Was ist ein strafbar?

Gefragt von: Beatrice Pohl  |  Letzte Aktualisierung: 18. Januar 2021
sternezahl: 4.4/5 (16 sternebewertungen)

Unter der Strafbarkeit versteht man die Eigenschaft einer Handlung, eines Unterlassens oder Duldens, Gegenstand einer strafrechtlichen Sanktion sein zu können.

Vollständige antwort anzeigen

Einfach so, Was ist alles strafbar?

Materielles Strafrecht
  • das Wehrstrafgesetz (WStG),
  • das Völkerstrafgesetzbuch (VStGB),
  • das Betäubungsmittelgesetz (BtMG),
  • das Arzneimittelgesetz (AMG),
  • die Abgabenordnung (AO 1977),
  • das Versammlungsgesetz (VersG),
  • das Waffengesetz (WaffG),
  • das Kriegswaffenkontrollgesetz (KWKG),


Neben oben, Was ist in Deutschland strafbar?.
Bei folgenden Taten kann die Straftat laut StGB zum Beispiel schwerwiegend gewertet werden:
  • Sexueller Missbrauch (Abschnitt 13)
  • Üble Nachrede (§ 186)
  • Verleumdung (§ 187)
  • Mord (§ 211)
  • Körperverletzung mit Todesfolge (§ 227)
  • Menschenraub (§ 234)
  • Kinderhandel (§ 236)
  • Geiselnahme (§ 239b)


Daneben, Wann liegt eine strafbare Handlung vor?

ein menschliches Verhalten (Tun oder Unterlassen), das vom Gesetz mit Strafe bedroht ist. Voraussetzung der Strafbarkeit ist, dass das Verhalten tatbestandsmäßig ist, nämlich mit den im Strafgesetz festgelegten äußeren und inneren Merkmalen (sog. Tatbestandsmerkmalen) übereinstimmt.

Was ist strafbar im Internet?

Lästern und Lügen. Mobbing im Internet ist (zum Glück) strafbar. Wer nachweislich falsche Tatsachen über Andere behauptet und herabwürdigt, begeht üble Nachrede, die ein Spezialfall der Beleidigung (§ 185 StGB) ist. Dafür gibt es Freiheitsstrafen bis zu zwei Jahren oder eine Geldstrafe.

23 verwandte Fragen gefunden

Was ist eine rechtswidrige Handlung?

Unerlaubte Handlung ist eine rechtswidrige und schuldhafte Rechtsverletzung (Verschulden im Gegensatz zur Gefährdungshaftung), die von einer vertraglichen Pflichtverletzung (positive Vertragsverletzung) unabhängig und mit dieser nicht deckungsgleich ist.

Was ist eine strafrechtliche Handlung?

Eine Handlung ist ein menschliches Verhalten, worunter nach dem psychologischen H. auch das Unterlassen zu verstehen ist. Eine Straftat dagegen ist eine Handlung, die einen gesetzlichen Straftatbetand (d. h. seine äußeren Merkmale) erfüllt und die außerdem rechtswidrig und schuldhaft ist.

Was man im Internet nicht tun sollte?

10 Dinge im Internet, mit denen man sich „strafbar“ macht, ohne es zu wissen
  • Bildquelle: Bildquelle: doomu / gettyimages 1 / 12. ...
  • Kinder bei Facebook anmelden. ...
  • Konzertmitschnitte auf YouTube teilen. ...
  • Film- und Musikdateien herunterladen. ...
  • Fremde Bilder aus dem Netz als Profilbild verwenden. ...
  • GIFs hochladen. ...
  • Illegale Links teilen.

Was ist nicht erlaubt zu googeln?

Verboten sind der Erwerb, der Besitz und die Weitergabe in jeder Form.

Was ist in Deutschland nicht strafbar?

Es ist ein allgemeines Recht, die Freiheit zu suchen und deswegen darf ein Ausbruch aus dem Gefängnis nicht bestraft werden. ... Erlaubt ist so ein Gefängnisausbruch nämlich auch nicht. Aber Bezug genommen wird dabei auf den ersten Paragrafen des Strafgesetzbuchs, der besagt: keine Strafe, wo kein Gesetz.

Was ist die schlimmste Strafe in Deutschland?

Die lebenslange Haft ist die härteste Strafe im deutschen Strafrecht. Sie kann in der Regel nach 15 Jahren zur Bewährung ausgesetzt werden. Das ist aber nicht möglich, wenn das Gericht im Urteil die besondere Schwere der Schuld festgestellt oder zusätzlich Sicherungsverwahrung angeordnet hat.

Wer bekommt das Geld bei einer Beleidigung?

Fragen Sie sich bspw. bei einer Geldstrafe für eine Beleidigung: Wer bekommt das Geld?, dann zahlt der Angeklagte diese Strafe nicht an denjenigen, den er beschimpft hat. Das Geld geht viel mehr an den Staat bzw. an den Justizhaushalt des Bundeslandes, in dem das Urteil ausgesprochen wurde.

Wer entscheidet über Strafen?

Zuständig für die Entscheidung, ob und in welcher Höhe eine Geldstrafe verhängt wird, ist das (Amts-)Gericht. In der Mehrzahl der Verfahren findet keine Verhandlung vor dem Gericht statt. Vielmehr wird im schriftlichen Strafbefehlsverfahren dem Verurteilten die Entscheidung des Gerichts angekündigt (§§ 407 ff. StPO).

Wann ist der Tatbestand erfüllt?

Tatbestandsmerkmale formuliert. Dies sind die äußerlichen Umstände, die gegeben sein müssen (Erfüllen der Tatbestandsmerkmale). Beispiel: ” Wer eine andere Person körperlich mißhandelt oder an der Gesundheit beschädigt, wird mit Freiheitsstrafe (…) bestraft”.

Was schützt das Strafrecht?

Das Strafrecht schützt besonders wertvolle Rechtsgüter, wie beispielsweise das Leben, die körperliche Unversehrtheit und das Vermögen. Die Strafbarkeit von Straftaten, die diese besonderen Rechtsgüter gefährden und die dazugehörende Höhe der Strafe werden durch Gesetze geregelt.

Welche Rechte habe ich im Internet?

Auch im Internet gelten Gesetze, wie zum Beispiel das Persönlichkeitsrecht, das Recht am eigenen Bild, das Urheberrecht und natürlich das Strafrecht. ...

Welche Regeln gelten im Internet?

Im Internet gelten ähnliche Benimm-Regeln wie überall: Toleranz, Respekt und ein sensibler Umgang mit Daten sollten selbstverständlich sein.
...
Zurück zur Übersicht
  • Nachname, Adresse, Telefonummer, E-Mail-Adresse.
  • Name der Schule, des Vereins, etc.
  • Name des Wohnortes. Eine Ausnahme gilt für Großstädte.

Was dürfen Kinder im Internet?

Geschäftsfähigkeit: Was dürfen Kinder im Internet einkaufen?
  • Nur wer volljährig, also 18 Jahre alt ist, ist unbeschränkt geschäftsfähig.
  • Kinder und Jugendliche ab sieben Jahren können im Rahmen ihres Taschengeldes etwas kaufen.
  • Bei Internet-Käufen müssen Eltern entweder zuvor einwilligen oder das Geschäft nachträglich genehmigen.

Was ist ein Handlung?

Als Handlung, alternativ Mythos, Fabel, Fabelführung, Plot oder Szenario (auch Szenarium, Szenar), wird in der Literaturtheorie – aber auch in Filmen, Comics und Computerspielen – eine „Abfolge von zusammenhängenden, [ursächlich] miteinander verketteten Ereignissen oder Vorgängen bezeichnet, die das dramatische Gerüst“ ...

Ist fahrlässiges Handeln stets strafbar?

Ist Fahrlässigkeit strafbar? Gemäß § 15 StGB ist grundsätzlich nur ein vorsätzliches Handeln mit Strafe bedroht. Fahrlässigkeit hingegen ist nur dann strafbar, wenn es das Gesetz ausdrücklich festlegt.