Was ist der buchsbaumzünsler?

Gefragt von: Karl Unger B.Sc.  |  Letzte Aktualisierung: 28. Januar 2021
sternezahl: 4.3/5 (12 sternebewertungen)

Der Buchsbaumzünsler (lat. Cydalima perspectalis) ist ein Schädling, der Buchsbäume befällt und diese vollständig zerstören kann. Es handelt es sich um einen Falter, der seine Eier hauptsächlich an den äußeren Blättern des Buchsbaums ablegt. ... Grüne Raupen mit schwarzen Punkten fressen Blätter und Rinde des Buchsbaums.

Vollständige antwort anzeigen

In dieser Hinsicht, Wie erkenne ich den buchsbaumzünsler?

Zusammenfassung Buchsbaumzünsler Befall erkennen:

Ältere, dunkler gefärbte Larven halten sich im Außenbereich auf, Triebe können absterben und vergilben, es werden ganze Blätter vertilgt, Gespinste sind offen zu sehen. Puppen befinden sich in einem Gespinst aus Raupenseide und Blättern.

Anschließend lautet die Frage, Wie bekomme ich den buchsbaumzünsler weg?.
Buchsbaumzünsler-Befall in drei Schritten beseitigen
  1. Schritt 1: Vom Buchsbaumzünsler stark befallene Buchsbäume zurückschneiden. ...
  2. Schritt 2: Pflanzen mit dem Hochdruckreiniger durchsprühen. ...
  3. Schritt 3: Bio-Insektizide gegen letzte Buchsbaumzünsler-Raupen.


Außerdem, Welche Pflanzen werden vom Buchsbaumzünsler befallen?

Der Buchsbaumzünsler kann als Wirtspflanzen auch Stechpalmen (Ilex purpurea) und Spindelsträucher (Euonymus japonicus und Euonymus alatus) befallen. Bei ihnen ist wie beim Buchsbaum laufende Kontrolle des inneren Bereiches der Sträucher notwendig. Alle anderen Sträucher im Garten sind nicht in Gefahr!

Wann wird der buchsbaumzünsler aktiv?

Nach ca. einer Woche schlüpft der Falter und legt bald wieder neue Eier ab. Daraus schlüpfen nach wenigen Tagen 2-3 mm lange Räupchen. Im Jahr werden drei Raupengenerationen gebildet: die erste ist im Frühjahr (April-Juni) aktiv, die zweite im Sommer (Juli/August) und die dritte im Herbst (ab September).

41 verwandte Fragen gefunden

Wann kommt der zünsler?

Die Buchsbaumzünsler-Raupen überwintern in Gespinsten meist im Innern geschnittener Buchsbäume und beginnen je nach Witterung im Zeitraum von Mitte März bis Mitte April erstmals wieder zu fressen. Sie häuten sich bis zur Verpuppung in der Regel sechs Mal.

Wann Buchs gegen zünsler spritzen?

Die Kontrolle auf Gespinste, Kot und Zünsler-Raupen ist zwischen April und September mindestens einmal monatlich sinnvoll. Zwei Wochen nach dem Falterflug können Eier und junge Larven durch Schnitt entfernt werden. In der zweiten Aprilhälfte und Anfang Juli kann man am besten gegen den Buchsbaumzünsler spritzen.

Wie bekämpfe ich zünsler?

Buchsbaumzünsler biologisch bekämpfen: 8 hilfreiche Tipps
  1. Absammeln. ...
  2. Kräftig zurückschneiden. ...
  3. Entsorgung der Pflanze. ...
  4. Wespen im Garten dulden. ...
  5. Buchs mit dunkler Folie abdecken. ...
  6. Bekämpfung mit dem Hochdruckreiniger. ...
  7. Biologische Präparate.

Was fressen buchsbaumzünsler noch?

Die Raupen des Buchsbaumzünslers fressen zunächst die Blätter, anschließend auch die grüne Zweigrinde. An den Blättern befallener Pflanzen sind nur noch die Blattrippen oder der Blattstiel sowie Reste vertrockneten, hellbeigen Blattgewebes vorhanden. Dazwischen gibt es vereinzelt auch noch gesunde, grüne Blätter.

Wie überwintert der buchsbaumzünsler?

Der Buchsbaumzünsler überwintert als Raupe im dritten oder vierten Entwicklungsstadium (L3 oder L4). Dabei spinnt sich die Larve in ein Gespinst zwischen den Blättern ein. Im Frühjahr, wenn die Temperatur längere Zeit auf über 7°C steigen, beginnen die Raupen wieder mit dem Fraß.

Ist der Buchs noch zu retten?

Sofern der Befall vor Juni auftritt, kann selbst ein schon kahler Buchsbaum oft noch gerettet werden. Schwierig wird es dagegen, wenn die Erkrankung mit ihren drastischen Auswirkungen später im Jahr auftritt. Je früher Befall und Bekämpfung erfolgen, desto mehr Zeit hat der Buchs zur Erholung und zum Neuaustrieb.

Wie sieht ein zünsler aus?

Wie sieht der Falter des Buchsbaumzünslers aus? Beim Buchsbaumzünsler handelt es sich um einen Kleinschmetterling mit einer Flügelspannweite von gerade einmal 4 bis 4,5 Zentimetern. Das entspricht ungefähr den oberen zwei Gliedern ihres Zeigefingers. Sind die Flügel ausgebreitet, verlaufen sie schräg nach hinten.

Wie sieht der Kot vom buchsbaumzünsler aus?

Gärtnermeister Markus Menzinger aus Oberbrunn empfiehlt deshalb, eine Folie unter die Pflanze zu legen und diese zu schütteln: "Wenn keine Raupen herunterfallen, dann in jedem Fall deren Kot, kleine schwarze Kügelchen." Der Buchsbaumzünsler ist ein kleiner Schmetterling mit weißen Flügeln mit bräunlichen Rändern.

Wie sieht die Raupe vom buchsbaumzünsler aus?

Wie sieht die Raupe des Buchsbaumzünslers aus? Ungefähr drei Tage nach der Eiablage durch den Falter schlüpfen aus den Buchsbaumzünsler-Eiern kleine, gelblich-grüne Raupen mit tiefschwarzer Kopfkapsel. Dieses auffällig schwarze Köpfchen zeichnet auch alle kommenden Larvenstadien aus.

Ist der buchsbaumzünsler schon aktiv?

Der Buchsbaumzünsler überwintert als kleine Raupe in einem Kokon an den Buchsbaumzweigen. ... Er erwacht in der Regel aus der Winterstarre, sobald die Temperaturen nachhaltig über 7 Grad Celsius steigen – das war in den vergangenen Jahren meist erst Ende März bis Anfang April der Fall.

Was hilft gegen buchsbaumzünsler Hausmittel?

Zur Bekämpfung des Buchsbaumzünslers an Einzelpflanzen hat sich als Hausmittel ein herkömmlicher schwarzer beziehungsweise möglichst dunkler und lichtundurchlässiger Müllsack bewährt. Dieses Hausmittel greift aber nur im Sommer, wenn die Temperaturen hoch sind.

Welches Gift gegen zünsler?

In vielen umweltbewussten und professionell bewirtschafteten Gärten wird der Zünsler erfolgreich mit Spritzmitteln biologisch bekämpft: Der Wirkstoff Xentari, welcher auch in unserem Plantura Zünslerfrei XenTari® enthalten ist, nutzt das Bakterium Bacillus thuringiensis und wirkt nur für den Buchsbaumzünsler giftig.

Wann ist die beste Zeit zum Buchsbaum schneiden?

Grob geschnitten werden sollte im Frühjahr, wenn der Buchs noch keine neuen Triebe bildet, also im März und April. So bekommt er die Form, die er im Sommer haben soll. Der Feinschnitt findet von Mai bis September statt.

Wird ein brauner Buchsbaum wieder grün?

Harmlose Ursachen

Nicht immer stellen braune und trockene Blätter ein Grund zur Besorgnis dar. Denn nicht selten handelt es sich hierbei um natürliche Reaktionen der Pflanze oder Pflegefehler. Ein Einschreiten ist in diesen Fällen nicht immer erforderlich, denn meist färbt sich das brauen Laub von selbst wieder grün.