Wer zahlt wenn fluggesellschaft pleite geht?

Gefragt von: Frau Prof. Friederike König  |  Letzte Aktualisierung: 3. Januar 2021
sternezahl: 4.7/5 (12 sternebewertungen)

Zwar muss eine Fluggesellschaft bei einer Annullierung den Flugpreis und weitere Kosten erstatten, wenn sie Sie – wie bei insolventen Airlines oft geschehen – gar nicht befördern kann. Diese Forderung müssen Sie dann aber beim zuständigen Insolvenzverwalter anmelden.

Vollständige antwort anzeigen

Einfach so, Was passiert bei einer Pauschalreise wenn die Fluggesellschaft pleite geht?

Finanziell erleiden Sie als Pauschalreisende in der Regel keinen Verlust, wenn die Airline Insolvenz anmeldet. Sie haben nur dann einen Anspruch gegen den Reiseveranstalter auf Erstattung des Reisepreises, wenn Sie von der Reise Abstand nehmen.

Auch wissen, Welche Reiseveranstalter ist pleite?. Achtung: Insolvent gemeldet sind bisher (Stand 26.07.2016) nur die Unister-Holding (also der Mutter-Konzern), sowie die Töchter „Urlaubstours GmbH“, „Unister GmbH“, „U-Deals GmbH“ und nun auch „Unister Travel Betriebsgesellschaft“.

Einfach so, Kann Condor noch pleite gehen?

Condor schließt nach der Pleite des Mutterkonzerns Thomas Cook das Schutzschirmverfahren ab. Nach dieser mildesten Form der Insolvenz kann der Ferienflieger neu starten - soweit es Corona zulässt. Der Staat stützte die angeschlagene Fluggesellschaft Condor mit 550 Millionen Euro Kredit.

Kann man Condor noch buchen 2020?

Macht euch keine Sorgen bei Condor Buchungen für Flüge auch nach dem 1. April 2020 - die Gelder landen auf einem Treuhandkonto und würden im Falle einer Insolvenz nicht in die Insolvenzmasse gehen sonder an die Kunden zurück überwiesen.

24 verwandte Fragen gefunden

Was passiert mit Condor Flügen 2020?

Condor bietet 2020 ab Frankfurt und München mehr Flüge an

Die Suche nach einem neuen Eigentümer läuft derzeit auf Hochtouren. Solange wird die Airline vom Staat mit einem Überbrückungskredit von rund 380 Millionen Euro unterstützt. Doch die ehemalige Tochterfirma von Thomas Cook hat bereits für 2020 große Pläne.

Was passiert wenn mein Reiseveranstalter pleite ist?

Macht ein Reiseveranstalter pleite, muss er Urlaubern den bereits gezahlten Preis für ausfallende Leistungen und die notwendigen Aufwendungen für die Rückreise erstatten. An die angegebene Adresse müssen Sie sich wenden, wenn Ihr Veranstalter pleite geht. ...

Welcher Reiseanbieter ist sicher?

Reiseanbieter im Überblick
  • HolidayCheck.
  • HLX.
  • Travelbird.
  • TUI.
  • Neckermann Reisen.
  • Weg.de.
  • Travador.

Welche Fluggesellschaften sind pleite gegangen?

Thomas Cook Airlines

Die wohl größten Auswirkungen auf die gesamte Reisebranche hatte die Pleite des britischen Reisegiganten Thomas Cook, der zweitgrößte Reisekonzern weltweit. Auch diverse Tochterfirmen des Mutterkonzerns wurden mit in den Pleitesog gerissen.

Was passiert wenn Airline Flug streicht?

Wenn der Flug annulliert wurde, habt ihr ein Recht auf die Erstattung des Ticketpreises oder eine Umbuchung auf einen anderen Flug. Die Fluggesellschaft kann euch aber auch eine alternative Beförderung, zum Beispiel mit der Bahn oder einem Bus anbieten.

Ist Thai Airways pleite?

Im Zuge dieser Insolvenz in Eigenverwaltung hat die thailändische Regierung bereits im Mai 2020 Ihren Anteil an Thai Airways unter 50% gesenkt. Damit verliert die Airline Ihren Status als Staatsbetrieb.

Welche deutsche Fluggesellschaft ist pleite?

Die Insolvenz der Air Berlin ist zwar die größte Airline-Pleite in Deutschland – aber nicht die einzige. 125 Fluggesellschaften mussten hierzulande bislang ihren Betrieb einstellen. BizTravel nennt die wichtigsten.

Wann ging Air Berlin pleite?

Air Berlin hatte am 15. August 2017 Insolvenz angemeldet. Kurz darauf habe der Bund das Darlehen in der Annahme gewährt, dass es durch den Verkauf der Airline-Tochter Niki an Lufthansa schnell zurückgezahlt werden könne, so Flöther.

Kann Lufthansa pleite gehen?

Mit der Zustimmung von Großaktionär Heinz Hermann Thiele scheint eine drohende Insolvenz der Lufthansa nun vom Tisch. ... Damit gilt die Lufthansa als systemrelevant und genießt einen ähnlichen Schutzstatus wie die Deutsche Bank. Eine Pleite muss also um jeden Preis verhindert werden.

Wer ist der beste Reiseveranstalter?

Urlaub buchen– 9 gute und beliebte Reiseveranstalter
  • Platz 1 – TUI.
  • Platz 2 – Thomas Cook.
  • Platz 3 – FTI Touristik.
  • Platz 4 – Neckermann Reisen.
  • Platz 5 – DERTOUR.
  • Platz 6 – alltours.
  • Platz 7 – Meyers Weltreisen.
  • Platz 8 – ITS.

Sind Pauschalreisen noch sicher?

Man kann viele Vorbehalte gegen die Pauschalreise haben, sie für zu starr, zu unflexibel, nicht mehr zeitgemäß halten. Und man kann darauf vertrauen, dass bei der selbst organisierten Reise schon nichts schiefgeht. Aber eines stimmt: Die Pauschalreise ist rechtlich die sicherste Reiseform.

Welche Reiseanbieter gibt es noch?

Heute gehören zu DER Touristik die Marken Dertour, Meier's Weltreisen, ADAC Reisen, ITS, Tjaereborg und Jahn Reisen. Daneben betreibt DER Touristik noch die Spezialmarken Dr.

Wann greift der Sicherungsschein?

Buchen Sie eine Pauschalreise, muss der Reiseveranstalter Ihnen einen Sicherungsschein übergeben. Greift dieser auch im Falle einer Insolvenz, wenn Sie die Reise selbst storniert haben? Antwort: Wer eine schöne Reise antreten will, lässt sich häufig nicht lumpen.

Was deckt der reisesicherungsschein ab?

Der Sicherungsschein ist der Nachweis, dass die Versicherung bei Zahlungsunfähigkeit bereits bezahltes Geld erstattet und zusätzlich anfallende Rückreisekosten übernimmt. Sicherungsscheine werden für Pauschalreisen ab einem Preis von 75 Euro und einer Dauer von mindestens 24 Stunden ausgehändigt.

Kann man Condor bedenkenlos buchen?

Wenn man also nur einen reinen Flug bei Condor direkt bucht, ist man im Falle einer Insolvenz nicht abgesichert und der Flugpreis wird Teil der Insolvenzmasse. Mit einem kleinen Trick kann man allerdings aus einem Condor Flug eine Pauschalreise machen und erhält so den Sicherungsschein für den Flug die Reise.