Was ist ein serial-ata-stecker?

Gefragt von: Meinhard Heinemann  |  Letzte Aktualisierung: 3. Januar 2021
sternezahl: 4.5/5 (6 sternebewertungen)

Serial-ATA, kurz SATA oder S-ATA, ist eine Schnittstelle zum Anschluss von Massenspeichern, wie Festplatten und Wechselspeicher-Laufwerken. ... Die SATA-Schnittstelle unterstützt 1,5 GBit/s bei einer Nettodatenrate von ca. 150 MByte/s. Festplatten mit 10.000 Umdrehungen in der Minute (U/m) liefern rund 75 MByte/s an Daten.

Vollständige antwort anzeigen

Davon, Was versteht man unter SATA?

Serial ATA (Serial Advanced Technology Attachement oder kurz SATA beziehungsweise S-ATA) ist eine Schnittstelle über die sich Speichermedien in Computersysteme einbinden lassen.

Außerdem, Was ist der SATA Anschluss?. Serial ATA (Serial AT Attachment) – üblich sind auch die Schreibweisen SATA und S-ATA – ist eine Computer-Schnittstelle für den Datenaustausch mit Festplatten und anderen Speichergeräten.

Auch gefragt, Welche Anschlüsse für Festplatten gibt es?

Festplatten-Anschlüsse richtig verbinden - so geht's
  • Sie müssen an die SATA-Festplatte ein Strom- und ein Datenkabel anschließen. ...
  • Im Bild sehen Sie links den breiteren Stromanschluss (15 Pins) und rechts das Datenkabel (7 Pins). ...
  • Stecken Sie also das vom Mainboard kommende Datenkabel in den rechten Anschluss und das Stromkabel vom Netzteil in den linken Anschluss.


Was ist ein SATA 3 Anschluss?

SATA 6G ist eine Massenspeicher-Schnittstelle zum Anschluss von Festplatten, SSDs (Datenspeicher mit Flash-Memory) und Wechselspeicher-Laufwerken an einem Computer. SATA-3 ist viel eher unter der Bezeichnung SATA 6G bekannt. ... Abgeleitet von der Transferrate von 6 GBit/s.

26 verwandte Fragen gefunden

Kann ich eine SATA 3 Festplatte an SATA 1 anschließen?

Mit SATA I ist die maximale Geschwindigkeit 1.5 Gb/s, mit SATA II - 3.0 Gb/s und mit SATA III - 6.0 Gb/s. Die SATA-Anschlüsse sind untereinander ab- und rückwertskompatibel, nur die Lese- und Schreibraten werden unterschiedlich sein. ... Du kannst S-ATA III in S-ATA I stecken, und S-ATA I sogar in S-ATA III.

Was habe ich für einen SATA Anschluss?

wenn ich dich richtig verstehe möchtest du wissen ob dein mainboard SATA 3 kann. Das kannst du ganz einfach feststellen indem du nachsiehst. schraube den rechner kurz auf, und schau auf die SATA-anschlüsse. sind blaue dabei, kann dein MB SATA 3.

Welche Anschlüsse hat eine SSD?

Wenn Sie Windows 7 auf der SSD installieren wollen, dann verwenden Sie den SATA-Anschluss 0 oder 1. Das sind die SATA-Anschlüsse, von denen das BIOS booten kann. Wenn Windows woanders liegt, dann können Sie die SSD auch am SATA-Anschluss 2 bis 8 anschließen.

Welche Kabel brauche ich für meine Festplatte?

SATA-Stromkabel dienen zur Verbindung von Serial-ATA-Festplatten oder anderen Laufwerken mit dem Mainboard des Computers. Dabei gibt es SATA-Kabel für die Datenübertragung und SATA-Stromkabel, welche die Festplatten mit Spannung versorgen.

Wie schließe ich eine externe Festplatte an?

In den meisten Fällen kommen externe Platten mit einem Tisch- oder Steckernetzteil und einem Anschlusskabel für den Computer. Schließen Sie das Netzteil an und stecken Sie es ein. Dann verbinden Sie die Festplatte mit Ihrem Computer. Wer auf Nummer sicher gehen will, schaltet dafür den Computer vorher aus.

Wie funktioniert SATA?

Die Abkürzung SATA steht für „Serial Advanced Technology Attachment“ und ist eine Schnittstellen-Technik zur Datenübertragung für Festplatten und Wechselspeicher-Laufwerke (wie zum Beispiel USB-Sticks). ... Daten von einer Festplatte zu einer anderen Festplatte können auf engerem Raum schneller übertragen werden.

Wie viele Festplatten können an einen SATA Anschluss angeschlossen werden?

In aller Regel ist also bei vier Festplatten inkl. DVD-Laufwerk Schluss. Neuere mainboards haben SATA- und IDE-Anschlüsse, da kannst Du dann etwas mehr kombinieren. Aber an jeden SATA-Anschluss passt nur noch EIN Gerät.

Welche Kabel für SATA Festplatte?

KabelDirekt – 3X SATA-3-Kabel 6 Gb/s – 60 cm, 90° gewinkelt (Datenkabel, 6 Gbit/s, SATA-III/Serial-ATA, L-Stecker, Set aus 3 Kabeln, verbindet Festplatten/SSDs/Laufwerke mit dem Mainboard, schwarz)

Was ist SSD SATA?

Sie wird mit dem Protokoll AHCI betrieben, welches für herkömmliche Festplatten entwickelt wurde. In Zahlen gesprochen liefert eine SATA-SSD eine maximale Geschwindigkeit zwischen 500 und 600MB/s. ... SSDs werden hier meistens über das schnellere NVMe-Protokoll betrieben, was einen Leistungsschub bedeutet.

Was bedeutet 1 TB SATA?

Die Abkürzung SATA steht für "Serial Advanced Technology Attachment" und ist eine Übertragungs-Technik für Festplatten und Wechselspeicher-Laufwerke. ... Weiterentwicklung zu P-ATA: Serial ATA ist abwärtskompatibel zum parallelen ATA und stellt somit eine Weiterentwicklung der veralteten Übertragungstechnik P-ATA dar.

Was ist besser SATA oder SSD?

Desweiteren soll das SSD 70% weniger Strom verbrauchen als eine Standard SATA-Festplatte. Ebenfalls interessant ist die Haltbarkeit. SSDs sollen unbegrenzt lange Lesen können. ... Besonders schön ist auch, dass eine Defragmentierung aufgrund der marginalen Lese-Zugriffszeiten bei SSD-Festplatten nicht mehr nötig ist.

Welches USB Kabel für externe Festplatte?

USB ist die am weitesten verbreitete Technik für den Anschluss externer Geräte (externer Festplatten, Flashlaufwerke, Drucker, Kameras usw.) an einen Computer.

Was braucht man für ein Kabel zum eine SSD anschließen?

Bei jedem PC wird generell die SSD für den Einbau benötigt und ein SATA-Kabel. Aufgrund der 2,5" Bauweise der gängigen SSDs benötigt man für die meisten Gehäuse einen Einbaurahmen. Mit diesem Rahmen kann die 2,5" SSD in einen gängigen 3,5" Festplatten-Schacht eingebaut werden.

Was für eine SSD brauche ich?

Während SSDs für Privatanwender im 2,5-Zoll-Format immer SATA nutzen, müssen Sie bei M.2-Speicher genau aufpassen: Denn die SSD-Riegel gibt es als SATA- oder NVMe-Variante. Welche Sie für Ihr System benötigen, sagt Ihnen das PC- oder Platinen-Handbuch: Suchen Sie dort nach der Anschlussart des M.2-Steckplatzes.

Wie schließe ich eine SSD an?

Für Besitzer eines Desktop-PCs verhält sich der SSD-Einbau fast genauso wie der einer normalen HDD : Ziehen Sie die Stromverbindung vom Gerät und öffnen Sie das Gehäuse. Wählen Sie einen freien Festplattenschacht, schieben Sie die SSD rein und schrauben Sie diese mit 4 Schrauben fest.