Was ist auslieferungsgesetz?

Gefragt von: Heinz-Jürgen Greiner-Bauer  |  Letzte Aktualisierung: 26. März 2021
sternezahl: 4.9/5 (23 sternebewertungen)

Ein Auslieferungsabkommen ist ein völkerrechtlicher Vertrag zwischen zwei Staaten oder Staatenverbunden (z. B. die EU) über die Auslieferung von jeweils eines im anderen Land per Haftbefehl gesuchten Verdächtigen. Auslieferungsabkommen sind regelmäßig bilateraler Natur.

Vollständige antwort anzeigen

Neben oben, Wer liefert nicht nach Deutschland aus?

Kein Auslieferungsabkommen und auch keine entsprechende Praxis. An und von diesen Ländern wird in der Regel nicht ausgeliefert. Das sind zum Beispiel: Bangladesch, Guatemala, Iran, Kasachstan, Kuba und Philippinen. Eine Garantie, dass nicht ausgeliefert wird, gibt es nicht.

Gleichfalls, Welche Länder liefern nicht in die USA aus?. Dann gibt es viele Länder, welche gar kein Auslieferungsabkommen mit der USA abgeschlossen haben – das wären etwa die Vereinigten Arabischen Emirate, Venezuela, Paraguay, China und ein Grossteil aller asiatischen Staaten, wie «Bild.de» schreibt.

Was das betrifft, Was ist das Auslieferungsabkommen mit Hongkong?

Reaktion auf Berlin und Paris Hongkong legt Auslieferungsabkommen auf Eis. Hongkong wirft Deutschland und Frankreich vor, die Zusammenarbeit zu "politisieren". Die Regierung setzte deshalb die Auslieferungsabkommen mit beiden Ländern aus - nachdem Berlin und Paris diese ebenfalls auf Eis gelegt hatten.

Hat die USA ein Auslieferungsabkommen mit Deutschland?

Die Auslieferung an die USA regelt das Auslieferungsabkommen vom 20. 06. 1978 zwischen der Bundesrepublik Deutschland und den Vereinigten Staaten von Amerika mit dem Zusatzvertrag vom 21. ... Nach dem Auslieferungsabkommen ist auch eine Auslieferung wegen fiskalischer Straftaten möglich.

31 verwandte Fragen gefunden

Hat Brasilien ein Auslieferungsabkommen mit Deutschland?

Zwischen den Ländern Brasilien und Deutschland besteht kein Auslieferungsabkommen mehr.

Hat Thailand ein Auslieferungsabkommen mit Deutschland?

Zwischen Deutschland und Thailand existiert kein Auslieferungsabkommen.

Welches Land hat kein Auslieferungsabkommen mit Österreich?

Die Türkei ist das einzige Land, das kein Auslieferungsabkommen mit Österreich hat.

Hat Deutschland ein Auslieferungsabkommen?

In Deutschland ist das Auslieferungsrecht neben zweiseitigen Verträgen zusätzlich durch das Europäische Auslieferungsabkommen des Europarates (siehe dazu unten) sowie durch das Gesetz über die internationale Rechtshilfe in Strafsachen [IRG] geregelt.

Welches Land hat kein Auslieferungsabkommen mit der Schweiz?

Bolivien, Surinam, Guatemala oder Honduras haben mit der Schweiz kein Auslieferungsabkommen. Und dort lässt sich günstig leben.

Hat Paraguay ein Auslieferungsabkommen mit Deutschland?

Die Bundesrepublik hat ein gültiges Auslieferungsabkommen mit der Republik Paraguay von welchem in der jüngeren Vergangenheit schon mehrmals Gebrauch gemacht wurde. Demnach ist Paraguay für Deutsche nicht zwingend ein sicherer Unterschlupf, trotz fehlendem Einwohnermeldeamt.

Hat Spanien Auslieferungsabkommen Deutschland?

Die Auslieferung von Deutschland an Spanien (Königreich Spanien, inkl. Balearen und Kanarische Inseln) kann aufgrund eines Europäischen Haftbefehls erfolgen. Auch deutsche Staatsangehörige können auf der Grundlage eines Europäischen Haftbefehls zur Strafverfolgung an Spanien ausgeliefert werden.

Was bedeutet ausliefern?

ausliefern. Bedeutungen: [1] eine Lieferung zum jeweiligen Adressaten bringen. [2] jemanden in jemandes Gewalt übergeben.

Hat die Schweiz ein Auslieferungsabkommen mit Deutschland?

bilaterale Vereinbarungen – etwa zwischen Deutschland und der Schweiz. ... Wer sich etwa wegen eines Anlagebetruges in Deutschland in der Schweiz aufhält, muss damit rechnen, durch ein deutsches Auslieferungsersuchen erfolgreich nach Deutschland überstellt ist.

Was bedeutet Auslieferung auf vertragsloser Grundlage?

Unter einer Auslieferung versteht man das Überstellen einer per Haftbefehl gesuchten Person in ein anderes Land. ... Ein Auslieferungsabkommen mit dem betreffenden Land ist nicht zwingend erforderlich, sondern eine Auslieferung ist auch auf vertragsloser Grundlage möglich.