Was gibt es gegen hustenreiz?

Gefragt von: Jonas Hanke-Steinbach  |  Letzte Aktualisierung: 8. April 2021
sternezahl: 4.1/5 (33 sternebewertungen)

Brustwickel mit einem mit Zitronensaft getränkten Handtuch. Warme Milch mit Honig, alternativ mit Zwiebelsaft oder geriebenem Meerrettich. Füße warmhalten, denn kalte Füße verschlimmern den Husten. Die Schleimhäute befeuchten, indem man mit einer Salzlösung inhaliert oder gurgelt (1 TL Salz auf einen Liter Wasser).

Vollständige antwort anzeigen

Entsprechend, Welches Hausmittel hilft gegen Hustenreiz?

Hausmittel gegen starken Reizhusten in der Nacht
  1. Tee mit Honig. Um die Schleimhäute zu beruhigen, solltet ihr vor dem Schlafengehen Tee mit Honig trinken oder einen Esslöffel Fenchelhonig schlucken. ...
  2. Brustwickel. ...
  3. Kissen höher legen. ...
  4. Feuchte Tücher oder Luftbefeuchter.


Zusätzlich, Was tun gegen Husten in der Nacht?. Wenn Sie wegen trockenem Husten nachts nicht schlafen können, ist es sinnvoll, vor dem Schlafengehen viel zu trinken. So halten Sie die Schleimhäute feucht. Greifen Sie am besten zu Wasser oder Tee. Frisch aufgebrühte Malvenblüten-, Majoran- oder Fencheltees sollen besonders wirksam gegen Reizhusten sein.

Anschließend lautet die Frage, Was hilft gegen Reizhusten aus der Apotheke?

Für die Selbstmedikation stehen allerdings nur zwei Substanzen zur Verfügung, Dextromethorphan (wie Wick® Husten-Sirup gegen Reizhusten) und Pentoxyverin (wie Silomat®gegen Reizhusten Petoxyverin Tropfen oder Saft). Die Standardsubstanzen Codein, Dihydrocodein sowie Noscapin sind verschreibungspflichtig.

Wie werde ich Husten schnell wieder los?

Ebenso ein Glas Zuckerwasser in kleinen Schlucken getrunken, kann den Hustenreiz schnell reduzieren. Auch warmer Tee oder warme Milch mit einem Teelöffel Honig benetzen den trockenen Rachen und garantieren eine ruhige Nacht. Wussten Sie, dass es auch beim Husten auf die Technik darauf an kommt?

37 verwandte Fragen gefunden

Welcher Tee bei Reizhusten?

Das effektivste Hausmittel gegen Reizhusten: Tee trinken

Zu den Klassikern gehört Thymiantee, da er das Abhusten erleichtert. Als Hausmittel gegen starken Reizhusten lindert der Spitzwegerich hingegen den Hustenreiz.

Was tun gegen Hustenreiz im Hals?

Viel warmen Tee trinken, um die trockenen und gereizten Schleimhäute zu befeuchten. Die Luftfeuchtigkeit in den Räumen erhöhen – dies unterstützt die Wirkung des Tees. Auf hustenstillende Medikamente zurückgreifen, um trockenen Reizhusten nachts zu lindern und schlafen zu können.

Warum Hustenreiz in der Nacht?

Nachts Reizhusten: Meist Symptom einer Erkältung

Die häufigste Ursache für nächtlichen Hustenreiz ist eine Erkältung, die in den allermeisten Fällen durch Viren ausgelöst wird. Die Krankheitserreger befallen die Schleimhäute von Mund und Rachen und führen dort zu einer Entzündung.

Was tun wenn mein Kind nachts hustet?

In Ausnahmefällen, wenn der Husten quälend ist oder vor allem nachts auftritt und den Schlaf behindert, können nach Absprache mit dem Kinder- und Jugendarzt Medikamente gegeben werden, die den Husten unterdrücken (Hustenblocker, Hustenstiller, Antitussiva).

Was hilft bei Reizhusten nachts Kinder?

Das kann deinem Kind bei Reizhusten helfen
  1. Viel Flüssigkeit. Dein Kind sollte reichlich trinken, um die gereizten und trockenen Schleimhäute feucht zu halten. ...
  2. Feuchte Luft. In den Räumen, in denen sich das Kind aufhält (besonders nachts), solltest du für ausreichend Luftfeuchtigkeit sorgen. ...
  3. Hustenstiller. ...
  4. Medikamente.

Welcher Hustensaft hilft gegen Reizhusten?

Silomat® ist ein Hustenstiller, der in den verschiedenen Darreichungsformen Hustensaft, Hustentropfen, medizinischen Lutschpastillen und als Hartkapsel erhältlich ist. Der Wirkstoff Pentoxyverin im Silomat® Hustensaft und in den Silomat® Hustentropfen wirkt bereits nach 15 Minuten gegen den quälenden Reizhusten.

Wie werde ich Hustenschleim los?

Um zähen Bronchialschleim zu lösen und nach oben zu befördern, haben sich vor allem die folgenden Mittel bewährt:
  1. Inhalationen. ...
  2. Atemphysiotherapie. ...
  3. Atemtherapiegeräte. ...
  4. Klopf- und Vibrationsmassagen. ...
  5. Viel (Tee) Trinken. ...
  6. Pflanzliche Schleimlöser.

Wie lange dauert es bis Husten weg ist?

Wie lange dauert ein «normaler» Husten? Nach einem Infekt der oberen Atemwege kann es durchaus im Bereich des Normalen liegen, wenn man vier bis sechs Wochen an einem Husten «herumlaboriert». Das ist lästig und manchmal auch schmerzhaft.

Wie lange dauert trockener Reizhusten?

Dies kann bis zu acht Wochen dauern – alles darüber hinaus spricht für einen chronischen Reizhusten, der immer von einem Arzt abgeklärt werden muss. Zu den häufigsten Symptomen und Begleiterscheinungen von Reizhusten zählen: Trockener, unproduktiver (=ohne Auswurf) Husten. Häufiger Hustenreiz.

Welche Kräuter helfen gegen trockenen Husten?

Kräuter gegen Husten
  • Andom.
  • Bibernelle.
  • Eibisch.
  • Efeu.
  • Fenchel.
  • Holunder.
  • Huflattich.
  • Kiefernnadeln.

Was macht man gegen Husten wenn er nicht aufhört?

Einige pflanzliche Medikamente konnten zeigen, dass sie die Dauer und Intensität des häufig nachfolgenden trockenen Hustens lindern. Gurgellösungen, Lutschtabletten, Honig und Hustenbonbons wirken, indem sie die Hustenrezeptoren im Rachen „umhüllen“ und dadurch kurzfristig vor einer Reizung schützen.

Was kann man gegen Kratzen im Hals tun?

Halsschmerzen: Diese Hausmittel helfen gegen das Kratzen im Hals
  1. Bonbons lutschen. Bonbons lutschen ist das schnellste Hausmittel gegen Halsschmerzen. ...
  2. Viel Trinken. iStockphoto. ...
  3. Gurgeln. Die bekanntesten Gurgel-Tees als Hausmittel gegen Halsschmerzen sind Salbei- und Kamillentee. ...
  4. Heilende Beeren gegen Halsschmerzen. iStockphoto. ...
  5. Der Halswickel. ...
  6. Warm halten und den Hals schonen.

Wann wird Husten gefährlich?

Husten im Rahmen einer Erkältung ist bei ansonsten gesunden Menschen nicht gefährlich. Das geht in der Regel nach drei oder vier Wochen vorbei. Dauert es länger als vier Wochen, sollte man zum Arzt gehen.

Was kann man beim Kind gegen Reizhusten machen?

Gegen trockenen Husten helfen häufig alte Hausmittel wie heiße Milch mit Honig oder frei verkäufliche Hustensäfte. Auszüge von Heilpflanzen, etwa aus Eibischwurzel oder Isländisch-Moos können bei Reizhusten lindernd wirken.