Wem gehört welche domäne?

Gefragt von: Herr Prof. Dr. Klaus Schubert  |  Letzte Aktualisierung: 29. November 2020
sternezahl: 4.9/5 (45 sternebewertungen)

Wer der Inhaber einer Domain ist, kann im Internet auf der Webseite der DENIC eG, der zentralen Registrierungsstelle für Domainnamen mit dem Länderkürzel ".de", abgefragt werden. Daneben ist es wichtig, wer als administrativer Ansprechpartner, kurz admin-c genannt, bei der DENIC verzeichnet wird.

Vollständige antwort anzeigen

Außerdem, Wer ist der Domaininhaber?

Der Domaininhaber (Holder) ist der Vertragspartner der Registrierungsstelle und damit der an der Domain materiell Berechtigte, der auch die weiteren Ansprechpartner, also administrativen Ansprechpartner („Admin-C“), Technischen Kontakt („Tech-C“) und Betreuer des Name-Servers („Zone-C“), benennen darf.

Ebenso kann man fragen, Wie kann ich prüfen ob eine Domain noch frei ist?. Eine Domain können Sie bei einem beliebigen Domain-Anbieter Ihrer Wahl prüfen. Bei checkdomain können Sie ganz einfach über die Suchleiste in unserer Domainsuche Ihre Wunschdomain eingeben, prüfen, ob diese noch frei ist und die Domain dann zum Warenkorb hinzufügen und danach bestellen.

Zweitens, Wem gehört das WWW?

Dieses WWW ging 1991 über das Cern in Genf ans Netz. Das WWW besteht aus ganz vielen Teilen. Die Telefonnetze sind ein Teil davon, weil durch diese Leitungen die Daten verschickt werden. Dieser Teil der Internet-Infrastruktur gehört also den Telekommunikationskonzernen.

Wer ist der Betreiber einer Website?

Für eine Website gibt es prinzipiell immer zwei verantwortliche Stelle mit größtenteils disjunkten Aufgabenbereichen. Dem Betreiber obliegt die Hoheit über den eigentlichen Inhalt der Website, also der veröffentlichten Informationen, der Webhoster ist für die (technische) Verfügbarkeit der Website verantwortlich.

15 verwandte Fragen gefunden

Wie kann man herausfinden wann eine Domain registriert wurde?

Der Zeitpunkt der Registrierung ist in öffentlichen WHOIS-Datenbank nicht immer erkennbar. In der WHOIS-Datenbank der DENIC findet sich in der vorletzten Zeile lediglich den Eintrag der letzten Aktualisierung, gefolgt von einem Datum.

Wie finde ich die Domain heraus?

Wie finde ich meinen Domänennamen heraus? Unter Microsoft Windows Vista® oder Windows® 7: Klicken Sie auf die Schaltfläche "Start". Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf "Computer" und wählen Sie "Eigenschaften". Die Domäne ist unter "Einstellungen für Computernamen, Domäne und Arbeitsgruppe" aufgeführt.

Wie kann ich mir eine Domain sichern?

So sichern Sie Ihre eigene Domain

Suchen Sie sich zuerst einen günstigen Anbieter für Domains. Besonders gut ist z.B. inwx.de. Überprüfen Sie auf der Website, ob Ihre Wunsch-Domain noch frei ist (siehe Bild). Ist Ihre favorisierte Domain noch frei, können Sie diese in den Warenkorb der Seite legen.

Wie wichtig ist die Domainendung?

Der Domain-Name sollte aber nicht fürs SEO, sondern vielmehr für den Nutzer optimiert werden. Vereinfacht man die Domain im Sinne des Users, so wird sich das auch im Suchmaschinenranking bemerkbar machen. Ein Wechsel ist also auf jeden Fall sinnvoll, wenn die neue Domain kürzer und einprägsamer für den User ist.

Wie geht das mit dem Internet?

Das Internet ist ein Zusammenschluss aus unzähligen Computernetzwerken, die zu einem einzigen großen Netz zusammengeschlossen sind und untereinander Daten austauschen. Dadurch kann man E-Mails verschicken, Dateien herunterladen, Filme streamen und auf Webseiten surfen.

Wer benötigt ein Impressum?

Wen muss ein Impressum angeben? Wen die Impressumspflicht trifft, regelt vor allem § 5 TMG. Grundsätzlich kann man sagen, dass die Pflicht für alle Anbieter einer Internetseite gilt, wenn die Plattform geschäftlichen Zwecken dient. ... § 5 TMG spricht außerdem von „in der Regel gegen Entgelt angebotene Telemedien“.

Wer braucht ein Impressum?

Wer benötigt ein Impressum? Ein Impressum ist nach § 5 Telemediengesetz (TMG) vorgeschrieben für "geschäftsmäßige Online-Dienste". ... Danach benötigt ein Impressum, wer (regelmäßig) journalistisch-redaktionell gestaltete Inhalte online stellt, die zur Meinungsbildung beitragen können.

Wer steht im Impressum?

Folgende Angaben müssen im Impressum stehen: Bei natürlichen Personen: Vor- und Nachname, die Wohnadresse und Email-Adresse. Bei juristischen Personen: die vollständige Firmenbezeichnung, der Sitz der Firma und eine Email-Adresse.

Wie bekomme ich den Hoster einer Domain heraus?

Mach einen ping auf die Domain (in Windows > cmd öffnen > ping gutefrage.net), dort erhältst Du die IP zurück. Und nach dieser IP kannst Du dann per Google suchen - dort findest Du sicher eine Information zu welchem Hoster die IP gehört.

Wann wurde eine Domain zum ersten Mal registriert?

Der erste jemals registrierte Domain-Name war symbolics.com, angemeldet am 15. März 1985.

Wie kann ich herausfinden wem die IP Adresse gehört?

Die IP-Adressen sind meistens den Internetprovidern zugeordnet; diese wiederum verteilen dann die IP-Adressen an ihre eigenen Kunden weiter. Nur der Provider selbst kann mit Sicherheit sagen, welcher seiner Kunden zu welcher Zeit eine bestimmte IP-Adresse hatte.

Wie finde ich meinen Hostname heraus Windows 10?

Drücken Sie gleichzeitig auf die Tasten [Windows] und [R], sodass sich das Fenster "Ausführen" öffnet. Geben Sie hier den Befehl "cmd" ein und bestätigen Sie mit "OK". Anschließend startet die Eingabeaufforderung. Dort tippen Sie den Befehl "ipconfig" ein und bestätigen die Eingabe mit [Enter].

Was ist der Domain?

Die Domain ist der weltweit eindeutige Name einer Website. Eine komplette Domain besteht aus Third-Level-Domain (Subdomain), Second-Level-Domain und Top-Level-Domain (TLD). Dabei ist die Domain nicht mit der URL gleichzusetzen. Denn die Domain ist nur ein Bestandteil der URL.

Welche DNS Server habe ich?

Am Einfachsten geht es über die Eingabeaufforderung/DOS-Box (Rechtsklick auf Start, Ausführen, cmd, oder Programme/Zubehör/Eingabeaufforderung) mit "ipconfig /all". Daneben kann man auch "nslookup ibm.com" benutzten, bekommt damit aber, neben der/den IP(s) von ibm.com nur den ersten der DNS-Server angezeigt.

Kann man eine Domain für immer kaufen?

Im Prinzip kann jede Person und jedes Unternehmen, beziehungsweise Organisation eine eigene Domain kaufen. Nur bestimmte Endungen, die Top Level Domains (TLD), sind an bestimmte Bedingungen geknüpft. ... Sie können dort Ihren gewünschten Domainnamen angeben und sehen eine Auswahl an TLDs, sofern die Domain noch frei ist.