Wer ist deutscher staatsangehöriger?

Gefragt von: Clemens Zeller  |  Letzte Aktualisierung: 8. April 2021
sternezahl: 4.1/5 (37 sternebewertungen)

Im Staatsangehörigkeitsgesetz (StAG) ist genau festgelegt, wie man deutscher Staatsbürger wird: Entweder ist man von Geburt an Deutsche oder Deutscher, wenn beide Elternteile die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen (Abstammungsprinzip) oder unter bestimmten Voraussetzungen auch, wenn man in Deutschland geboren wurde, ...

Vollständige antwort anzeigen

Einfach so, Wer besitzt die deutsche Staatsangehörigkeit?

(1) Durch die Geburt erwirbt ein Kind die deutsche Staatsangehörigkeit, wenn ein Elternteil die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt. ... Der Erwerb der deutschen Staatsangehörigkeit wird in dem Geburtenregister, in dem die Geburt des Kindes beurkundet ist, eingetragen.

Was das betrifft, Bin ich ein deutscher Staatsbürger?. Ist man nicht mit der Geburt Deutsche oder Deutscher, haben Personen einen Anspruch auf die deutsche Staatsangehörigkeit, wenn sie die folgenden Voraussetzungen erfüllen: Sie verfügen über ein unbefristetes Aufenthaltsrecht in Deutschland. Sie leben seit mindestens acht Jahren gewöhnlich und rechtmäßig in Deutschland.

Dies im Blick behalten, Wer ist Deutscher?

(1) Deutscher im Sinne dieses Grundgesetzes ist vorbehaltlich anderweitiger gesetzlicher Regelung, wer die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt oder als Flüchtling oder Vertriebener deutscher Volkszugehörigkeit oder als dessen Ehegatte oder Abkömmling in dem Gebiete des Deutschen Reiches nach dem Stande vom 31.

Wer darf 2 Staatsangehörigkeiten haben?

Der Bundestag hat entschieden, dass Einwandererkinder, die in Deutschland geboren sind, zwei Pässe haben dürfen. Bisher mussten sie sich bis zum 23. Lebensjahres mindestens acht Jahre in Deutschland gelebt oder sechs Jahre hier die Schule besucht haben. ...

40 verwandte Fragen gefunden

Ist eine doppelte Staatsbürgerschaft in Deutschland möglich?

Das deutsche Staatsangehörigkeitsrecht kennt verschiedene Möglichkeiten, die deutsche Staatsangehörigkeit zu erwerben (§ 4 StAG). ... Nach der Grundkonzeption dieses Gesetzes ist die doppelte Staatsangehörigkeit, die das Gesetz als Mehrstaatigkeit bezeichnet, daher möglich, aber nicht als Regelfall vorgesehen.

Wie kann man die deutsche Staatsangehörigkeit erwerben?

Erwerb der deutschen Staatsangehörigkeit
  1. Erwerb durch eheliche Geburt. ...
  2. Erwerb durch nichteheliche Geburt. ...
  3. Erwerb der deutschen Staatsangehörigkeit für im Ausland geborene Kinder, deren deutsche Eltern nach dem 31.12.1999 im Ausland geboren wurden (§ 4 Abs. ...
  4. Erwerb durch Adoption. ...
  5. Erwerb durch Legitimation. ...
  6. Erwerb bei Geburt in Deutschland und ausländischen Eltern.

Wann ist man ein Deutscher?

Bestimmungen für in Deutschland lebende Ausländer. Seit dem Jahr 2000 erwerben Kinder von Ausländern bei Geburt in Deutschland die deutsche Staatsangehörigkeit, wenn ein Elternteil seit mindestens 8 Jahren rechtmäßig in Deutschland lebt und ein unbefristetes Aufenthaltsrecht besitzt.

Wann ist ein Deutscher ein Deutscher?

Bestimmungen für in Deutschland lebende Ausländer

Seit dem Jahr 2000 erwerben Kinder von Ausländern bei Geburt in Deutschland die deutsche Staatsangehörigkeit, wenn ein Elternteil seit mindestens 8 Jahren rechtmäßig in Deutschland lebt und ein unbefristetes Aufenthaltsrecht besitzt.

Was ist ein Deutscher?

Im Sinne von ethnischen Deutschen wird darunter die Gruppe von Menschen verstanden, deren Angehörige Deutsch als Muttersprache sprechen und spezifisch „deutsche kulturelle Merkmale“ aufweisen. ...

Sind in Deutschland geborene Flüchtlingskinder automatisch Deutsche?

Erhält ein hier geborenes Flüchtlingskind die deutsche Staatsbürgerschaft? In den meisten Fällen erfüllen Flüchtlinge die Vorraussetzungen des Geburtsortsprinzips nicht. Sind die Eltern des Kindes Asylbewerber in Deutschland, erhält das in Deutschland geborene Kind nicht automatisch den deutschen Pass.

Warum steht im Pass Deutsch und nicht Deutscher?

Gemeint ist das Abstammungsprinzip. Das bedeutet, dass beispielsweise die deutsche Staatsangehörigkeit nicht aufgrund der Geburt in Deutschland erworben wird, sondern aufgrund der Abstammung von einem deutschen Elternteil.

Wann ist man ein Ausländer?

Als Ausländer gilt in manchen Ländern eine Person von Rechts wegen, wenn sie die Staatsangehörigkeit eines anderen Staates besitzt. Nach diesem Verständnis ist eine Person (aus Sicht des betreffenden Inlandes) genau dann kein Ausländer, wenn sie keine Staatsbürgerschaft eines anderen Staates besitzt.

In welchen Ländern ist die doppelte Staatsbürgerschaft erlaubt?

Deutschland erlaubt eine doppelte Staatsbürgerschaft innerhalb der EU (seit 1999) und der Schweiz, für alle anderen Länder müssen besondere Voraussetzungen vorliegen und es muss teils eine Genehmigung eingeholt werden.

Kann ein Kind zwei Staatsangehörigkeiten haben?

Doppelte Staatsbürgerschaft durch Geburt

Bei der Geburt können Kinder die doppelte Staatsangehörigkeit zum einen erwerben, wenn ein Elternteil die deutsche, der andere Elternteil jedoch eine andere Staatsangehörigkeit hat.

Wie viele Staatsangehörigkeiten kann man haben?

Menschen in Deutschland können mehrere Staatsbürgerschaften haben. Meistens hört man nur von der doppelten Staatsbürgerschaft. Zahlenmäßig etwas offener heißt das Konzept Mehrstaatigkeit, auch in Deutschland, denn: "Eine maximale Zahl von Staatsangehörigkeiten gibt es nicht", schreibt der BMI-Sprecher.

Kann man die deutsche und italienische Staatsbürgerschaft haben?

Aufgrund einer bilateralen Vereinbarung zwischen Italien und Deutschland gelangt seit dem 22.12.2002 Art. ... Daher kann ein Deutscher beim Erwerb der italienischen Staatsangehörigkeit seine deutsche Staatsangehörigkeit behalten.

Wie bekommt man die doppelte Staatsbürgerschaft?

Im Wesentlichen entsteht doppelte Staatsangehörigkeit auf zwei Wegen: bei der Geburt von Kindern und bei Einbürgerungen, beides sowohl in Deutschland als auch im Ausland. Hier gibt es drei Untergruppen: Kinder mit einem deutschen und einem ausländischen Elternteil bei Geburt in Deutschland.

Können Kroaten doppelte Staatsbürgerschaft haben?

Kroatische Staatsbürger können aufgrund ihrer EU-Mitgliedschaft ihre frühere Staatsangehörigkeit nun behalten. ... Mehr als die Hälfte der Eingebürgerten erhielt die doppelte Staatsbürgerschaft (57 Prozent).

Wann kann ich einen deutschen Pass beantragen?

Nach acht Jahren können Sie eine Einbürgerung in Deutschland beantragen. Grundsätzlich können Menschen in Deutschland eine Einbürgerung beantragen, welche mindestens 16 Jahre alt sind und eine Aufenthaltserlaubnis besitzen. Zudem sollten Sie sich seit mindestens acht Jahren in Deutschland aufhalten.