Warum wurde der artemis tempel gebaut?

Gefragt von: Marika Schaller  |  Letzte Aktualisierung: 3. Januar 2021
sternezahl: 4.7/5 (12 sternebewertungen)

Artemis galt in der griechischen Mythologie als die Göttin der Fruchtbarkeit und als Jägerin. Zu Ehren dieser Göttin ließ der König Krösus von Lydien um das Jahr 550 vor Christus einen gewaltigen Tempelbau errichten.

Vollständige antwort anzeigen

In Anbetracht dessen, Wie heißt die Stadt Ephesus heute?

Die Ruinen von Ephesos liegen heute in der Nähe von Selçuk, ungefähr 70 km südlich von İzmir an der türkischen Westküste (Ägäis). Der türkische Name des heutigen Ausgrabungsortes ist Efes.

Auch wissen, Was bedeutet der Name Ephesus?. Der Name Ephesus bedeutet "wünschenswert".

Unter Berücksichtigung dieser Tatsache, Wann wurde Ephesus gebaut?

Das große Theater von Ephesus wurde im Auftrag des Kaisers Claudius in den Jahren 41-54 n. Chr. Erbaut. Nach Claudius Tod ließ Kaiser Trajan zwischen 98 und 117 n.

Wann wurde der Tempel der Artemis in Ephesos gebaut?

Er entstand in der griechischen Stadt Ephesos an der Küste Kleinasiens. Der erste von König Krösus erbaute Tempel für die Göttin Artemis wurde im Jahre 356 vor Christus durch Herostratus in Brand gesetzt und brach zusammen.

45 verwandte Fragen gefunden

Was sind die 7 Weltwunder der Antike?

Die sieben antiken Weltwunder
  • Die Pyramiden von Gizeh (Ägypten)
  • Die Zeusstatue des Phidias (Griechenland)
  • Der Artemis-Tempel (Türkei)
  • Das Grabmal von Mausolos (Türkei)
  • Die hängenden Gärten von Babylon (Irak)
  • Der Koloss von Rhodos (Griechenland)
  • Der Leuchtturm von Pharos (Ägypten)

Wie viele Weltwunder gibt es noch?

Bestaunt die sieben Weltwunder aus der Antike und der Neuzeit. Von den sieben Weltwundern hat jeder schon mal gehört – doch welche Bauwerke gehören eigentlich dazu? In diesem Artikel stelle ich euch die 7 Weltwunder der Antike und die 7 Weltwunder der Neuzeit vor.

Was ist die Aufgabe von Artemis?

Artemis (altgriechisch Ἄρτεμις) ist in der griechischen Mythologie die Göttin der Jagd, des Waldes, der Geburt und des Mondes sowie die Hüterin der Frauen und Kinder. Sie zählt zu den zwölf großen olympischen Göttern und ist damit eine der wichtigsten Gottheiten der griechischen Mythologie.

Sind die sieben Weltwunder?

Die sieben Weltwunder der Antike

Die hängenden Gärten der Semiramis zu Babylon. Der Koloss von Rhodos. Das Grab des Königs Mausolos II. zu Halikarnassos.

Welches der Weltwunder diente als Modell für spätere bedeutende Bauwerke?

Die Pyramiden von Gizeh. Am Rande der Libyschen Wüste in Ägypten befinden sich die Pyramiden der Pharaonen CHEOPS, CHEPHREN und MYKERINOS. Etwa 4 500 Jahre alt – sie entstanden um 2590–2470 v. Chr.

Was ist das 8 Weltwunder?

Es gilt als Meisterwerk: Das Bernsteinzimmer. Über 200 Jahre steht das "Achte Weltwunder" in St. Petersburg bis es im Zweiten Weltkrieg verloren geht. ... Seit seinem Verschwinden am Ende des Zweiten Weltkriegs ist das als "Achtes Weltwunder" gerühmte Kunstwerk auch ein Objekt der Begierde für Abenteurer.

Was sind die 10 Weltwunder?

10 Weltwunder
  • Die hängenden Gärten der Semiramis zu Babylon.
  • Der Koloss von Rhodos.
  • Das Grab des Königs Mausolos II. zu Halikarnassos.
  • Der Leuchtturm auf der Insel Pharos vor Alexandria.
  • Die Pyramiden von Gizeh.
  • Der Tempel der Artemis in Ephesos.
  • Die Zeusstatue des Phidias von Olympia.

Ist der Grand Canyon ein Weltwunder?

Er ist eine der absoluten Top-Sehenswürdigkeiten der USA: der Grand Canyon. Die atemberaubende Schlucht, die sich seit Urzeiten formt, ist in ihrer Weite, Tiefe und Schönheit praktisch unfassbar. Man muss sie einfach gesehen haben!

Wann wurden die 7 Weltwunder gebaut?

...die bedeutendsten und beeindruckendsten Bauwerke des Altertums, wurden um 130 v. Chr. erstmals von dem Schriftsteller Antipatros von Sidon beschrieben.

Was bedeutet Weltwunder?

1) allgemein: etwas, das sich durch seine bewundernswürdigen Eigenschaften von allen anderen Erscheinungen der Welt abhebt. 2) speziell: die Sieben Weltwunder der Antike, also diejenigen herausragensten Weltwunder nach 1) schlechthin. Begriffsursprung: Determinativkompositum aus den Substantiven Welt und Wunder.

Warum gehört die Chinesische Mauer das größte Bauwerk der Erde nicht zu den sieben Weltwundern?

Dieser 8.851 Kilometer lange Abschnitt gilt heute als Hauptmauer und wird am häufigsten besucht. Lange Zeit gab es den Mythos, dass die Chinesische Mauer das einzige Bauwerk der Erde sei, dass man aus dem Weltraum erkennen kann. Jedoch wurde dies nie von Astronauten bestätigt und es wurde sogar das Gegenteil bewiesen.

Wann wurde der Tempel der Artemis zerstört?

Wohnstätte der Götter auf Erden

Zustand: am 21. Juni 356 vor Christus durch Herostratos zerstört: „In jener Nacht, als Alexander der Große geboren wurde, brannte der Tempel nieder“, schreiben fast alle antiken Schriftsteller übereinstimmend.