Welche bundesstraßen österreich mautpflichtig?

Gefragt von: Otto Bertram  |  Letzte Aktualisierung: 3. Januar 2021
sternezahl: 4.1/5 (55 sternebewertungen)

Maut- und vignettenpflichtige Straßen in Österreich
  • A9 – Pyhrn Autobahn: Bosrucktunnel.
  • A9 – Pyhrn Autobahn: Gleinalmtunnel.
  • A10 – Tauern Autobahn: Tauern- u. Katschbergtunnel.
  • A11 – Karawanken Autobahn: Karawankentunnel.
  • A13 – Brenner Autobahn: Gesamte Strecke.
  • A13 – Brenner Autobahn: Abfahrt Stubai.
  • S16 – Arlberg Schnellstraße: Arlberg Straßentunnel.

Vollständige antwort anzeigen

Dies im Blick behalten, Wo ist Mautpflicht in Österreich?

In Österreich besteht seit 1997 auf allen Autobahnen und Schnellstraßen Mautpflicht. Ausgenommen davon ist der derzeit noch nicht vierspurig ausgebaute Abschnitt der Stockerauer Schnellstraße S 5 zwischen Knoten Jettsdorf und Krems an der Donau. Die Maut- bzw.

Die Leute fragen auch, Sind Landstraßen in Österreich mautpflichtig?. Autobahnen und Schnellstraßen in Österreich sind mautpflichtig!

Einfach so, Ist die B 179 in Österreich mautpflichtig?

Auf österreichischer Seite gilt für das Befahren der B 179 keine Vignettenpflicht.

Ist der Fernpass mautpflichtig?

Die ganze Fernpassroute ist mautfrei, das Pickerl bräuchte man später nur auf der Inntal-Autobahn. Für die Strecke von Heiterwang bis Nasserreith findet man zahlreiche Webcams, die die Vorplanung des Verkehrsaufkommens erleichtern. Von Nassereith geht es weiter nach Imst (immer wieder kurze Überholstrecken).

21 verwandte Fragen gefunden

Wo fängt der Fernpass an?

Die Fernpassstraße beginnt südlich von Nassereith als Fortsetzung der Mieminger Straße B 189, die einerseits von Telfs über das Mieminger Plateau und den Holzleitensattel, andererseits von Imst durch das Gurgltal heranführt. Sie steigt knapp 400 Höhenmeter zum Fernpass (1210 m ü. A. )

Was kostet die Autobahnmaut in Österreich?

Der Preis für die Pkw-Maut in Österreich beträgt 2021 pro Jahr 92,50 Euro und damit 1,40 Euro (1,5 Prozent) mehr als im Vorjahr. Für eine Vignette, die zwei Monate lang gültig ist, werden 27,80 Euro (bislang: 27,40 Euro) fällig. Der Preis für eine Zehn-Tages-Vignette steigt von bislang 9,40 Euro auf 9,50 Euro.

Was ist der Fernpass?

Der Fernpass ist ein 1216 m ü. A. gelegener hoher Gebirgspass in den Tiroler Alpen (Österreich). Auf der Westseite der Passhöhe liegt der Weiler Fernpaß, auch nur Fern, Ortsteil der Gemeinde Nassereith, im Osten der Ortsteil Fernpaß der Gemeinde Biberwier.

Warum ist der Fernpass gesperrt?

Grund für die Sperrung sind dringende Bauarbeiten an einer Tunnelwand bei Nassereith. Die Sperrung wird laut Land Tirol von der Polizei überwacht. Großräumige Umfahrungen sind in diesem Fall auf jeden Fall sinnvoll. Zum nächsten Reisewochenende sollte der Verkehr dann auch wieder normal über den Fernpass rollen.

Wo darf ich in Österreich ohne Vignette fahren?

Für deutsche Autofahrer sind insbesondere die Strecken vom Walserberg bis Salzburg-Nord (A1), von Kiefersfelden bis Kufstein-Süd (A12) und von Hörbranz bis Hohenems (A14) interessant: Sie können nun ohne Vignettenkauf bis Salzburg oder Kufstein (Anschluss nach Kitzbühel) fahren.

Ist die a12 in Österreich mautpflichtig?

Die Maut in Österreich gilt flächendeckend. ... Folgende Strecken sind von der Maut befreit: A1 Westautobahn (Grenzübergang Walserberg bis Salzburg-Nord) A12 Inntalautobahn (Grenzübergang Kiefersfelden bis Kufstein-Süd)

Wo brauche ich keine Vignette in Österreich?

Für diese Autobahnstrecken in Österreich brauchen Sie keine...
  • A1 Westautobahn (Grenzübergang Walserberg bis Salzburg-Nord), Land Salzburg.
  • A12 Inntalautobahn (Grenzübergang Kiefersfelden bis Kufstein-Süd), Tirol.
  • A14 (Grenzübergang Hörbranz bis Hohenems), Vorarlberg.
  • A7 (Mühlkreisautobahn, neue Donaubrücke in Linz – noch im Bau), Oberösterreich.

Für welche Länder braucht man eine Vignette?

Die Bezahlung erfolgt je nach Land beim Ein- oder Ausfahren an der Mautstation. In acht weiteren europäischen Ländern benötigen Autofahrer sowohl für Fahrten auf Autobahnen als auch auf Schnellstraßen eine Vignette: Bulgarien, Österreich, Rumänien, die Schweiz, die Slowakei, Slowenien, Tschechien und Ungarn.

Welche Straßen sind in Tschechien mautpflichtig?

Mautpflichtig sind grundsätzlich alle Autobahnen „D“ (Dálnice) und Schnellstraßen „R“ (Rychlostní silnice). Es gibt keine Schilder, die die Vignettenpflicht anzeigen. Mautfreie Streckenabschnitte erkennen Sie aber am Symbol einer durchgestrichenen Vignette.

Wann muss ich Maut bezahlen?

Toll Collect ist vom Bund beauftragt, die Lkw-Maut für Fahrzeuge und Fahrzeugkombinationen ab einem zulässigen Gesamtgewicht von 7,5 Tonnen zu erheben. Derzeit gilt die Mautpflicht auf allen Autobahnen und einzelnen Bundesstraßen. Ab dem 1. Juli 2018 gilt sie zusätzlich auf allen Bundesstraßen.

Was bedeutet blockabfertigung an der Grenze?

Blockabfertigung wird immer dann verhängt, wenn durch hohes Verkehrsaufkommen die Kapazität des Tunnels ausgeschöpft ist. Die Autos werden dann nur noch in Schüben – meist per Ampelregelung – in die Röhre gelassen.