Wer ist telekommunikationsanbieter?

Gefragt von: Helge Walther B.Sc.  |  Letzte Aktualisierung: 3. Januar 2021
sternezahl: 4.4/5 (34 sternebewertungen)

Nach § 3 Nr. 6 TKG ist Telekommunikationsanbieter, wer ganz oder teilweise geschäftsmäßige Telekommunikationsdienste erbringt. Geschäftsmäßigkeit im Sinne von § 3 Nr. 6 TKG setzt ein nachhaltiges Angebot von Telekommunikation für Dritte mit oder ohne Gewinnerzielungsabsicht voraus.

Vollständige antwort anzeigen

Ebenfalls, Was sind öffentlich zugängliche Telekommunikationsdienste?

Öffentlich zugänglich

Ein Telekommunikationsnetz ist öffentlich, wenn es ganz oder überwiegend der Bereitstellung öffentlich zugänglicher Telekommunikationsdienste dient. Ein Telekommunikationsdienst ist öffentlich, wenn er der Öffentlichkeit zur Verfügung steht (vgl. § 3 Nr. 16a und Nr.

Davon, Für wen gilt das Telekommunikationsgesetz?. 1 TKG dabei die Wahrung der Nutzer- und insbesondere der Verbraucherinteressen auf dem Gebiet der Telekommunikation sowie die Wahrung des Fernmeldegeheimnisses (§ 88 TKG). ... 6 jeder, der ganz oder teilweise geschäftsmäßig Telekommunikationsdienste erbringt oder an der Erbringung solcher Dienste mitwirkt.

Auch die Frage ist, Welche Telekommunikationsanbieter gibt es?

Ein deutsches Unternehmen kann in den Top Ten der weltweit größten Telekommunikationsanbieter mitspielen.
...
  1. 1 AT&T.
  2. 2 Verizon. ...
  3. 3 China Mobile. ...
  4. 4 Softbank. ...
  5. 5 NTT. ...
  6. 6 Deutsche Telekom. ...
  7. 7 Telefónica. ...
  8. 8 China Telecom. ...


Was sind Bestandsdaten im TKG?

Bestandsdaten sind gemäß § 3 Nr. 3 Telekommunikationsgesetz (TKG) „Daten eines Teilnehmers, die für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung, Änderung oder Beendigung eines Vertragsverhältnisses über Telekommunikationsdienste erhoben werden“.

35 verwandte Fragen gefunden

Wer ist der größte Mobilfunkanbieter in Deutschland?

Umsatzverteilung im Mobilfunkmarkt

Die Reihenfolge der Netzbetreiber und Service-Provider bezüglich der Umsätze im deutschen Mobilfunkmarkt stellt sich demnach wie folgt dar: Die Deutsche Telekom erwirtschaftet den meisten Umsatz, gefolgt von Telefonica, Vodafone, Freenet und 1&1 Drillisch.

Was ist das Fernmeldegeheimnis?

Es wird in neuerer Terminologie auch als Telekommunikationsgeheimnis bezeichnet und verbietet das unbefugte Abhören, Unterdrücken, Verwerten oder Entstellen von Fernmelde-, Fernschreib-, Fernsprech-, Funk- und Telegrafie-Botschaften. ...

Wie viele Mobilfunkanbieter gibt es in Deutschland?

In Deutschland gibt es drei Mobilfunknetze: Die Deutsche Telekom betreibt das D1-Netz, Vodafone das D2-Netz und Telefónica Deutschland das O2-Netz (E-Netz).

Welche Telefonanbieter gibt es in Deutschland?

Mobilfunkanbieter in Deutschland
  • o2.
  • Blau.
  • Telekom Mobilfunk.
  • Vodafone.
  • 1&1.
  • congstar.
  • mobilcom-debitel.
  • klarmobil.

Wie viele Kunden hat o2 in Deutschland?

Bei rund 80 Millionen Bundesbürgern und alleine etwa 50 Millionen Mobilfunkverträgen von Telefónica/o2 ist naheliegend, dass ein großer Teil der Kunden in Deutschland längst Karten in zwei oder drei Netzen besitzt und nutzt und sich so das "beste als allen Welten" herauspickt.

Wie viele Telekom Kunden gibt es?

Die Deutsche Telekom gehört mit rund 235.8 Millionen Mobilfunk-Kunden, 27,3 Millionen Festnetz- und 21,3 Millionen Breitband-Anschlüssen zu den führenden integrierten Telekommunikations-Unternehmen weltweit.

Wie viele Kunden hat Vodafone?

Vodafone hat weltweit über 300 Millionen Mobilfunk-Kunden, mehr als 27 Millionen Festnetz-Kunden, über 22 Millionen TV-Kunden und verbindet mehr als 112 Millionen Geräte mit dem Internet der Dinge.

Wie hieß der Vorgänger von o2?

Viag Interkom war ein unabhängiger Telekommunikationsanbieter in Deutschland, der 1995 unter dem Dach des Mischkonzerns VIAG entstanden war, ab 2002 unter dem Namen O2 firmierte und seit 2006 ein vollständiges Tochterunternehmen des spanischen Telekommunikationskonzerns Telefónica ist.

Welche Festnetzanbieter gibt es in Deutschland?

  • Festnetz Anbieter. Vodafone Telefonanschluss. Telekom Telefonanschluss. o2 Telefonanschluss. 1&1 Telefonanschluss. Congstar Telefonanschluss. M-net Telefonanschluss. ...
  • Vodafone Telefon Flat. Telekom Telefonflat. o2 Telefon Flatrate. 1&1 Telefon Flatrate. Congstar Festnetz Flat. Unitymedia Telefon-Flatrate. Eazy Telefon Flatrate.

Wie finde ich den günstigsten Telefonanbieter?

Günstiger Telefonanbieter - ein Blick auf die Tariflandschaft
  • Deutsche Telekom.
  • O2/Telefonica.
  • 1&1.
  • Vodafone.

Welcher Telefonanbieter ist zu empfehlen?

Bester Internet- und Telefonanbieter 2017
  • Zusammensetzung. Konditionen: 40 Prozent. ...
  • Notenskala. sehr gut: ab 83 Punkte. ...
  • Platz 8: congstar. Unternehmen: congstar. ...
  • Platz 7: easybell. Unternehmen: easybell. ...
  • Platz 6: Telekom. Unternehmen: Telekom. ...
  • Platz 5: O2. Unternehmen: O2. ...
  • Platz 4: Vodafone. ...
  • Platz 3: Vodafone Kabel Deutschland.

Was gibt es für Anbieter?

Unternehmen ohne eigenes Netz sind reine Anbieter.
  • Was ist ein Netzbetreiber? Ein Netzbetreiber ist ein Unternehmen, das über ein eigenes Mobilfunknetz verfügt. ...
  • Vodafone. Vodafone ist einer der größten deutschen Mobilfunkanbieter mit eigenem Netz. ...
  • otelo. ...
  • Mobilcom-Debitel. ...
  • Klarmobil. ...
  • o2. ...
  • BASE. ...
  • Ay Yildiz.

Was für ein Provider habe ich?

Netzabfrage per Kurzwahl

Telekom: Unter der Kurzwahl 4387 erfährst Du das Netz einer Rufnummer, die Du in die Tastatur eingibst. Vodafone: Mit 12313 erfährst Du deinen Anbieter. Nach dem Informationstext gibst Du einfach die Rufnummer ein und erfährst dann, in welchem Netz die Nummer unterwegs ist.

Welche Anbieter sind im d1 Netz?

Das Netz der Telekom nutzen zum Beispiel auch die Provider Congstar, eine Telekom-Tochter, freenetmobile und klarmobil.de. Im Netz von Vodafone tummeln sich u.a. 1&1 oder OTELO. Das Netz von o2 nutzen neben weiteren Anbietern blau oder smartmobil.