Warum ohrfeige?

Gefragt von: Vitali Block  |  Letzte Aktualisierung: 2. Dezember 2020
sternezahl: 4.5/5 (42 sternebewertungen)

Ohr: Ohrfeige / jemanden übers Ohr hauen
der zweite Wortbestandteil geht vermutlich auf Feige im übertragenen Sinne „Schwellung“ zurück und bezieht sich auf die entstehende Schwellung am Ohr nach erfolgter Backpfeife; im 19.

Vollständige antwort anzeigen

Auch gefragt, Warum heißt es Ohrfeige?

oder 16. Jahrhundert erstmals erwähnt (vgl. niederländisch oorveeg, zu veeg = Hieb, Streich). Der Wortbestandteil -fige beziehungsweise -feige leitet sich entweder von fegen oder von der Frucht Feige im übertragenen Sinn (Schwellung) ab.

Ebenso fragen die Leute, Ist eine Ohrfeige strafbar?. Ohrfeige, Watschn, Backpfeife oder Maulschelle – egal, wie man es nennt: Sie stellt zunächst einmal eine Körperverletzung dar und ist strafbar.

Entsprechend, Was passiert bei einer Ohrfeige?

Eine Ohrfeige ist ein mit der flachen Hand von der Seite geführter Schlag in das Gesicht einer Person. Durch sie entstehen in der Regel Schmerzen, was mithin bedeutet, dass das körperliche Wohlbefinden herabgesetzt wird. Es liegt folglich eine körperliche Misshandlung im vorstehenden Sinne vor.

Was ist eine Backpfeife?

Begriffsursprung: 1) Zusammensetzung aus Substantiv Backe und Substantiv Pfeife; ein Schlag, der an den Backen pfeift oder ein verschliffenes „Feige“ von „Ohrfeige“ zu „Pfeife“ 2) sinnbildliche Personifizierung; jemand, der sich nicht wehrt, den man ununterbrochen ohrfeigen kann.

25 verwandte Fragen gefunden

Was ist eine schelle?

Schellen steht für: Kuhschellen oder Küchenschellen (Pulsatilla), Pflanzengattung in der Familie der Hahnenfußgewächse (Ranunculaceae) Schellen (Farbe) eine Farbe beim Kartenspiel.

Was tun wenn man seinem Kind eine Ohrfeige gegeben hat?

So reagieren Sie als Eltern richtig

Wenn ihnen die Hand ausgerutscht ist, sollten Eltern sich beim Kind entschuldigen und erklären, wie es zur Ohrfeige kam. ... Um zu verhindern, dass ihnen die Hand ausrutscht, sollten Eltern in Stresssituationen versuchen, sich zu beruhigen, indem sie bewusst mehrmals tief durchatmen.

Was passiert wenn man wegen Körperverletzung angezeigt wird?

Eine vorsätzliche leichte Körperverletzung zieht nach StGB eine Strafe nach sich, sofern die Tat angezeigt und im Prozess nachgewiesen wurde. Der Strafrahmen bewegt sich nach Paragraph 223 StGB zwischen einer Geldstrafe bis hin zu Freiheitsstrafen von bis zu fünf Jahren.

Wann ist eine Ohrfeige gerechtfertigt?

Ohrfeige als Notwehr? Allerdings kann im Einzelfall eine Ohrfeige wegen Notwehr gem. § 32 StGB gerechtfertigt sein. Dies setzt voraus, dass sich derjenige der die Ohrfeige ausgeteilt hat, rechtswidrig angegriffen von ist und die Ohrfeige zur Verteidigung geeignet und erforderlich gewesen ist.

Ist eine Ohrfeige schon Kindesmisshandlung?

Das Urteil gegen einen Vater, der seine Tochter ohrfeigte, hat eine Debatte ausgelöst. Tatsächlich kommen drei von vier Eltern nicht gänzlich ohne Gewalt aus.

Sollte man seine Kinder hauen?

Gewalt in der Kindererziehung ist verboten – das gilt auch für einen kleinen Schlag. In der Regel wird ein Ermittlungsverfahren bei einem einmaligen Klaps aber wegen geringer Schuld eingestellt, noch bevor es zur Anklage kommt.

Wie lange muss man in den Knast wegen Körperverletzung?

Das Gesetz nennt als Strafe für die Körperverletzung eine Geldstrafe oder Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren, stellt aber auch den Versuch unter Strafe. Bei leichten Verletzungen und der Erstbegehung wird der Täter wohl mit einer Geldstrafe von geringem bis mittlerem Ausmaße zu rechnen haben.

Was ist wenn man eine Körperverletzung begangen hat für Strafe?

Körperverletzung Strafe

Körperverletzungstaten werden mit Geldstrafe, je nach Schwere der Tat und Vorstrafen aber auch mit bis zu fünf Jahren Freiheitsstrafe geahndet.

Woher stammt das Wort backpfeife?

Die Backpfeife ist ein Schlag mit der flachen Hand auf die Wange. ... Die Erklärung geht noch weiter: In früheren Zeiten haben die Menschen tatsächlich geglaubt, dass Krankheiten und Böses aus dem Körper verschwindet, wenn man jemandem einen Schlag auf die Wange gibt. Heute weiß man, dass das so nicht stimmt.

Wer wurde mit einem Faustschlag berühmt?

Die Gelegenheit lässt ein halbes Jahr auf sich warten: Am 7. November 1968 verschafft sich Beate Klarsfeld mit einer Pressekarte Zugang zum CDU-Parteitag in der Berliner Kongresshalle und ohrfeigt den deutschen Bundeskanzler. Sie wird mit einem Schlag weltberühmt - im wahrsten Sinne des Wortes.

Wo fängt Gewalt an Kindern an?

WO BEGINNT GEWALT? Gewalt gegen Kinder kann bereits dort beginnen, wo kindliche Grundbedürfnisse wie Respekt, Sicherheit, körperliche Unversehrtheit und emotionale und soziale Unterstützung nicht erfüllt werden.

Ist festhalten Gewalt?

Nein, gerade kleine Kinder brauchen die körperliche Berührung, da sie intellektuell ja noch gar nicht in der Lage sind, Dinge wirklich einzuordnen. Festhalten ist noch keine Gewalt, selbst wenn wir unsere Kraft ausspielen. Weitere Informationen zur gewaltfreien Erziehung finden Sie hier.

Was tun wenn man wegen Körperverletzung angezeigt wird?

Zeigen Sie die Straftat bei der Polizei an. Eine Strafanzeige können Sie bei jeder Polizeidienststelle erstatten. Sie können sich in der Regel von einer Person Ihres Vertrauens und/oder einem Rechtsbeistand begleiten lassen.

Was passiert wenn man eine Anzeige hat?

Eine Anzeige bedeutet erstmal nur, dass du der Polizei erzählst, was geschehen ist. Die polizeilichen Beamten und die Staatsanwaltschaft sichten dann alle Einzelheiten und Beweise und entscheiden, ob etwas Strafbares passiert sein könnte. Wenn nicht, wird das Verfahren eingestellt.

Wie ist die Körperverletzung nach 223 StGB definiert?

Definition: körperlichen Misshandlung

Die körperliche Unversehrtheit ist beeinträchtigt, wenn es zu einem Substanzverlust, zu einem Ausfall oder zu einer Herabsetzung der körperlichen Funktionen oder zu Verunstaltungen gekommen ist, wobei eine Schmerzzufügung nicht erforderlich ist.