Was ist tiergerechte haltung?

Gefragt von: Irmtraut Niemann  |  Letzte Aktualisierung: 5. Februar 2021
sternezahl: 4.6/5 (55 sternebewertungen)

Artgerechte Haltung bezeichnet Formen der Tierhaltung, bei denen an die ursprünglich natürlichen Lebensbedingungen der Tiere erinnert wird und auf bestimmte angeborenen Verhaltensweisen der Tiere Rücksicht genommen wird.

Vollständige antwort anzeigen

Gleichfalls, Was ist eine artgerechte Haltung?




Die Begriffe "Tierwohl" und "artgerechte Haltung" bezeichnen eine Tierhaltung, die sich an den biologischen Merkmalen und Bedürfnissen der jeweiligen Tierart orientiert. Die Kriterien umfassen Gesundheit, natürliche Verhaltensweisen sowie Wohlbefinden des einzelnen Tieres.

In dieser Hinsicht, Was sollte bei der Haltung von Nutztieren berücksichtigt werden?. Insgesamt gehören zu artgerechter Tierhaltung nicht nur die Gesundheit und das körperliche Wohlbefinden eines Tieres, sondern auch sein psychologisches Wohlbefinden und die Möglichkeit, natürliche Verhaltensweisen auszuleben. Tierhaltung ist artgerecht, wenn die Tiere gesund sind, sich wohlfühlen und nicht leiden.

Außerdem, Wie sieht artgerechte Tierhaltung aus?

Kriterien für artgerechte Haltung

voneinander getrennte Bereiche für Fressen, Defäkieren und Liegen. ein der Tierart bestmöglich angepasstes Stallklima und ein Futterangebot, wie es das Tier auch im natürlichen Umfeld vorfinden würde, welches also seiner spezifischen Ernährungsphysiologie entspricht.

Was tun wenn Tiere nicht artgerecht gehalten werden?

Veterinäramt verständigen

Nur das Veterinäramt hat die Berechtigung die Tierhaltung zu kontrollieren und gegebenenfalls Auflagen zu erteilen. Wir als Tierrechtsverein dürfen das nicht. Melde den Missstand schriftlich dem zuständigen Veterinäramt.

39 verwandte Fragen gefunden

Wo kann ich schlechte Tierhaltung melden?

Sind die Zustände einer Tierhaltung gravierend oder der Halter trotz Zusprache nicht einsichtig, dann ist der beste Weg, den Fall beim zuständigen Veterinäramt zu melden. Bei dieser Behörde kann Anzeige wegen des Verdachts auf einen oder mehrere Verstöße gegen das Tierschutzgesetz gestellt werden.

Was kann das Veterinäramt?

der Tierschutz ist eine der Aufgaben des Veterinäramtes. Das Veterinäramt sitzt grundsätzlich beim Landkreis und nimmt daher auch öffentliche Aufgaben war: Die Verhältnisse zwischen Bürgern und Behörden werden durch das öffentliche Recht, insbesondere das Verwaltungsrecht geregelt.

Welche Formen der Tierhaltung gibt es?

Es existieren verschiedene Arten der Tierhaltung. Die am weitesten voneinander entfernten sind jedoch die industrielle und die artgerechte Tierhaltung. Bei der industriellen Tierhaltung spielen die Faktoren Effizienz, Leistungsfähigkeit und der Preis die größte Rolle.

Wie werden Tiere gehalten?

Die Tiere werden auf engstem Raum und in reizarmer Umgebung gehalten, in Käfigen (Legehennen, Kaninchen), in Ställen ohne Tageslicht (Puten, Masthühner), in Anbindehaltung (Milchkühe) oder in kleinen Buchten oder sogar Kastenständen (Sauen).

Was ist eine artgerechte Haltung von Schweinen?

Zur artgerechten Schweinehaltung gehört der freie Zugang zu einem an den Stall angegliederten Auslauf. Die Schlupflöcher werden zum Schutz gegen Wind und Kälte zweckmäßig mit Kunststoffschürzen verhängt und sollten so groß sein, dass zwei ausgewachsene Schweine gleichzeitig passieren können.

Was braucht man um einen Hamster zu halten?

Grundsätzlich sollte das Gehege an einem ruhigen, trockenen und zugluftfreien Platz in Tischhöhe stehen. Der Fußboden ist nicht geeignet – denn dann nähern Sie sich dem Gehege stets von oben, was den Hamster erschreckt. Auch andere Tiere wie Hunde oder Katzen sollten das Hamsterheim nicht erreichen können.

Was muss ich bei der Haltung von Hasen beachten?

Kaninchen leben nicht gerne in warmen Räumen. Die ideale Temperatur für die Haltung von Kaninchen beträgt 18° Celsius und darunter! Kaninchen sind deshalb für die Außenhaltung gut geeignet. Beachten Sie jedoch bitte, dass ein Kaninchenstall im Winter sehr gut gegen Wind und Kälte isoliert sein muss.

Wie hält man Hühner artgerecht?

Um Hühner artgerecht zu halten, müssen einige Voraussetzungen erfüllt sein: Hühner brauchen neben einem Stall auch viel Auslauf im Freiland. Tageslicht ist nämlich wichtig für die Gesundheit der Tiere. Pro Huhn sollten Sie mindestens 10 Quadratmeter Freifläche einrechnen.

Wie hält man eine Kuh artgerecht?

Rinder sind Wiederkäuer. Sie fressen große Mengen an Grünfutter und Heu und verdauen es mithilfe von Mikroorganismen im Pansen. Zur artgerechten Haltung von Rindern gehört der Kontakt zu Artgenossen, ausreichend große Ställe und Weidegang.

Sind Zoos artgerecht?

Nach Meinung von Tierschützern verkümmern die Tiere in Gefangenschaft. ... Viele Zoos versuchen die Tiere so artgerecht wie möglich zu halten. Durch größere, den Bedürfnissen der Tiere angepasste Gehege haben sich die Haltungsbedingungen in den vergangenen Jahren deutlich verbessert.

Wie soll man Zwergkaninchen halten?

Achten Sie darauf, dass jedem Ihrer Kaninchen mindestens 2-3 m² zur Verfügung stehen. Bei zwei Zwergkaninchen sollte das Gehege also mindestens 4 m² groß sein, also zum Beispiel 3 Meter in der Länge und 1,50 Meter in der Breite. Grundsätzlich gilt: Je größer, desto besser.

Wie werden Bio Tiere gehalten?

Bio-Tiere haben mehr Platz, Einstreu, Luft und Tageslicht im Stall. ... Die Bauern müssen ihren Tieren allerdings im Sommer Weidegang und im Winter regelmäßiger Auslauf gewähren. Bei Öko-Geflügel dürfen nicht mehr als 3.000 Legehennen bzw. 2.500 Puten in einem Stall gehalten werden.

Wie viele Tiere werden in Massentierhaltung gehalten?

In der Massentierhaltung leben und sterben allein in Deutschland etwa 763 Mio. Tiere pro Jahr (Stand 2019) – exkl. Fische und Krebstiere.

Wie viele Nutztiere werden in Deutschland gehalten?

In Deutschland leben dem Bundesamt für Statistik zufolge derzeit etwa 12,7 Millionen Rinder, davon 4,3 Millionen als Milchkühe, 28 Millionen Schweine und 67,5 Millionen Masthühner. Dazu kommen 36,6 Millionen Legehennen. Diese Zahl hat seit 2011 deutlich zugenommen, um 7,5 Prozent.

Welche Tiere sind besonders von der Massentierhaltung betroffen?

Kühe, Kälber, Schweine, Hühner, Truthähne, Enten, Gänse, Kaninchen und andere Tiere werden in kleinen Käfigen oder kargen Hallen gehalten – oft so beengt, dass sie sich kaum bewegen und nicht einmal umdrehen können.