Welches ist der breiteste fluss?

Gefragt von: Hertha Miller-Buck  |  Letzte Aktualisierung: 3. Januar 2021
sternezahl: 4.5/5 (18 sternebewertungen)

Der Amazonas ist bei weitem der größte, längste und breiteste Fluss der Erde: die Schweiz wäre z.B. nur eine Insel im Amazonas. Er ist der Strom mit dem größten Flusseinzugsgebiet von über 6 Millionen km². An Länge erreicht dieser Fluss an die 6.500 Kilometer (vgl.

Vollständige antwort anzeigen

Entsprechend, Was ist der breiteste Fluss in Deutschland?




Der Abschnitt des Oberrheins von Mainz abwärts durch den Rheingau und Rheinhessen ist auch als Inselrhein bekannt. In diesem mit bis zu 900 Metern breitesten Flussabschnitt liegen große, hier Rheinauen genannte Flussinseln.

Ebenso können Sie fragen, Wie breit ist der Amazonas?. In der Regenzeit kann der anschwellende Fluss dann aber noch viele Kilometer weiter in den Regenwald beidseitig der Ufer vordringen. An seiner Mündung ist er mehr als 250 Kilometer breit, wobei bis zu 160.000 Kubikmeter Süßwasser pro Sekunde in den Atlantik fließen.

Neben oben, Welches ist der tiefste Fluss der Welt?

Er ist eine wichtige Schifffahrtsstraße; die teils langen nicht schiffbaren Abschnitte werden durch Eisenbahnlinien umgangen. Ein Team von Biologen maß 2008/2009 im Unterlauf per Echolot Wassertiefen von bis zu 220 Meter, womit der Kongo der tiefste Fluss der Erde wäre.

Wo ist der größte Fluss der Welt?

Der Nil ist mit einer Gesamtlänge von 6.671 Kilometern der Längste Fluss der Welt. Er entspringt in den Bergen von Ruanda und bahnt sich seinen Weg über Tansania, Uganda, den Sudan und Ägypten bis ins Mittelmeer. Auf Rang zwei befindet der Amazonas mit nahezu 6.500 Kilometern Länge, dicht gefolgt vom Jangtsekiang.

17 verwandte Fragen gefunden

Welcher Strom durchfließt die meisten Länder weltweit?

Die Donau ist nicht nur der zweitlängste Fluss Europas, sondern weltweit jener, der die meisten Staaten durchfließt.

Was sind die 10 größten Flüsse der Welt?

Das sind die 10 längsten Flüsse der Welt
  • Platz 8: Ob.
  • Platz 7: Mississippi.
  • Platz 6: Kongo.
  • Platz 5: Mekong.
  • Platz 4: Gelber Fluss/Huang He.
  • Platz 3: Jangtsekiang.
  • Platz 2: Amazonas.
  • Platz 1: Nil.

Wie tief kann ein Fluss sein?

Bis zu 4000 Metern unter der Erde schlängelt sich ein Fluss. Noch streiten sich Geologen, ob die Bezeichnung "Fluss" angemessen ist. Der Amazonas ist ein mächtiger Strom. Der größte weltweit, gemessen am Volumen des Wassers, das er führt.

Was ist der wasserreichste Fluss der Welt?

Der Amazonas ist mit einem Abfluss von 209.000 Kubikmetern die Sekunde der wasserreichste Fluss der Welt.

Wo ist die Strömung im Fluss am stärksten?

Bei einem gerade verlaufenden Fluss ist die Strömung am linken und rechten Ufer am geringsten und wird gegen die Mitte des Flusses immer grösser. Das äussert sich auch im Profil des Flussbetts. Dort wo die Strömung am stärksten ist wird am meisten Material mitgetragen, daher ist der Fluss dort am tiefsten.

Wie breit ist das Amazonas Delta?

An Breite erreicht der Amazonas etwa 5 Kilometer – bei Hochwasser jedoch breitet sich der Fluss sich bis auf 120 Kilometer aus. Der Bodensee ist im Vergleich an seiner breitesten Stelle nur 14 Kilometer breit!

Ist der Amazonas der größte Fluss der Welt?

Schulbücher müssen vermutlich umgeschrieben, die meisten Wissensspiele geändert und Geographie-Lehrer darauf hingewiesen werden: Der Nil ist nicht mehr der längste Fluss der Welt, sondern der Amazonas.

Wo läuft der Amazonas?

Der Amazonas durchfließt auf einer Länge von etwa 6400 Kilometern Südamerika. Durch wie viele Länder fließt der Amazonas? Der Amazonas fließt durch neun südamerikanische Staaten: Brasilien, Französisch-Guayana, Suriname, Guyana, Venezuela, Kolumbien, Ecuador, Peru und Bolivien.

Wo ist die breiteste Stelle am Rhein?

Zwischen Rheinhessen und Rheingau ist der Rhein am breitesten (bis zu 900 m).

Wie breit ist der Rhein?

Der Rhein zwischen Mainz und Bingen ist 400 - 800 m breit, am Binger Loch 250 m, an der Loreley 90 – 150 m, bei Köln 350 m. Vor dem 19.

Wo ist die breiteste Stelle der Donau?

Die Donau legt von ihrer Quelle in Donaueschingen im Schwarzwald bis zur Mündung ins Schwarze Meer 2.857 km zurück und überwindet dabei rund 1000 Höhenmeter. Ihre maximale Breite liegt bei 1,5 km.

Ist der Amazonas länger als der Nil?

In Lehrbüchern und Nachschlagewerken steht nach wie vor der Nil auf Platz eins der längsten Flüsse, der Amazonas rangiert erst an zweiter Stelle.

Welcher Fluss fließt am schnellsten?

Der Atrato ergießt in jeder Sekunde 4.900 m³ Wasser in das Karibische Meer. Es heißt, er sei der am schnellsten fließende Fluss der Welt, weil der Fluss im Vergleich zur Größe seines Einzugsgebiets die größte Wassermenge transportiert.

Wie tief ist die Dreisam?

Die Dreisam hat zwischen Kirchzarten (377 m ) und ihrer Mündung (178 m ) in die Elz ein Gesamtgefälle von 199 Metern.