6/5 (3 sternebewertungen)

Als Wortfeld wird eine Gruppe von Wörtern bezeichnet, die eine ähnliche Bedeutung haben und der gleichen Wortart angehören. Zu unterscheiden ist das Wortfeld von der Wortfamilie.

Vollständige antwort anzeigen

Die Leute fragen auch, Was ist ein Wortfeld Beispiel?

Ein Wortfeld ist eine Gruppe von Wörtern oder Wortgruppen, die sich in ihrer Bedeutung sehr ähnlich sind. Wortfelder haben eine Art „Überschrift“, zum Beispiel essen, sodass sich alle Wörter eines Wortfeldes unter einem Oberbegriff zusammenfassen lassen. ...

Davon, Was ist ein Wortfeld gehen?. schreiten, wandern, marschieren, spazieren, wandeln, bummeln, schlendern, laufen, rennen, eilen, hasten, jagen, stürmen, flüchten, klettern, stürzen, springen, bummeln, trippeln, trotten, stolzieren, schlurfen, flitzen, torkeln, waten, stampfen, hinken, humpeln, stolpern, tappen, schwanken, taumeln, fortgehen, sich auf ...

Auch zu wissen ist, Was ist der Unterschied zwischen Wortfeld und Wortfamilie?

Wortfelder sind Wortgruppierungen, die aus Wörtern mit der gleichen Bedeutung (Synonymen) bestehen. Wortfamilien sind Wortgruppierungen, die aus Wörtern mit demselben Wortstamm bestehen. Wörter aus Wortfeldern haben die gleiche Bedeutung, Wörter aus Wortfamilien haben denselben Wortstamm.

Was ist ein Syn?

Analog sind Wörter synonym, wenn sie eine ähnliche oder sogar gleiche Bedeutung haben. Der Begriff Synonym beziehungsweise Synonymie stammt aus dem Griechischen συνώνυμος [synónymos] und bedeutet übersetzt soviel wie gleichnamig.

45 verwandte Fragen gefunden

Welches Wort hat die gleiche Bedeutung wie kostenlos?

kostenlos - Synonyme bei OpenThesaurus. umsonst (Hauptform) · für Gottes Lohn (ironisch) · gebührenfrei · gratis · kostenfrei · kostenlos · nicht berechnet werden · unentgeltlich · vergütungsfrei · zum Nulltarif · für lau (ugs.) · für noppes (ugs.) · für Nüsse (ugs.)

Was bedeutet zeigen?

Wortbedeutung/Definition:

1) ditransitiv: jemanden etwas sehen lassen. 2) monotransitiv: die Wahrheit einer Behauptung feststellen. 3) auf etwas zeigen: (meist mit dem Finger) in die Richtung von etwas deuten.

Was ist die Wortfamilie von Fahren?

Zur Wortfamilie fahren gehören alle Wörter mit dem Wortstamm fahr oder fähr wie zum Beispiel Einfahrt oder gefährlich.

Was versteht man unter Wortgruppen?

Definition. Eine Wortgruppe besteht aus mehreren Wörtern, von denen eines den Kern bildet, oder aus einem ausbaufähigen Kern. Der Ausbau einer Wortgruppe ist oft mit Rektion und Kongruenz verbunden.

Was versteht man unter einer Wortfamilie?

Eine Wortfamilie, auch Wortsippe oder Lexemverband, ist eine Reihe von Wörtern, die sich um denselben Wortstamm gruppieren und ein gemeinsames lexikalisches Morphem enthalten. Ihnen ist also dasselbe Etymon (etymologische Wurzel) gemeinsam.

Welche Wörter passen zu gehen?

Synonyme für gehen und ähnliche Wörter

Wenn wir brausen, fegen, flitzen, jagen, joggen, laufen, pesen, preschen, rennen, sausen, schießen, sprinten, spurten, stürmen oder wetzen, dann geht's schnell, meist sogar sehr schnell voran.

Welche Wörter gibt es noch zu gehen?

  • danebengehen. schiefgehen, schieflaufen, baden gehen, in die Hose gehen, in den Eimer gehen, eine Panne. / ...
  • abwärtsgehen. hinuntergehen, herabgehen, heruntergehen, bergab gehen, nach unten gehen. ...
  • promenieren. geh. ...
  • schlendern. gemächlich gehen, umherschlendern, flanieren, spazieren.

Was gibt es für Wortfelder?

Weitere beispielhafte Wortfelder
  • Wortfeld gehen. bummeln, eilen, gehen, hasten, hetzen, huschen, jagen, laufen, marschieren, rennen, sausen, schleichen, schlendern, schlurfen, schreiten, schwanken, spazieren, springen, sprinten, stpafen, trödeln, wandern, waten.
  • Wortfeld sehen. ...
  • Wortfeld machen. ...
  • Wortfeld essen.

Was ist ein Wortfeld Grundschule?

Unter einem Wortfeld (auch lexikalisches Feld genannt) versteht man eine Gruppe von Wörtern, die eine ähnliche Bedeutung haben, die also sinnverwandt sind. Meistens bleiben die Wortfelder in einer Wortart, zum jeweiligen Wortfeld gehören also nur Verben oder nur Substanitive.

Was gehört zum Wortfeld Schadenfreude?

Als Schadenfreude (selten auch Schadensfreude) wird die Freude über das Missgeschick oder Unglück anderer bezeichnet. Sie kann versteckt als heimliche Schadenfreude empfunden werden oder sich als offene Schadenfreude (Hohn, Spott, Ironie, Häme, Sarkasmus) zeigen.

Was ist ein Sachfeld?

Sachfeld, Menge aller Lexeme, die gleichgeartete und/oder gleichfunktionale Gegenstände oder Dinge bezeichnen. Beispiel: Sitzmöbel: Stuhl, Hocker, Schemel, Sessel, Bank, Sofa u.a.

Was sind die satzglieder?

Satzglieder sind im Deutschen alle Bestandteile eines vollständigen Satzes. Ein Satzglied kann aus einem oder mehreren Wörtern bestehen. Erkennen kann man es daran, dass der Satz weiterhin grammatikalisch korrekt bleibt, wenn man die Satzglieder umstellen würde.

Was ist eine Präpositionale Wortgruppe?

Die präpositionale Wortgruppe ähnelt der im ersten Beispielsatz. Aber die Frage unterscheidet sich von der ersten wesentlich, denn jetzt taucht in der Frage die Präposition an auf (An wen?). Damit ist bewiesen: an die Großeltern ist ein Präpositionalobjekt. Peter arbeitete an allen Tagen.

Was sind Wortgruppen Wikipedia?

Wort·grup·pe, Plural: Wort·grup·pen. ... [1] Linguistik: Folge von Wörtern (kleiner als ein Satz), die syntaktisch zusammenhängen.

Was ist eine Wortfamilie Beispiel?

Im Deutschen können solche Wortfamilien übrigens bis zu tausend Einzelwörtern umfassen. Schauen wir nun auf ein weiteres Beispiel: den Wortstamm geh. gehen, umgehen, ausgehen, zergehen, vergehen, entgehen, untergehen, Gehweg, aufgehen, ergehen, übergehen, fremdgehen, Vergehen, Amtsvergehen etc.