Was ist der datentyp integer?

Gefragt von: Herr Prof. Dr. Edgar Hansen  |  Letzte Aktualisierung: 8. April 2021
sternezahl: 4.8/5 (44 sternebewertungen)

Mit Integer wird in der Informatik ein Datentyp bezeichnet, der ganzzahlige Werte speichert. Der Wertebereich ist endlich. Berechnungen mit Integern sind in der Regel exakt. Lediglich ein Überlauf kann durch Überschreiten des zulässigen Wertebereichs auftreten.

Vollständige antwort anzeigen

Ähnlich, Was versteht man unter einem Datentyp?

Begriff: Der Datentyp gibt an, von welcher Art die Daten sind, die mit ihm beschrieben werden (Datenvereinbarung), und welche Operationen auf diesen ausgeführt werden können.

Folglich, Was gibt es für Datentypen?.
Datentypen haben je nach Programmiersprache und Wertebereich unterschiedliche Bezeichnungen und werden groß oder klein geschrieben (hier zur Übersicht alle groß).
  • Ganze Zahlen.
  • Natürliche Zahlen.
  • Festkommazahlen (Dezimalzahlen)
  • Aufzählungstypen.
  • Boolean (logische Werte)
  • Zeichen (einzelnes Zeichen)
  • Gleitkommazahlen.


Die Leute fragen auch, Was zeichnet einen ordinalen Datentyp aus?

Zeichenkette variabler Länge. Die Länge ist feststellbar, implizit durch ein Metazeichen als String-Endezeichen (ASCII \0), explizit durch eine Variable, oder über eine Standardfunktion. Häufig als Abstrakter Datentyp in einer Standardbibliothek.

Was ist ein Charakter C?

Char oder Character ([kæɹ, kʌɹ], von englisch character, „Zeichen“) ist ein Datentyp (in vielen Programmiersprachen) für Datenbereiche/Felder, deren Elemente jeweils ein Zeichen repräsentieren.

26 verwandte Fragen gefunden

Was ist ein Array?

Ein Array ist eine Aneinanderreihung von Elementen eines festen Datentyps. Anschauliche Erklärung: Ein Array kann man sich wie eine Variable als Schachtel vorstellen.

Ist ein String ein primitiver Datentyp?

Wenn mit ganze Zeichenketten gearbeitet werden soll, so kann man auf den String-Datentyp zurückgreifen. Eigentlich ist String kein Primitiver Datentyp, jedoch handelt es sich hierbei um eine Ausnahme (Strings sind im Prinzip Arrays, also Listen von Chars).

Welcher Datentyp für Kommazahlen?

Für Dezimalzahlen gibt es zwei verschiedene Arten von Datentypen: Single genügt für einfache Situationen, Double für doppelte Genauigkeit. Decimal ist zu verwenden, wenn es keine Ungenauigkeiten geben darf – wie bei Finanz- und Währungsberechnungen.

Ist String ein Datentyp?

Eine Zeichenkette, Zeichenfolge, Zeichenreihe oder ein String (aus dem Englischen) ist in der Informatik eine endliche Folge von Zeichen (z. ... In der Programmierung ist eine Zeichenkette ein Datentyp, der eine Kette von Zeichen mit fester oder variabler Länge enthält.

Warum gibt es verschiedene Datentypen?

Es gibt mehrere gute Gründe dafür: Optimierung des Speicherplatzverbrauchs (Bsp.: Integer-Variablen brauchen weniger Platz als Long-Variablen). Optimierung der Laufzeit (Bsp.: Integer-Werte können schneller verarbeitet werden als Double-Werte).

Was ist ein elementarer Datentyp?

Variablen mit elementarem Datentyp sind dadurch gekennzeichnet, dass sie genau einen Wert aufnehmen können. ... Je nach Datentyp kann es sich dabei beispielsweise um Ganzzahlen, Fließkommazahlen, Zeichenketten oder boolesche Werte handeln.

Was ist eine Real Zahl?

REAL: Gleitpunktzahlen vom Datentyp REAL haben eine Bitlänge von 32 (Bit 0 bis Bit 31). Auch hierbei wird das Bit mit dem höchsten Stellenwert als Vorzeichenbit (Bit 31) benutzt. Mit dem Datentyp REAL können einerseits sehr große Zahlen darstellen.

Was ist ein Datentyp in Java?

Die acht primitive Datentypen haben folgende Namen: byte , short , int (integer), long , float , double , char (character) und boolean . ... Zahlen sind in Java so wichtig, dass sechs der acht Java Datentypen numerisch sind. Das bedeutet, dass jeder von diesen, bis auf den char und den boolean , Zahlenwerte speichert.

Was ist ein Array wert?

Ein Array ist eine aus Zeilen und Spalten bestehende Tabelle mit Werten. Wenn Sie die Werte Ihrer Zellen in einer bestimmten Reihenfolge gruppieren möchten, können Sie in Ihrer Tabelle Arrays verwenden. Manche Funktionen geben Arrays zurück. ... In jeder Funktion, die einen Bereich als Eingabeparameter verwendet, also z.

Ist Array ein Datentyp?

Arrays (Felder, Vektoren)

sind zusammengesetzte Datenstrukturen. ∎ ... bestehen aus mehreren Elementen, die vom selben Datentyp sind. ∎ ... bestehen aus mehreren Elementen, die die gleiche Speichergröße haben und im Speicher linear abgelegt sind. ... Ganzzahlen sowohl als auch Fließkommazahlen speichern.

Was ist ein Array in Java?

Arrays sind Datentypen, die zur Speicherung mehrerer Werte eines einzigen Typs dienen. Ein Array ist in Java selbst ein Objekt und wird mit new erzeugt. ... Diese Länge eines Arrays ist immer konstant und kann nach der Deklaration nicht mehr verändert werden.

Was ist ein primitiver Datentyp?

Primitive Datentypen sind eine Gruppe von Typen, mit denen man Variablen erstellen kann, die Zahlen, einzelne Zeichen oder logische Werte aufnehmen. Für jeden primitiven Datentyp gibt es zudem eine eigene, so genannte Wrapperklasse, die diesen Datentyp aufnimmt.

Was ist ein Referenzdatentyp?

Neben den einfachen Datentypen gibt es in Java noch die Referenzdatentypen. Darunter fallen alle Objekte, aber auch Arrays und Strings. Diese Typen werden ,,per Referenz`` verarbeitet, d.h. die Adresse des Objekts (Arrays oder Strings) wird in einer Variablen abgelegt.

Was ist ein Float Java?

Die beiden Gleitkomma-Datentypen sind nach der Norm IEEE 754 in Java umgesetzt worden. Dabei steht float für einfache Genauigkeit und double für doppelte Genauigkeit. Eine float-Zahl belegt 4 Byte Speicherplatz, bei double sind es 8 Byte.