Welche arten von sicherheitsglas gibt es?

Gefragt von: Uwe Vetter  |  Letzte Aktualisierung: 29. November 2020
sternezahl: 4.7/5 (2 sternebewertungen)

Zu unterscheiden gilt es das Einscheiben-Sicherheitsglas (ESG) und das Verbund-Sicherheitsglas (VSG). ESG besteht, wie der Name schon verrät, aus einer Scheibe. VSG hingegen ist immer mindestens aus zwei Glasscheiben und einer dazwischenliegenden Folie zusammengestellt.

Vollständige antwort anzeigen

Ebenso fragen die Leute, Was versteht man unter Sicherheitsglas?

Als Sicherheitsglas werden Glasscheiben bezeichnet, die diverse Sicherheitsmerkmale besitzen, die einen besonderen Schutz ermöglichen. Normales Flachglas ist relativ bruchanfällig, daher kann mit Sicherheitsglas eine erhöhte Widerstandsfähigkeit erreicht werden.

Auch wissen, Was ist besser ESG oder VSG?. ESG und VSG Glas im Vergleich

ESG Glas wird zur Risikoreduzierung von Schnittverletzungen eingesetzt, während VSG Glas Einbrecher auch nach dem Einschlagen der Scheibe auf Abstand hält. ... Daher kommt ESG besonders bei sehr großen Fenstern zum Einsatz, die einer stabilen Scheibe bedürfen, z.B. Panoramafenster.

Ebenfalls, Wo ist Sicherheitsglas vorgeschrieben?

Bisher waren bei Vertikalverglasungen unterhalb von 4 m alle Glasarten zulässig (außer bei Absturzsicherung, hierfür gelten gemäß DIN 18008 -4 zusätzliche Anforderungen). Bald wird in Deutschland der Einsatz von Sicherheitsglas bei mindestens 80 cm über der Verkehrsfläche zur Pflicht.

Ist VSG Glas Einbruchsicher?

VSG wird meistens zur Außenseite hin eingesetzt, da das Verbundglas mit einer Folie zwischen zwei oder mehreren Glasscheiben ein Zersplittern des Glases verhindert und sich vor allem als Einbruchschutz eignet.

27 verwandte Fragen gefunden

Wann braucht man Sicherheitsglas?

Sicherheitsglas für bodentiefe Fenster jetzt Pflicht

Aus unserer Sicht dagegen für Sie äußerst wichtig ist, dass nun alle neuen bodentiefen Fenster zu 100% mit Sicherheitsglas ausgestattet werden müssen. In der DIN 18008 heißt es hierzu: ... alle Fenster, deren Fensterbänke niedriger als 80cm sind.

Wie stabil ist Sicherheitsglas?

ESG Glas ist bekannt für seine erhöhte Stoß- und Schlagfestigkeit. Während beispielsweise ein Fenster aus herkömmlichem Flachglas durch einen Fußball oder stürmisches Wetter zerbrechen kann, ist eine ESG Glas Scheibe bei gleicher Material mm Stärke wesentlich unempfindlicher gegenüber solchen Krafteinwirkungen.

Was ist günstiger VSG oder ESG?

Die VSG-Sicherheitsglas-Preise sind ähnlich wie bei ESG: VSG ist bei einer Dicke von 6,76 mm für rund 113 Euro zu erwerben. Bei einer geringeren Stärke müssen Sie einige Abstriche in Kauf nehmen: Der Sicherheitsglas-Preis liegt etwa bei einer Dicke von 3,7 mm bei 50 Euro – VSG gilt aber erst ab 8 mm als ballwurfsicher.

Was ist der Unterschied zwischen ESG und VSG Glas?

ESG-Glas – stoß- und schlagfest

Das sogenannte Einscheiben-Sicherheitsglas, kurz ESG-Glas, wird im Gegensatz zum VSG-Glas nur aus einer einzigen, speziell wärmebehandelten Scheibe hergestellt. ... Durch diese Hitzebehandlung erlangt das ESG-Glas eine erhöhte Stoß- und Schlagfestigkeit im Vergleich zu normalem Glas.

Wie kann man VSG Glas erkennen?

Verbund-Sicherheitsglas sollte in einer Ecke dauerhaft mit einem kleinen Symbol “VSG” als solches gekennzeichnet sein. Bei älteren Scheiben kann es jedoch fehlen, manchmal ist diese Kennzeichnung auch hinter einer Glasleiste versteckt, sodas man auf Anhieb nicht erkennen kann, ob es sich um Sicherheitsglas handelt.

Wann ESG?

Einscheiben-Sicherheitsglas (ESG)

ESG (Einscheibensicherheitsglas) zerfällt bei Glasbruch in sehr kleine, diamantenförmige Stücke. ... Einscheiben-Sicherheitsglas wird vor allem bei Küchenrückwänden, Glasschiebetüren und Zimmertüren, Fenstern, aber auch im Automobilbau für die Seitenscheiben verwendet.

Was bedeutet ESG Glas?

Das fälschlicherweise oft als gehärtetes Glas bezeichnete Einscheibensicherheitsglas (ESG) entsteht durch thermisches Vorspannen von Floatglas; als Ausgangsmaterial kann aber auch Ornamentglas verwendet werden. Dieser Vorgang macht das Glas biegezugfester, aber nicht härter. ...

Welches Glas für Türen?

Als Standardvariante bieten die meisten Hersteller Klarglas an, also einfaches Fensterglas. Satinato-Glas, oder auch Milchglas genannt, ist ebenso wie Klarglas lichtdurchlässig, schützt aber zusätzlich vor Blicken. Das Glas wird daher besonders gern bei Badezimmertüren verwendet.

Wie teuer ist ein Fenster mit Sicherheitsglas?

Sicherheitsglas kann mit einer VSG-Scheibe, (Verbundsicherheitsglas) hergestellt werden. Das beginnt mit einem 2 x 3mm Glas, dazwischen ist eine Sicherheitsfolie angebracht. Solch eine Verglasung kostet ca. 30 bis 40,-€/qm als Zulage zu einem Isolierglas.

Kann ESG Glas brechen?

Betroffen ist grundsätzlich nur thermisch vorgespanntes Glas, das auch als Einscheibensicherheitsglas (ESG) bezeichnet wird. Das Glas bricht tatsächlich "spontan", d.h. ohne jede Einwirkung von außen. Beim Spontanbruch liegt die Ursache des Bruchs im Glas selbst.

Welches Glas für Schaufenster?

Welche Verglasung für das Schaufenster? Ideal geeignet als Schaufensterverglasung sind Isoliergläser. Dieses Glas stellt eine komplexe und funktionelle Verglasungseinheit dar, die durch einen Randverbund fixiert wird und keinerlei weitere Rahmenkonstruktionen benötigt.

Welches Glas für Balkongeländer?

Bei Q-railing empfehlen wir die Verwendung von VSG/ESG für Glasgeländer. Basierend auf den übergeordneten europäischen Vorschriften bietet diese Art von Glas die größte Sicherheit für Endverbraucher.

Kann Sicherheitsglas zerspringen?

Auslöser dafür sind Spontanbrüche, bei denen vermeintlich ohne erkennbare äußere Einwirkungen ESG-Scheiben zerspringen und brechen. ... Betroffen ist grundsätzlich nur thermisch vorgespanntes Glas (ESG-Glas). Das Glas bricht tatsächlich „spontan“, d. h. ohne jede Einwirkung von außen.

Wie stabil ist Panzerglas?

Panzerglas ist gegenüber normalem Glas weitaus stabiler und fester. Es ist extrem stoßfest und schallisolierend. Zudem hält es sogar Sprengstoff und Beschuss stand.