Was ist ein tranchenfonds?

Gefragt von: Antonius Brunner  |  Letzte Aktualisierung: 3. Juni 2021
sternezahl: 4.6/5 (57 sternebewertungen)

Ein Fonds, der aus unterschiedlichen Tranchen besteht, wird als Tranchenfonds bezeichnet. ... Anteilscheine mit unterschiedlicher Ertragsverwendung (z.B. ausschüttend oder thesaurierend) sind innerhalb einer Tranche möglich. Die Wertenwicklung der unterschiedlichen Tranchen kann sich unterscheiden.

Vollständige antwort anzeigen

Außerdem, Was bedeutet fondsklasse B?




B-Anteile und B1-Anteile B-Anteile sind für Kunden von Vertriebsstellen oder Vermittler erhältlich, die spezifisch zu dem Zweck bestellt wurden, B-Anteile zu vertreiben, und zwar nur für jene Fonds, für die eine Vertriebsvereinbarung mit diesen Vertriebsstellen abge- schlossen wurde.

Dann, Was bedeuten die Buchstaben bei Fonds?. Allein anhand der ersten zwei Buchstaben der langen ISIN (internatioinale Wertpapierkennnummer) lässt sich schon einiges ablesen. Sie verraten, wo der Fonds aufgelegt wurde. AT stehen für Österreich, DE für Deutschland, IE für Irland, LU für Luxemburg, CH für die Schweiz und LI für Liechtenstein usw.

Was das betrifft, Was sind Insti Tranchen?

Daneben gibt es für immer mehr Fonds auch eine Insti-Tranche. Dies ist ein Teilvermögen des gleichen Fonds, das speziell zur Nutzung durch institutionelle Anleger (Banken und Sparkassen für ihren Eigenbedarf, Versicherungen, Pensionskassen, …) vorgehalten wird. Diese Tranche wird nicht mit Kickbacks belastet.

Was bedeutet fondsklasse A?

Sie sind meist durch unterschiedliche Buchstaben gekennzeichnet. So gibt es zum Beispiel bei der Deutsche-Bank-Tochter DWS Investments die Klassen I und A, die in Aktien investieren sowie die Klasse R, die aus festverzinslichen Papieren (Rentenpapiere) besteht.

26 verwandte Fragen gefunden

Was bedeutet RZ bei Fonds?

Aktuelle Fondsausrichtung Der Raiffeisenfonds-Ertrag (RZ) ist ein gemischter Dachfonds. Er investiert global breit gestreut in sicherheitsorientierte (Geldmarkt- und Anleihefonds) und ertragsorientierte (Aktienfonds und Rohstoffinvestments) Veranlagungen.

Für was steht das A?

A als Zählvariable oder Einheit steht für: Ampere, SI-Basiseinheit für die elektrische Stromstärke. die Ziffer mit Wert Zehn in Stellenwertsystemen mit einer Basis größer als Zehn, insbesondere gebräuchlich im Hexadezimalsystem. das selten verwendete römische Zahlzeichen für den Wert 500.

Was sind Institutionen?

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat 1995 ein Projekt gestartet, das Erfindern in Deutschland helfen soll, erfolgreich zu werden. Dieses Projekt nennt sich "Innovationsstimulierung der deutschen Wirtschaft", kurz INSTI.

Was bedeutet ND bei Fonds?

DWS Invest Conservative Opportunities ist ein Multi-Asset-Fonds mit integriertem Risikomanagement. ... Für den Fonds können Anteile an in- und ausländischen Aktienfonds, Multi-Asset-Fonds, Rentenfonds und geldmarktnahen Wertpapierfonds erworben werden.

Was sind Anteilsklassen bei Fonds?

Jede Anteilklasse wird üblicherweise mit eigener ISIN, WKN und weiteren Stammdaten versehen. Unabhängig von der Anteilklasse ist grundsätzlich jeder Fondsanteil gleich viel wert, da er sich auf das gemeinsame Fondsvermögen bezieht.

Was bedeutet RT bei Aktien?

T (Taxe) bedeutet, dass es keinen gehandelten Kurs gibt. ... Ein Geschäft, das zu diesem Kurs zu Stande gekommen ist, wurde zurückgezogen bzw. annulliert.

Was bedeuten die Buchstaben bei Aktien?

Aktien, die an der New York Stock Exchange (NYSE) und der NYSE Amex Equities (früher AMEX) gehandelt werden, haben normalerweise Valorensymbole mit 3 oder weniger Buchstaben. ... Handelt es sich um eine Prioritätsaktie, so werden das Kürzel „PR“ sowie der Buchstabe, der die Aktiengattung beschreibt, angehängt.

Was bedeutet A bei Fonds?

Fonds mit der Ertragsverwendung "Ausschüttend" verwenden ein A oder die Kürzel Inc für "income"(Einkommen) bzw. Dist für "distrubition" (Verteilung).

Wie werden Fonds unterteilt?

Wie unterscheiden sich diese Fonds? Aktienfonds können in aktive und passive Investmentfonds, Länder-, Branchen- und Themenfonds unterteilt werden. Bei aktiv gemanagten Fonds entscheiden professionelle Fondsmanager, welche Aktien für das Fondsvermögen erworben werden und wann sie diese wieder verkaufen.

Was ist eine Institution Beispiele?

Als "Institution" werden öffentliche oder staatliche Einrichtungen oder Organisationen bezeichnet, die einen ganz bestimmten Zweck haben und auf Dauer eingerichtet wurden. Das sind zum Beispiel Schulen oder Universitäten.

Was bedeutet Buchstabe a?

A sowie a (gesprochen: [ʔaː]) ist der erste Buchstabe des klassischen und modernen lateinischen Alphabets. Er entspricht dem Alpha im griechischen und dem Buchstaben А im kyrillischen Alphabet. Er steht für unterschiedlich ausgesprochene Vokallaute.

Für welche Einheit steht A?

Das oder der Ar, in der Schweiz die Are, ist eine Flächenmaßeinheit im metrischen System von 100 m2 mit dem Einheitenzeichen a (oft jedoch nicht oder falsch abgekürzt: Ar bzw. ar).

Für was steht das A in Mathe?

Eine Flächeneinheit (auch Flächenmaß genannt) ist eine Maßeinheit, mit der du den Flächeninhalt einer Fläche angibst. Der Flächeninhalt wird mit dem Großbuchstaben A abgekürzt (A wie englisch »area« und das bedeutet Fläche).