Was ist großvieheinheit?

Gefragt von: Herr Dr. Karl-Heinrich Hecht  |  Letzte Aktualisierung: 8. April 2021
sternezahl: 4.5/5 (52 sternebewertungen)

Viehbesatz oder auch Bestoßung ist ein landwirtschaftlich-ökologisches Maß für die Anzahl von Nutztieren im Verhältnis zu der für diese Tiere genutzten Agrarfläche, auf der beispielsweise ihr Futter erzeugt wird.

Vollständige antwort anzeigen

Was ist eine Vieheinheit?

Demnach entsprechen Kühe, Färsen und Mastrinder 1,0 VE; Pferde (3 Jahre und älter) 1,1 VE; Mastkälber = 0,2 VE; Schafe (älter als ein Jahr) = 0,1 VE; Zuchtschweine = 0,33 VE; Mastschweine = 0,16 VE; Läufer = 0,06 VE; Legehennen = 0,02 VE; Jungmasthühner = 0,0017 VE.

Wie viel ist eine Großvieheinheit?

Eine Großvieheinheit entspricht dabei 500 Kilogramm (etwa so viel wiegt etwa ein ausgewachsenes Rind).

Wie viele Hühner sind eine GVE?

Eine Großvieheinheit entspricht etwa 500 Kilogramm (so viel wiegt etwa ein ausgewachsenes Rind). Danach hat ein Kalb 0,4 GV, eine junge Kuh 0,6 GV, ein Eber 0,3 GV, ein Mastschwein 0,12 GV, ein Ferkel 0,01 GV, ein Pferd 1 GV, ein Schaf 0,1 GV und etwa 320 Legehennen entsprechen 1 GV.

Wie viele Tiere pro ha?

Besatzdichte. Eine flächengebundene Tierhaltung mit bis zu maximal 2,5 Großvieheinheiten (GV) je Hektar ist einzuhalten. Der jährliche Nährstoffeintrag durch Wirtschaftsdünger ist auf maximal 170 Kilogramm Stickstoff je Hektar beschränkt.

Flächenbindung: Wie viele Tiere, wie viele Hektar? | Unser Land | BR Fernsehen

42 verwandte Fragen gefunden

Wie viele Milchkühe pro ha?

Zur Vollweidehaltung mit Milchvieh und Mutterkühen (+ Kalb) empfielt sich eine Mindestfläche (angenommener Ertrag: 70 dt TM/ha) von etwa 0,33 ha je Kuh. Je niedriger die Ertragslage der Fläche (Höhenlage, Nordlage, extensive Düngung usw.) desto mehr Fläche ist zu veranschlagen.

Wie viele Schweine pro Hektar?

Freilandhaltung. In der alternativen Freilandhaltung werden ca. 15 Sauen/Hektar ebener Fläche gehalten.

Wie viel GVE ist ein Pferd?

Ein erwachsenes Pferd mit einem Stockmass über 148 cm wird dann als 0.7 Grossvieheinheiten (GVE) angerechnet werden, während ein Pferd kleiner oder gleich 148 cm nur 0.35 GVE zählen wird.

Wie viel Platz muss eine Kuh haben?

Um den Bedürfnissen der Mutterkühe gerecht zu werden, sollten Ställe hell, luftig, trocken und mechanisierbar sein und einen Flächenbedarf von 6 bis 8 Quadratmeter je Kuh und mindestens 1,5 Quadratmeter je Kalb berücksichtigen. Die meisten Mutterkühe werden über den Winter in Tief- bzw. Flachlaufställen aufgestallt.

Wie viele GVE gibt es im Land Brandenburg?

Die rund 36.500 brandenburger Landwirte produzieren Milch, Fleisch, Eier oder Getreide und tragen dazu bei, dass hochwertige und sichere Nahrungsmittel verfügbar sind.

Was bedeutet Maßeinheit A?

Das oder der Ar, in der Schweiz die Are, ist eine Flächenmaßeinheit im metrischen System von 100 m2 mit dem Einheitenzeichen a (oft jedoch nicht oder falsch abgekürzt: Ar bzw. ar). ... In der EU und der Schweiz ist der Ar bzw. die Are gesetzliche Einheit für die Angabe der Fläche von Grund- und Flurstücken.

Wie viel Hektar Mais pro Kuh?

Ihr Futter besteht hauptsächlich aus Gras und Mais. Diese Pflanzen bauen wir auf 440 Hektar Fläche an. Eine Kuh frisst am Tag ca. 50 kg Futter.

Wie viel Platz braucht ein Galloway Rind?

500qm großes Landstück zur verfügung. Die Kühe brauchen den Platz nur zum Leben Gras und Heu bekommen sie in einer Raufe.

Was ist eine Standweide?

Standweide. Die Tiere weiden während der ganzen Weidesaison auf der gleichen Fläche, d.h. während der gesamten Beweidungsdauer erfolgt kein Umtrieb (die Weidefläche ist nicht unterteilt). Da keine Ruhezeiten für die Regeneration der Weide bestehen, muss die Weidefläche ausreichend groß sein.

Wie viel Gewinn pro Schwein?

“ Für Renate Schuster ist es in Ordnung, wenn die Bauern mit jedem Schwein etwa 20 Euro verdienen können. Ihr Fazit: „Dazu muss der Erzeugerpreis bei mindestens 1,70 Euro pro Kilo liegen und die Kosten dürfen nicht ständig steigen. “

Wie viel Gülle produziert ein Schwein pro Tag?

Die Schweine werden im Schnitt von 28 bis 124 kg ge- mästet. Die täglichen Zunah- men liegen zwischen 950 bis 1.000 g. Jede Bucht ist mit zwei Tränke nippeln (Einbauhöhen 40 und 60 cm) ausgestattet.

Wie viele Schweine darf man halten?

Um es gleich vorweg zu sagen: Jeder in Deutschland darf grundsätzlich Schweine halten.