Was ist eine dreherei?

Gefragt von: Isabel Seidl  |  Letzte Aktualisierung: 29. November 2020
sternezahl: 4.8/5 (21 sternebewertungen)

Das Drehen ist gemeinsam mit dem Bohren, Fräsen und Schleifen eines der wichtigsten Fertigungsverfahren der Zerspantechnik. Wie bei allen diesen Verfahren werden von einem Werkstück Späne abgetrennt, um die gewünschte Form zu erzeugen.

Vollständige antwort anzeigen

Daneben, Was verstehen Sie unter längsdrehen?

Die Vorschubbewegung ist üblicherweise die Bewegung des Werkzeuges, das sich parallel zur Drehachse bewegen kann (Längsdrehen), senkrecht dazu (Querdrehen) oder auch in einer Ebene zwischen diesen beiden Bewegungsrichtungen.

Ebenfalls, Wo werden Drehteile eingesetzt?. Drehteile finden in der heutigen Industrie vielfältige Anwendungen. Wo sich etwas dreht oder bewegt, kommen oft gedrehte Bauteile zum Einsatz: Antriebstechnik. Automobilindustrie.

Dann, Welche Arten von Drehmaschinen gibt es?

Welche Typen an Drehmaschinen gibt es?
  • Leit- und Zugspindeldrehmaschinen. ...
  • CNC-Drehmaschinen große Losgrößen. ...
  • Karusselldrehmaschinen für große Bauteile. ...
  • Vertikaldrehmaschinen mit kurzen Nebenzeiten. ...
  • Flachbettmaschinen für schwere Bauteile. ...
  • Frontdrehmaschinen für kleine Werkstücke. ...
  • Maschinen für die Präzisionstechnik.


Welcher drehmeißel für welchen Zweck?

Sie eignen sich perfekt für die Bearbeitung von weicheren Werkstoffen wie Aluminium, Messing oder Kunststoff, können jedoch auch noch gut für Stahl mit geringem Kohlenstoffgehalt verwendet werden. Während des Herstellungsprozesses der Drehmeißel werden diese oftmals zusätzlich mit Titannitrid beschichtet.

15 verwandte Fragen gefunden

Was versteht man unter fräsen?

Das Fräsen ist ein spanendes Fertigungsverfahren zur Herstellung von Werkstücken mit geometrisch bestimmter Gestalt. Wie bei allen spanenden Verfahren wird dabei von einem Rohteil Material in Form von Spänen entfernt.

Was kann man mit einer Drehmaschine alles machen?

Einsatzbereiche für Drehmaschinen

Des Weiteren können auch Buchsen oder andere Werkstücke, die innen hohl sind, auf Bruchteile von Millimetern genau ausgedreht werden. So lassen sich beispielsweise Gleitlager selbst herstellen. Mit einem Bohrfutter im Reitstock können auch präzise Bohrungen ausgeführt werden.

Was ist Fräsen und Drehen?

Der einfach erklärte Unterschied vom Fräsen zum Drehen ist, dass sich beim Fräsen das Werkzeug bewegt (und das Werkstück quasi ruht) und beim Drehen das Werkstück sich dreht (und das Werkzeug festmontiert ist).

Was gibt die spitzenhöhe an?

Die „Spitzenhöhegibt den Radial-Abstand von der Reitstockspitze gegen die nächste Führungsbahn des Maschinenbettes an, läuft rechtwinkelig zu einer Kante des Betts, doch in der Regel nicht vertikal; Verdoppelung dieses Maßes liefert den Umlaufdurchmesser.

Was ist die spitzenhöhe?

Die Spitzenhöhe einer Drehmaschine versteht man den Abstand der Spindelmitte bis zur Oberkante des Drehmaschinenbettes, mal Zwei genommen, ungefähr der größte Durchmesser, den man mit dieser Maschine bearbeiten kann.

Was ist der reitstock?

Ein Reitstock ermöglicht es einer CNC-Maschine, wellenförmige Werkstücke präzise und sicher zu bearbeiten. ... Ein Live-Center ist ein konisches Objekt mit einem Morsekegel-Adapter, der in den Reitstock eingesetzt wird.

Welcher Schneidstoff wird bei Drehmeißeln vorwiegend verwendet?

Ein Drehmeißel besteht in der Regel aus einem Stahlschaft, auf den eine Wendeschneidplatte geschraubt oder geklemmt wird. Als Schneidstoff für Drehwerkzeuge werden vorwiegend Wendeschneidplatten aus beschichtetem Hartmetalle oder Schneidkeramik eingesetzt.

Welche Schleifscheibe für drehmeißel?

Beim Schleifen Ihrer HM - Drehmeißel oder Drehstähle sind einige wichtige Dinge zu beachten: Nutzen Sie zum schleifen von Drehmeißel oder Drehstahl nur schlagfrei laufende, gut abgezogene Siliziumkarbid - Schleifscheiben oder Diamant - Schleifscheiben mit möglichst großem Durchmesser ohne Unwucht.

Was ist besser Gleichlauf oder Gegenlauf fräsen?

Gleichlauf-Fräsen

Beim Gleichlauffräsen bewegt sich die Schneide des Fräsers im Bereich der Spanbildung in gleicher Richtung des Vorschubs. Im Gegensatz zum Gegenlauffräsen wird beim Spanaufbau der Spanquerschnitt immer kleiner. Der erforderliche Kraftaufwand der Maschine nimmt entsprechend gleichmäßig ab.

Warum Garten fräsen?

Je intensiver eine Gartenfläche genutzt wird, umso mehr wird sie dadurch verändert. So kann die Erde beispielsweise stark verdichten. Damit der Boden wieder brauchbar wird, muss er aufgelockert werden. Am einfachsten, schnellsten und effektivsten kann das mit einer Fräse geschehen.

Was ist beim Fräsen zu beachten?

Dabei sollte die optimale Schnittbreite ca. 2/3 vom Durchmesser des Werkzeugs betragen. Die Schnittgeschwindigkeit richtet sich beim Fräsen nach Material und Schneidstoff und sollte möglichst groß gewählt werden, um eine möglichst wirtschaftliche Fertigung von Frästeilen ohne Rattern zu gewährleisten.

Was ist die Aufgabe des reitstocks?

Der Reitstock dient zum Abstützen langer Werkstücke mittels einer Zentrierspitze, die in die stirnseitig in das Werkstück eingebrachte Zentrierbohrung eingreift.

Was macht die leitspindel?

Die Zugspindel führt bei einer Drehmaschine die Vorschubbewegung des Bettschlitten und des Querschlitten aus. Siehe auch : Was ist die Leitspindel ?

Kann man mit einer Drehbank auch drechseln?

Narürlich kann man auf einer Metalldrehbank Holz drehen und in begrenztem Umfang kann man auch auf einer Drechselbank Metall drechseln.

Welche Drehzahl bei Stahl drehen?

Wie oben schon erwähnt spricht man von Schnittgeschwindigkeit, das ist die Umfangsgeschwindigkeit des Werkzeugs (Bohren/Fräsen) oder des Werkstücks (drehen). Bei HSS in gut bearbeitbaren Stahl (Baustahl, Automatenstahl) arbeitet man mit 20-25 m/min, bei Hartmetall mit 80-100 m/min.