Was ist wenn ich keinen krippenplatz bekomme?

Gefragt von: Christoph Brandl  |  Letzte Aktualisierung: 3. Januar 2021
sternezahl: 4.4/5 (34 sternebewertungen)

Eltern, denen nach Ende der Elternzeit kein Krippenplatz für ihr Kind zur Verfügung steht, haben bei Verdienstausfall Anspruch auf Schadenersatz. Das hat der Bundesgerichtshof (BGH) entschieden. Geklagt hatten Eltern, die trotz des Rechtsanspruchs auf einen Krippenplatz nicht rechtzeitig einen erhalten hatten.

Vollständige antwort anzeigen

Einfach so, Was passiert wenn ich keinen Kitaplatz bekomme?

Ein Kita-Platz steht jedem Kind ab 1 Jahr bis zur Einschulung zu. Haben Sie selbst keinen Kita-Platz gefunden, muss Ihnen das Jugendamt einen wohnortnahen Platz vorschlagen. Erteilt das Jugendamt eine Absage, können Sie Widerspruch einlegen – bei Abweisung ist zudem eine Klage vor dem Verwaltungsgericht möglich.

Ebenso können Sie fragen, Wer hat Anrecht auf Krippenplatz?. Ein Kind, das das erste Lebensjahr vollendet hat, hat bis zur Vollendung des dritten Lebensjahres Anspruch auf frühkindliche Förderung in einer Tageseinrichtung oder in Kindertagespflege. Unter Umständen haben Kinder, die das erste Lebensjahr noch nicht vollendet haben, einen Rechtsanspruch auf einen Krippenplatz.

Auch zu wissen, Was wenn man keinen Kita Platz nach Elternzeit bekommt?

Wenn Ihr Kind noch keine drei Jahre alt ist, können Sie die Elternzeit verlängern. Wenn das Kind drei Jahre ist, hat es einen Anspruch auf einen Kindergartenplatz und zwar ab dem dritten Geburtstag, nicht erst ab dem nächsten Sommer. Hier müssen Sie den Hebel ansetzen.

Wie viele Kita Stunden stehen mir zu?

Ihr Kind wird in jedem Fall mindestens 20 Stunden in der Woche betreut. Das ist das Regelangebot. Darüber hinaus kann der Anspruch aber auch eine ganztägige Betreuung umfassen, etwa wenn Sie berufstätig oder in Ausbildung oder Studium sind.

22 verwandte Fragen gefunden

Wie viele Kita Stunden stehen uns zu Hamburg?

In Hamburg werden Kita-Gutscheine für alle Nichtschulkinder beginnend mit 4 Stunden und dann in 2-Stunden-Schritten aufwärts, bis maximal 12 Stunden täglich, ausgegeben. Für Elementarkinder (3 Jahre bis Schuleintritt) gibt es zusätzlich die Möglichkeit einer 5-stündigen Betreuung mit oder ohne Mittagessen.

Wie viele Stunden bei der Tagesmutter?

Weitere Fördervoraussetzungen sind die Anwesenheit einer pädagogischen Fachkraft an mindestens vier Tagen und mindestens 20 Stunden pro Woche und die Qualifizierung der anderen Tagespflegepersonen im Umfang von 160 Stunden.

Was tun wenn man kein Kita Platz bekommt Berlin?

Wenn kein Kitaplatz oder Betreuungsplatz bei einer Tagesmutter bzw. -vater gefunden werden kann, ist der Gang zum Jugendamt anzuraten. Dort ist die Kitaplatzvermittlungsstelle verantwortlich einen Platznachweis durchzuführen (also freie und geeignete Betreuungsplätze zu suchen).

Habe ich ein Recht auf einen Kindergartenplatz?

Rechtsanspruch auf Kindergartenplatz: die aktuelle Rechtslage. ... „Ein Kind, das das erste Lebensjahr vollendet hat, hat bis zur Vollendung des dritten Lebensjahres Anspruch auf frühkindliche Förderung in einer Tageseinrichtung oder in Kindertagespflege.

Was passiert wenn die Elternzeit vorbei ist?

Nach dem Ablauf der Elternzeit haben Arbeitnehmerinnen bzw. Arbeitnehmer ein Recht auf Weiterbeschäftigung beim Arbeitgeber. ... Nach dem Ende der Elternzeit besteht jedoch kein rechtlicher Anspruch auf einen Teilzeit-Arbeitsplatz, selbst wenn während der Elternzeit die Tätigkeit in Teilzeit ausgeübt wurde.

Wer hat Recht auf Betreuung?

Daher haben Kinder ab dem vollendeten ersten Lebensjahr ein Anrecht auf Betreuung und Förderung in einer Kita, bei einer Tagesmutter oder einem Tagesvater – unabhängig davon, ob die Eltern erwerbstätig sind oder nicht. Verankert ist dieses Recht in § 24 Absatz 2 im Achten Sozialgesetzbuch (SGB VIII).

Wer zahlt die Tagesmutter Kosten?

Die Abrechnung der Betreuungskosten erfolgt über das Jugendamt. Das bedeutet für Sie, das Jugendamt finanziert die Tagesmutter mit oder bezahlt sie situationsabhängig sogar gänzlich! Die genaue Höhe der Kosten für die Betreuung Ihres Kindes bei einer Tagesmutter hängt vom Einkommen der Eltern ab.

Wie bekomme ich einen Platz in der Kita?

Tipps von Finanztest: Wie Eltern am besten vorgehen, um einen Kita-Platz zu bekommen
  1. Köln. ...
  2. Suche so früh wie möglich angehen. ...
  3. Platz vormerken und Wunsch-Kita suchen. ...
  4. Umschauen und vorstellig werden. ...
  5. Am Ball bleiben. ...
  6. Tageseltern als Betreuungs-Alternative. ...
  7. Betriebskitas. ...
  8. Betreuungskosten einplanen.

Wann muss man sich für einen Krippenplatz anmelden?

Ein zu früh gibt es nicht. Höchstens ein zu spät: Die Anmeldung muss nämlich in den meisten Einrichtungen bis spätestens sechs Monate vor Betreuungsbeginn gemacht werden. Ausnahme: Es wird kurzfristig ein Krippenplatz frei.

Wann meldet man am besten das Kind im Kindergarten an?

Die Anmeldung im kommunalen Kindergarten kannst Du unmittelbar nach der Geburt Deines Babys durchführen. Die Anmeldefrist endet in den meisten Einrichtungen spätestens zwei bis sechs Monate vor dem gewünschten Betreuungsbeginn des Kindes.

Haben Geschwisterkinder Vorrang Kindergarten?

Aber... Wenn du einen Arbeitsplatz vorweisen kannst, hast du Anspruch auf einen Platz. Denn in jeder Kita haben Alleinerziehende Vorrang, wenn sie arbeiten. ... geschwisterkinder werden bei allen einrichtungen (kita, kila, krippe, schule usw) immer bevorzugt behandelt.

Wie lange muss ich auf einen Kindergartenplatz warten?

Je nach Wohnort kann es passieren, dass die Wartezeit auf einen bestimmten Platz mehr als 3 Jahre beträgt. Das Kita-Jahr beginnt in den meisten Einrichtungen mit dem neuen Schuljahr im August/September, wenn die Schulanfänger ihre Plätze freigemacht haben.

Wie viel muss ich für Kindergarten bezahlen?

Die durchschnittlichen Kosten in kommunalen und bezuschussten Kindergärten liegen etwa zwischen 50 Euro und 200 Euro pro Monat, wobei die Städte Potsdam, Köln und Bremen zu den Spitzenreitern gehören. Leipzig und Stuttgart beispielsweise erheben in der Regel geringere Kindergartengebühren.

Wie bekomme ich einen Kitaplatz in Berlin?

Freie Kitaplätze online finden

Im Kita-Navigator unter kita-navigator.berlin.de können Eltern online nach aktuell freien Plätzen in Kindertagesstätten in der Nähe suchen und entsprechende Kitas gleich kontaktieren.

Wann für Kindergarten anmelden Berlin?

Der Kita-Gutschein muss beim zuständigen Jugendamt spätestens zwei Monate vor dem gewünschten Betreuungsbeginn beantragt werden, frühestens aber neun Monate vorher. Der Antrag kann auch online gestellt werden.