Was sind feinstaubplaketten?

Gefragt von: Enno Schütze  |  Letzte Aktualisierung: 9. März 2021
sternezahl: 4.6/5 (72 sternebewertungen)

Die Verordnung zur Kennzeichnung der Kraftfahrzeuge mit geringem Beitrag zur Schadstoffbelastung ermöglicht die Einrichtung von Umweltzonen in Deutschland als Maßnahme zur Einhaltung der Grenzwerte für Stickstoffoxid und Feinstaub.

Vollständige antwort anzeigen

Außerdem, Wer braucht eine Feinstaubplakette?




Braucht jedes Fahrzeug eine Feinstaubplakette? Es gibt keine grundsätzliche Verpflichtung, Fahrzeuge mit Feinstaubplaketten auszustatten. Die Plakette wird nur benötigt, wenn Sie eine Umweltzone befahren möchten.

Ebenso können Sie fragen, Was für Umweltplaketten gibt es?. Gibt es eine blaue Umweltplakette? Nein, derzeit gibt es die Umweltplakette nur in Grün, Gelb und Rot. In eine Umweltzone dürfen Sie nur mit einer grünen Plakette fahren.

Auch gefragt, Wo bekomme ich eine neue grüne Plakette?

Am einfachsten ist es, wenn man Sie direkt beim TÜV oder bei der Zulassungsbehörde kauft. In einigen Großstädten kann man sie auch online bei der Verwaltung bestellen, hierzu zählen unter anderen Köln, München und Berlin. Auch an vielen Tankstellen kann man inzwischen eine Umweltplakette kaufen.

Wie wird die grüne Plakette kontrolliert?

Vielmehr überprüft meist der Parküberwachungsdienst die Umweltplaketten. Ist ein Fahrzeug innerhalb einer Umweltzone geparkt, kontrollieren die Parkwächter, ob eine Umweltplakette vorhanden ist. Tipp: Es ist empfohlen, die Plakette (vom Steuer aus gesehen) unten rechts in der Windschutzscheibe anzubringen.

19 verwandte Fragen gefunden

Was passiert wenn man keine Plakette hat?

Das Fahren ohne oder mit einer unleserlichen Plakette gilt als Verstoß und wird mit einem Bußgeld von 100 € geahndet. Dieses wird nicht nur für das Befahren sondern auch für das Parken ohne Umweltplakette in einer Umweltzone fällig.

Ist die grüne Plakette Pflicht?

Diese wurde in Deutschland unabhängig von Kraftstoffart und zulässigem Gesamtgewicht für alle PKW, Busse und LKW Pflicht, wenn eine Umweltzone befahren werden sollte. Leichtfahrzeuge sind von der Pflicht ausgenommen. ... Die Umweltplakette ist seit dem 01.01.2008 in den deutschen Umweltzonen für PKW, LKW und Busse Pflicht.

Kann man umweltplaketten an Tankstellen kaufen?

Die Umweltplakette kannst du bei TÜV, DEKRA, Bürgerämtern, Zulassungsbehörden und den meisten Tankstellen kaufen. Zeige deinen Fahrzeugschein mit der Schlüsselnummer. Nur so bekommst du die richtige Plakette. Du kannst die Plakette auch online kaufen und sich per Post schicken lassen.

Wo bekommt man die deutsche Umweltplakette?

Alle Informationen zu Umweltplakette und Umweltzonen in Deutschland. Die Plakette ist beim ÖAMTC erhältlich.

Was kostet eine Umweltplakette beim TÜV?

Die Feinstaubplakette, die häufig Umweltplakette genannt wird, kann auch in einem unserer mehr als 300 TÜV SÜD Service-Center abgeholt werden. Dann kostet die Feinstaubplakette 6 € inkl. MwSt.

Welches Auto bekommt eine grüne Plakette?

Bei Pkw mit Benzinmotoren erhalten die Schlüsselnummern 14, 16, 18 bis 70 und 71 bis 74 die grüne Feinstaubplakette. Diesel-Pkw bekommen diese Plakette, wenn sie die Nummer 32, 33, 38, 39, 43, 53 bis 70 oder 73 bis 75 haben.

Was ist die beste Umweltplakette?

Auch Fahrzeuge, welche mit Erdgas, Ethanolantrieb oder Flüssiggas betrieben werden, bekommen die grüne Feinstaubplakette. Je nach Benziner oder Diesel sind spezielle Emissionsschlüsselnummern zu beachten. Bei der Schadstoffgruppe 4 ist das grün die Plakette, welche auf die besten Werte hindeutet.

Welche Umweltplakette bei Euro 6?

Für Fahrzeuge mit Euro 6 ist die Plakette grün. Aktuell bekommen Diesel-Fahrzeuge der Schadstoffklassen Euro 6 die grüne Plakette. Gleiches gilt für Diesel der Klassen Euro 4 und Euro 5, bei Euro 3 gibt es die gelbe Plakette und bei Euro 2 die rote.

Welche Fahrzeuge dürfen ohne Feinstaubplakette in eine Umweltzone fahren?

Alle zwei- und dreirädrigen Kraftfahrzeuge dürfen auch ohne Feinstaub-Plakette in eine Umweltzone einfahren. Kraftfahrzeuge mit Katalysator dürfen nur in eine Umweltzone einfahren, wenn eine entsprechende Feinstaub-Plakette am Auto angebracht ist.

Wo bekommt man Euro 6 Plakette?

Abgasnorm Euro 6: Eine grüne Plakette gibt es aktuell, eine blaue könnte es zukünftig geben. Um herauszufinden, ob Ihr Fahrzeug die Euro-6-Umweltplakette bekommen würde oder nicht, genügt in der Regel ein Blick in die Zulassungsbescheinigung I bzw. den Fahrzeugschein.

Wo brauche ich in München eine Umweltplakette?

In der Umweltzone München ist seit Oktober 2012 die Einfahrt innerhalb des Mittleren Rings nur noch Autos mit grüner Plakette erlaubt. Fahrzeugen mit gelber oder roter Plakette ist es verboten die Umweltzone zu befahren. Das Gleiche gilt natürlich auch für Fahrzeuge ohne eine Feinstaubplakette.

Wo kann man die Umweltplakette in Frankreich kaufen?

Die Crit'Air-Vignette kann ausschließlich online bestellt werden und ist auch für nicht in Frankreich zugelassene Fahrzeuge auf der offiziellen Internetseite des französischen Umweltministeriums unter https://www.certificat-air.gouv.fr* zu beziehen. Die Bestellung ist dort auch auf Deutsch möglich.

Wo bekomme ich eine Umweltplakette für Österreich?

Wo kann ich die Umweltplakette kaufen? Die Plakette kann in Werkstätten, bei diversen Prüfstellen DEKRA, GTÜ, TÜV und KÜS – zumeist Nahe von Autohöfen oder Werkstätten – erworben werden und kostet ca. 5 €. Außerdem kann die Umweltplakette für ausländische Fahrzeuge auch im Internet bestellt werden.

Wie hoch ist die Strafe wenn man keine Umweltplakette hat?

Mit der Änderung des deutschen Bußgeldkataloges zum 08.01.2009 wurde festgelegt, dass für das Befahren einer Umweltzone ohne gültige Umweltplakette bzw. das Halten oder Parken in einer Umweltzone ohne gültige Umweltplakette eine Strafe auf 80 Euro erhoben wird.