Was ist hausa?

Gefragt von: Annemarie Bartels  |  Letzte Aktualisierung: 8. April 2021
sternezahl: 4.2/5 (26 sternebewertungen)

Hausa ist die am meisten gesprochene Handelssprache in West-Zentral-Afrika. Es ist eine afroasiatische Sprache und mit einer Sprecherzahl von ungefähr 30 bis 50 Millionen Menschen die größte der westlichen tschadischen Sprachen.

Vollständige antwort anzeigen

Daneben, Was ist Haussa?

Die Hausa (alternative Schreibweisen und Untergruppen Haussa, Haoussa, Adarawa, Adarawa Hausa, Arawa, Arewa, Fellata, Hausa Ajami, Hausa Fulani, Hausawa, Kurfei, Kurfeyawa, Kurfey Hausa, Maguzawa, Soudie und Tazarawa) sind eine Ethnie, die in weiten Teilen Nord-, West- und Zentralafrikas lebt.

Was das betrifft, Was für eine Sprache ist Hausa?. Hausa ist eine afroasiatische Sprache, die überwiegend im Westen Afrikas gesprochen wird. In den nigerianischen Bundesstaaten Sokoto, Kaduna, Kano, und Bauchi ist sie Amtssprache.

Entsprechend, Wo spricht man Yoruba?

Yorubaland umfasst neben den nigerianischen Bundesstaaten Oyo, Ogun, Ondo, Kwara, Lagos und westlichen Teilen von Kogi auch Teile von Benin und Togo. Über Yorubaland hinaus befinden sich einige der mehr als 30 Millionen Sprecher auch in Brasilien und Kuba. Yoruba gehört zu den Niger-Kongo-Sprachen.

In welchem Land wird Hausa gesprochen?

Es ist eine afroasiatische Sprache und mit einer Sprecherzahl von ungefähr 30 bis 50 Millionen Menschen die größte der westlichen tschadischen Sprachen. In Nigeria und Niger wird Hausa in den Grundschulen neben der Amtssprache gelehrt, also Englisch in Nigeria und Französisch in Niger.

17 verwandte Fragen gefunden

Was bedeutet Wikipedia übersetzt?

Name. Der Name Wikipedia ist ein Schachtelwort, das sich aus „Wiki“ und „Encyclopedia“ (dem englischen Wort für Enzyklopädie) zusammensetzt. Der Begriff „Wiki“ geht auf das hawaiische Wort für ‚schnell' zurück.

Wo leben die Yoruba?

Die Yoruba (Yorùbá) sind ein westafrikanisches Volk, das vor allem im Südwesten Nigerias lebt. Dort stellen sie 21 % der Bevölkerung. Sie leben hauptsächlich in den südwestlichen Bundesstaaten Oyo, Ogun, Lagos, Ondo, Osun, Ekiti und Kwara, aber auch in den Nachbarstaaten Benin, Ghana und Togo.

Wie gefährlich ist Nigeria?

Die Kriminalitätsrate in Nigeria ist sehr hoch, die allgemeine Sicherheitslage hat sich in den vergangenen Jahren laufend verschlechtert. In weiten Teilen des Landes bestehen insbesondere bei Reisen auf dem Landweg unkalkulierbare Risiken für Leib und Leben durch Bedrohung, Erpressung, Raub, Entführung und Mord.

Wie viel Geld hat Nigeria?

Bruttoinlandsprodukt: 268 Milliarden US-Dollar im Jahr 2012. Doch die Kluft zwischen Reich und Arm ist groß. Staats- und Regierungsform: Nigeria ist eine Bundesrepublik, seit 1999 Präsidialrepublik mit Senat und Abgeordnetenhaus.

Wie heisst die Sprache der cameroun?

Französisch und Englisch sind die einzigen Amtssprachen des Landes, ein Erbe der Geschichte Kameruns als Mandatsgebiet sowohl des Vereinigten Königreichs als auch Frankreichs, von 1916 bis 1960.

Wie viele ethnische Gruppen gibt es in Nigeria?

Es gibt ca. 250 ethnische Gruppierungen und Stämme mit jeweils eigenen Sprachen in Nigeria. Die drei Hauptgruppen sind die Hausa-Fulani, die Yoruba und die Igbo.

Was heisst Whats App auf Deutsch?

“ ist eine englische Redewendung die so viel bedeutet wie „Hey, was geht“. Der Ausdruck steht vermutlich in keinem richtigen Wörterbuch, weil „What's Up“ eher umgangssprachlich verwendet wird. Dabei wird „What's Up“ als Begrüßungsformel verwendet und ist besonders in den USA populär.

Wie Wikipedia entstanden ist?

2001: Gründung der Wikipedia. 2. Januar: Wikipedia hat seinen Ursprung in einem Gespräch zwischen zwei alten Internetfreunden, Larry Sanger, dem ehemaligen Chefeditor von Nupedia, und Ben Kovitz, einem Computerprogrammierer und Universalgebildeten, in San Diego, Kalifornien. Kovitz ist (oder war) ein WardsWiki-Mitglied ...