Was macht eine germanistin?

Gefragt von: Wolf Haupt  |  Letzte Aktualisierung: 8. April 2021
sternezahl: 4.4/5 (25 sternebewertungen)

Die Germanistik hat die Aufgabe, die deutsche Sprache und Literatur in allen ihren historischen und gegenwärtigen Erscheinungsformen zu erforschen, zu dokumentieren und zu vermitteln. Sie soll Fachkompetenz herstellen helfen in allen Bereichen, in denen es auf sprachliche und literarische Bildung ankommt.

Vollständige antwort anzeigen

Neben oben, Wie viel verdient man als Germanist?

6000 Euro bis 8000 Euro brutto pro Monat.

Auch wissen, Was ist ein Germanist?. Germanistik ist die akademische Disziplin der Geisteswissenschaften, die die deutsche Sprache und deutschsprachige Literatur in ihren historischen und gegenwärtigen Formen erforscht, dokumentiert und vermittelt.

Die Leute fragen auch, Was kann man arbeiten wenn man Linguistik studiert hat?

Berufsaussichten von Linguistik-Absolventen

Praktika und Arbeitserfahrung neben dem Studium vorausgesetzt, können Linguisten nach dem Bachelor im Medienbereich arbeiten (Journalismus, PR, Werbung). Je nach Schwerpunkt sind aber auch Software-Firmen, Kliniken oder Forschungsinstitute mögliche Arbeitgeber.

Was ist deutsch Philologie?

Die AbsolventInnen der Studiengänge "Deutsche Philologie" (B.A. und Master) zeichnet analytisches, kritisches Denken und sorgfältiges empirisches Arbeiten aus. Sie sind in der Lage, kulturübergreifend zu denken und zu handeln.

31 verwandte Fragen gefunden

Wie viel verdient man als Lektorin?

Lektor/in Gehälter in Deutschland

Als Lektor/in können Sie ein Durchschnittsgehalt von 36.300 € erwarten. Die Gehaltsspanne als Lektor/in liegt zwischen 27.400 € und 42.100 €. Für einen Job als Lektor/in gibt es in Berlin, München, Hamburg besonders viele offene Jobangebote.

Wie viel verdient man als Journalist?

Bei Berufseinsteigern liegen die Einkommen zwischen 2.100 und 3.300 Euro brutto im Monat. Mit ein paar Jahren Berufserfahrung sind Gehälter zwischen 2.600 und 4.200 Euro brutto im Monat realistisch.

Warum Deutsch studieren?

Du liebst die deutsche Sprache, findest in den Sätzen Deiner Freunde und Mitschüler immer die grammatikalischen Fehler und hast Freude am Lesen der klassischen deutschen Literatur? Dann ist Deutsch zu studieren, genau die richtige Wahl für Dich.

Was gibt es alles zu studieren?

Was kann man alles studieren? – Studiengänge im Überblick
  • Agrarwissenschaft.
  • Anglistik.
  • Architektur.
  • Banking & Finance.
  • Bauingenieurwesen.
  • Biologie.
  • Biotechnologie.
  • Business Administration.

Wie schwer ist ein germanistikstudium?

Viele denken aber auch, Germanistik sei nicht schwer zu studieren, weil der NC leicht zu schaffen ist, oder weil man das Fach seit der ersten Klasse zu kennen meint. ... Ein Riesenvorteil ist dabei, dass es in der Germanistik eine große Auswahl an Kursen gibt. Das ist bei kleineren Studiengängen häufig nicht der Fall.

Was kann man mit Sprachwissenschaften machen?

In folgenden Berufen und Branchen kannst Du mit einem Abschluss in Linguistik unter anderem arbeiten:
  • Forschung.
  • Lehre.
  • Softwareentwicklung.
  • Logopädie.
  • Psycholinguistik.
  • Neurolinguistik.
  • Sprachtherapie.
  • Verlage.

Was macht man mit Sprachwissenschaften?

Sprachwissenschaftler/innen erforschen und analysieren die menschliche Sprache, ihre Strukturen, Entstehungsprozesse, Formen und Funktionen. Sie untersuchen, wie sich Sprachen verändern und in welcher Beziehung die verschiedenen Sprachen zueinander stehen oder befassen sich mit der menschlichen Sprachfähigkeit.

Was kann man studieren Um Autor zu werden?

Um Schriftsteller zu werden, ist keine spezifische Ausbildung nötig. Ausschlaggebend sind Deine Lust am Schreiben, Deine Leidenschaft für Literatur und Dein besonderer Schreibstil. Um Dich in diesen Bereichen zu schulen, bieten jedoch einige Institute ein Studium oder Fernstudium an.

Ist ein Philologe?

1) Philologen befassen sich mit den Texten einer oder mehrerer Sprachen, entweder als Sprachwissenschaftler (Linguist) oder als Literaturwissenschaftler. 1) Ein Philologe versucht, als Lehrer bestehender Spracharmut entgegenzuwirken.

Was ist Germanistische Linguistik?

Die Germanistische Linguistik behandelt die deutsche Sprache unter verschiedenen Perspektiven. ... Untersucht werden vor allem die gegenwärtige Standardsprache, die Dialekte des Deutschen und frühere Stufen der deutschen Sprache.

Was macht man als Lektorin?

Als Lektor bzw. Lektorin prüfst du Manuskripte von Autoren in Bezug auf Sprache, Inhalt und Plausibilität. ... Du bist also nicht nur Leser, sondern Schnittstelle zwischen dem Autor und deinem Verlag.

Wie wird man Lektor im Verlag?

Eine spezifische Ausbildung gibt es nicht. Meist führt der Weg ins Lektorat über eine Ausbildung im Buchhandel, ein geisteswissenschaftliches Studium wie Germanistik oder Buchwissenschaften oder beides. Voraussetzung, um für das daran anschließende Volontariat in einem Verlag ausgewählt zu werden, ist Praxiserfahrung.

Wie wird man freie Lektorin?

Eine Ausbildung zum Lektor oder ein spezielles Studium dafür gibt es bisher nicht. Die meisten Verlage verlangen von ihren Lektoren aber schon ein Hochschulstudium. Bei literarischen oder allgemeinen Verlagen ist es meist ein Sprach- oder ein anderes geisteswissenschaftliches Studium.

Wie viel verdient man als Immobilienmaklerin?

Je nach Situation variiert das Immobilienmakler-Gehalt sehr stark. Bei 36.000 Euro brutto Einstiegsgehalt pro Jahr, 100.000 Euro brutto jährlich für einen Manager oder 70.000 Euro brutto für einen selbstständigen Makler (der allerdings auch Büro, Personal usw. bezahlen muss) liegen teilweise Welten.

Wie viel Geld verdienen Redakteure?

Die besten Verdienstmöglichkeiten haben Redakteure in Verlagen (durchschnittlich 46.200 Euro jährlich) und in der Softwarebranche (rund 41.800 Euro). Am wenigsten Geld gibt es im Bereich Werbung und PR (durchschnittlich 36.700 Euro) sowie in der Öffentlichen Verwaltung (rund 35.800 Euro).