Was macht küche teuer?

Gefragt von: Roman Franz  |  Letzte Aktualisierung: 8. April 2021
sternezahl: 4.1/5 (50 sternebewertungen)

findest du ab ca. 4000 €. Ist die Küche ein Herzenswunsch und soll genau zu den eigenen Bedürfnissen passen, kannst du auch schnell über 20.000 € ausgeben. Ausschlaggebend für den Preis sind hauptsächlich Größe, Form, die Beschaffenheit der Oberflächen und die Innenausstattung.

Vollständige antwort anzeigen

Einfach so, Wie viel kostet eine Küche im Durchschnitt?




Der Preis dieser Küchen unterscheidet sich folgendermaßen: Kleine Einbauküchen mit Basisausstattung: zwischen 5.000 und 10.000 Euro. Standard Einbauküchen mit gehobener Ausstattung: zwischen 10.000 und 20.000 Euro. Große Küchen von Luxusmarken oder dem Schreiner/Tischler: ab 20.000 Euro.

Auch zu wissen, Wie teuer ist eine hochwertige Küche?. Für eine maßgeschneiderte Küche sollten Sie mit Preisen ab 4.000 Euro rechnen. Eine Design-Küche, die mit Elektrogeräten von hochpreisigen Marken wie Bora oder Miele ausgestattet ist, kostet deutlich mehr. Hier liegen die Preise zwischen 10.000 und 20.000 Euro.

Zweitens, Was kostet eine Ballerina Küche?

Die günstigste Ballerina-Küche bekommt man im Handel kaum unter 9.000 Euro, inklusive aller Geräte und Arbeitsplatte. Aber wo liegt der Preis im Durchschnitt? Viele Ballerina-Küchen werden in einer Preislage von 17.000 oder 18.000 Euro verkauft.

Wie lange hält eine Küche im Durchschnitt?

Je nach Qualität und Beschaffenheit halten Einbauküchen bis zu 25 Jahre lang. Doch selbst eine hochwertige Küche nutzt sich schnell ab, wenn sie nicht richtig gepflegt wird. Arbeitsplatten sind besonders hohen Belastungen durch Hitze und Feuchtigkeit ausgesetzt.

21 verwandte Fragen gefunden

Wie viel kostet eine Küche bei IKEA?

Eine IKEA Küche kostet im Durchschnitt zwischen 4.000-5.000 Euro. Den Hauptanteil des Preises machen die Küchenfronten aus. Deshalb kannst du eine Küche von IKEA auch schon um 3.500 Euro kaufen, sofern du auf vergleichsweise teurere Hochglanzfronten und aufwendige Griffe verzichtest.

Wie viel kostet eine Nolte Küche?

Für fast 40K bekommst du in der Größe mit Keramik Arbeitsplatte eine Rempp , Rational oder Leicht Küche . Dann kauft man keine Nolte oder Nobilia für den gleichen Preis. Macht dann zusammen maximal 24.200,- . Klar ist das geschätzt, aber bis zu 39.000,- ist da noch eine Menge Luft.

Was kostet eine Neptune Küche?

Entwürfe ab 10.000 € Jede Küche und jeder Wunschzettel ist anders: Die Formen variieren, die Grundrisse unterscheiden sich und die Prioritäten sind nie identisch. Als Orientierungspunkt können wir Ihnen jedoch sagen, dass die Möblierung einer Neptune-Küche preislich bei etwa 10.000 € beginnt.

Wie viel kostet eine Poggenpohl Küche?

Das Küchenprogramm von Poggenpohl ist ganz klar auf das gehobene Klientel der High-End-Klasse ausgelegt – mit entsprechenden finanziellen Möglichkeiten und einem exklusiven Geschmack. Diese Poggenpohl +ARTESIO polarweiße Luxus-Einbauküche mit Insel kostet Sie in der Anschaffung stolze 127.701 €.

Wie viel kostet eine Küche ohne Geräte?

Ein einfacher Küchenblock ohne Elektrogeräte ist schon ab etwa 250 Euro zu bekommen, bei OBI kosten entsprechende Küchenzeilen rund 400 bis 500 Euro. Markenhersteller wie nobilia oder schüller bieten eine Küche ohne Geräte zum Preis von etwa 2.000 Euro an.

Welche Küchenhersteller gibt es?

  • ALNO Küchen: ALNO AG, Pfullendorf (Baden-Württemberg) ...
  • Bulthaupt Küchen: Bulthaupt GmbH & Co KG, Bodenkirchen (Bayern) ...
  • Häcker Küchen: Häcker Küchen GmbH & Co. ...
  • LEICHT Küchen: LEICHT Küchen AG, Waldstetten (Baden-Württemberg) ...
  • nobilia Küchen: nobilia-Werke J. ...
  • nolte Küchen: ...
  • poggenpohl: ...
  • schüller Küchen:

Wie oft kauft man eine neue Küche?

Eine durchschnittliche Einbauküche hat eine Lebensdauer von 15 bis 25 Jahren. Sehr teure Küchen, die eine entsprechend hohe Qualität besitzen, können auch noch deutlich länger genutzt werden. Vor allem die Arbeitsplatte ist in der Küche hohen Belastungen ausgesetzt.

Wie lange muss eine Einbauküche halten?

In der Regel ist eine Einbauküche nach 10 bis 25 Jahren „verbraucht“. Dann dürfen dafür auch keine Kosten mehr auf die Miete aufgeschlagen werden.

Wie alt ist die Küche?

Die ersten nachweisbaren Strukturen einer Küche, also ein von einer reinen Feuerstelle unterscheidbarer Bereich zur Nahrungszubereitung, finden sich in Grabungsfunden der vorkeramischen Neolithikum-A-Strukturen Jerichos aus der Zeit um 8350 v. Chr. bis 7370 v. Chr.

Ist eine Ikea Küche günstiger?

IKEA gilt als Billiganbieter von Küchen und Möbeln. Das stimmt allerdings nur eingeschränkt. IKEA Küchen sind zum Teil günstiger als andere Küchen, Abstriche in der Qualität gibt es dafür aber nicht immer. Dafür aber öfter im Service.

Wie lange dauert es bis eine Ikea Küche geliefert wird?

Allerdings brauchst du ein wenig Geduld, da die Lieferung bei Einkauf im lokalen IKEA Markt bis zu 7 Tage in Anspruch nehmen kann. Schneller geht es, wenn du online einkaufst – hier erfolgt der Versand umgehend nach dem Einkauf.

Was kostet 1 Laufmeter Küche?

Besondere Kostenfaktoren. Beim Küchenkauf sollten Sie auch die Kosten für die Montage einer Küche berücksichtigen: Hier müssen Sie mit etwa 65 bis 85 Euro pro laufenden Meter rechnen.

Wie gut ist Nolte Küche?

Fazit. Das Sortiment von Nolte Küchen ist gut durchdacht. Planungen aus dem Hochpreisbereich lassen sich mit vergleichbaren Anmutungen und Reproduktionen auch in tieferen Preisklassen umsetzen.

Ist eine grifflose Küche teurer?

Muss eine grifflose Küche überhaupt teurer sein? Ja, eine grifflose Küche ist teurer als mit Griffen. Warum? Ein Küchengriff an sich ist schon wesentlich günstiger, als eine eingearbeitete Griffmulde oder Griffschiene.