Was heißt subtropisches klima?

Gefragt von: Frau Prof. Alma Weber MBA.  |  Letzte Aktualisierung: 17. August 2021
sternezahl: 5/5 (21 sternebewertungen)

Eine weitverbreitete Definition definiert das Klima dort als subtropisch, wo die Mitteltemperatur im Jahr über 20 °C liegt, die Mitteltemperatur des kältesten Monats jedoch unter der Marke von 20 °C bleibt.

Was ist typisch für subtropisches Klima?

Typisch für diese Zone sind tropische Sommer und nichttropische Winter. Ein Erklärungsmodell definiert subtropisches Klima mit einer jährlichen Mitteltemperatur von über 20°. Da es in der Regel keine Minustemperaturen gibt, ist eine ganzjährige Vegetationsperiode möglich.

Welche Länder sind in der subtropischen Zone?

b) Nenne zwei Staaten, die in der jeweiligen Klimazone liegen.
  • Subpolare Klimazone: Island, Norwegen, Schweden, Finnland, Russland.
  • Subtropische Klimazone: Portugal, Spanien, Frankreich, Italien, Kroatien, Montenegro, Albanien,
  • Griechenland, Türkei, Ukraine, Zypern, Malta, San Marino, Vatikanstadt, Monaco.

Was für ein Klima herrscht in den Subtropen?

In den trockenen Subtropen herrscht ein arides Klima, die Vegetationsperiode umfasst rund sechs Monate. In den winterfeuchten Subtropen währt sie dagegen bis zu zehn Monate. Die immerfeuchten Subtropen gleichen in punkto Klima dem Tropischen Regenwald mit seinem ganzjährigen Pflanzenwachstum.

Was sind die Merkmale der subtropischen Zone?

Subtropische Zone
  • Lage. zwischen den Tropen und den gemäßigten Zonen (von 25° bis 40° nördliche und südliche Breite)
  • Sonnenstand. 90 bis 27° über dem Horizont, je nach Ort und Jahreszeit.
  • Mitteltemperatur. >20 to 35°C.
  • Minimaltemperatur. -5°C.
  • Maximaltemperatur. ...
  • Strahlungsbilanz. ...
  • Tageslänge. ...
  • Niederschlag.

Die Subtropen einfach erklärt - Klimazonen 5 ● Gehe auf SIMPLECLUB.DE/GO & werde #EinserSchüler

23 verwandte Fragen gefunden

Was zeichnet Subtropen aus?

Nach einer weitverbreiteten Definition stuft man die Klimagebiete als Subtropen ein, in denen die Jahresdurchschnittstemperatur über 20°C liegt, der kälteste Monat jedoch eine durchschnittliche Temperatur von unter 20°C hat.

Welcher Wirtschaftszweig ist eine wichtige Einnahmequelle in der subtropischen Zone?

Der Tourismussektor gehört zu den am schnellsten wachsenden Wirtschaftszweigen der Welt und stellt für viele Staaten eine wichtige Einnahmequelle dar.

Was für Pflanzen gibt es in den Subtropen?

- Die Subtropen haben eine verhältnismäßig niedrige Artenvielfalt, welche sich hauptsächlich aus Dornbuschgewächsen, Eukalypten und Kakteen bzw. Sukkulenten zusammensetzt. Wegen der seltenen Regenereignisse sind viele Pflanzen in der Lage das Wasser in ihrem Stamm, den Blättern oder Wurzeln zu speichern.

Wie ist der Boden in den Subtropen?

Die Böden der Winterfeuchten Subtropen sind gekennzeichnet durch eine geringe bis mäßige physikalische Verwitterung. Es kommt zu deszendierenden (Tonverlagerung) und aszendierenden Verlagerungsprozessen im Boden.

Was bedeutet subtropisches Winterregenklima?

Das Mittelmeerklima ist als Teil des subtropischen Klimas gekennzeichnet durch heiße und trockene Sommermonate mit hoher Sonnenscheindauer und milde, regenreiche Wintern. Die subtropische Klimazone wird auch als Winterregenklima der Westseiten bezeichnet.

Welche Kontinente liegen in den Subtropen?

Die Subtropen liegen ungefähr zwischen 25° und 40° nördlicher bzw. südlicher Breite. Das Gebiet erstreckt sich über den südlichen Teil Nordamerikas, den mittleren Teil Südamerikas, den Norden und Süden Afrikas, den südlichen Teil des eurasischen Kontinents und nahezu ganz Australien.

Welche Tiere leben in der subtropischen Zone?

Und auch ein anderes katzenartiges Tier ist in den Subtropen beheimatet: der Löwe. Darüber hinaus kannst du in den großzügigen Gehegen unseres Afrikapanoramas auch Zebras und Gnus, Giraffen, Wasserböcke, Antilopen und Kraniche sowie den größten lebenden Vogel der Welt – den Afrikanischen Strauß – betrachten.

Welche Länder liegen in den fünf Klimazonen?

  • Jamaika. Kuba.
  • Belize. Costa Rica. El Salvador. Guatemala. Honduras. Nicaragua.

Was ist typisch für die gemäßigte Zone?

In der gemäßigten Zone werden kaum extreme Temperaturen gemessen. Niederschläge fallen das ganze Jahr über: im Sommer als Regen oder Hagel, in der kalten Jahreszeit manchmal als Schnee. Auch Deutschland liegt in diesen gemäßigten Breiten, die zwischen den Subtropen und den Polargebieten liegen.

Wie passen sich Pflanzen in den Subtropen an?

In den subtropischen Gebieten sind die Hartlaubwälder angesiedelt. Dieser zeichnet sich durch eine geringe Wuchshöhe und einem verhältnismäßig weitem Abstand zwischen den einzelnen Bäumen aus. Die niedrigen Wintertemperaturen und die Trockenheit der Sommermonate begrenzen das Pflanzenwachstum.

Welche Pflanzen gibt es im tropischen Regenwald?

  • Pflanzen.
  • Bromelien.
  • Elefantenbaum.
  • Fleischfressende Pflanzen.
  • Heilpflanzen.
  • Kakaobaum.
  • Mahagoni.
  • Mangroven.

Warum sind die Subtropen trocken?

Die Sommer sind in den gesamten Subtropen wegen der hohen Sonneneinstrahlung heiß. ... Die subtropischen Westseiten der Kontinente liegen im Winter in der Regen bringenden Westwindzone, die Sommer sind dagegen trocken.

In welche drei Zonen kann man die Subtropen einteilen?

Breitengrad, die gemäßigte Zone unserer Breiten und die Polargebiete um Nord- und Südpol. Wie Gürtel ziehen sie diese Klimazonen in Ost-West-Richtung um die Erde. Das Klima hängt jedoch nicht nur vom Breitengrad ab, auch andere Einflüsse spielen eine Rolle.

Welches Merkmal haben subtropische Wüsten und Halbwüsten?

Für das Klima im Bereich der subtropischen Wüsten und Halbwüsten ist ein extremes Temperaturgefälle zwischen Tag und Nacht und ein damit verbundener tagesrhythmischer Wechsel des Luftfeuchtigkeitsgehalts typisch; dabei ist der Winter nur ein wenig kühler als der sehr heiße Sommer.