Wie macht sich ein defekter ladeluftkühler bemerkbar?

Gefragt von: Regina Busch  |  Letzte Aktualisierung: 4. Dezember 2020
sternezahl: 4.1/5 (58 sternebewertungen)

Einen Defekt an deinem VW-Ladeluftkühler bemerkst du normalerweise zeitnah, da es zu Leistungsverlust und atypischen Geräuschen kommt. Weil bei einem Schaden am Turbolader ähnliche Symptome auftreten können, solltest du deinen VW in die Obhut eines Profis geben.

Vollständige antwort anzeigen

Hierin, Kann man einen Ladeluftkühler reinigen?

Zur Reinigung muss der Ladeluftkühler im ausgebauten Zustand beispielsweise mit einem Hochdruckreiniger durchgeblasen werden, bis die Flüssigkeit klar wird. Im Anschluss kann der Ladeluftkühler mit Motor- oder Bremsenreiniger gespült werden und dann noch mal durchgespült werden.

In Anbetracht dessen, Wann Ladeluftkühler tauschen?. Um einen Motorschaden zu vermeiden, sollte nach dem Ausfall eines Turboladers immer der Ladeluftkühler ausgetauscht werden, um sicherzustellen, dass er frei von Rückständen – wie Öl, Metall oder anderen Partikeln – ist.

Folglich, Für was ist der Ladeluftkühler?

Ein Ladeluftkühler (Abk. LLK, englisch intercooler) ist ein Wärmeübertrager, der im Ansaugtrakt eines aufgeladenen Verbrennungsmotors die Temperatur der dem Motor zugeführten Verbrennungsluft verringert. ... Ziel ist die Erhöhung von Leistung und Wirkungsgrad des Motors.

Was kostet ein Ladeluftkühler?

Je nach Art des LLK und dem Fahrzeugmodell variieren die Preise zwischen 150 und 450 €. Für den gesamten Austausch solltest du also mit Kosten zwischen ca. 350 und 700 € rechnen.

44 verwandte Fragen gefunden

Was macht der Ladeluftkühler?

Der Ladeluftkühler hat dabei die Aufgabe, die Temperatur der beim Verdichtungsprozess erhitzten Luft zu senken. Durch die höhere Dichte (bei gleichem Volumen enthält kalte Luft mehr Sauerstoff als warme Luft) wird eine höhere Sauerstoffmenge im Brennraum ermöglicht. Dadurch steigt insbesondere die Leistung des Motors.

Was bringt ein größerer Ladeluftkühler beim Diesel?

Je größer der Ladeluftkühler, desto kühler die Luft, desto größer die Dichte und somit die Füllung der Zylinder. Außerdem (eher bei hochgezüchteten Motoren wichtig) wirkt es sich positiv auf die Lebensdauer des Motors aus.

Wo sitzt der Ladeluftkühler?

Verbaut ist der Ladeluftkühler im Ansaugtrakt des Motors. In der Regel sitzt er zwischen dem Verdichter beziehungsweise dem Verdichterrad des Turboladers und dem Einlassventil beziehungsweise der Drosselklappe.

Was bringt ein Ladeluftkühler BMW?

Die Faustformel für die Leistungssteigerung durch kühlere Ladeluft liegt bei 3-5% mehr Leistung bei 10° Celsius kühlerer Luft. ... Das führt bei dem LLK von CSF für den BMW N55 zu einem Uplift von 15-20 PS bei Serie und 25+ PS bei modifizierten Motoren.

Was ist ein Ladeluftschlauch?

Der Ladeluftschlauch, auch Druck- oder Turboschlauch genannt, findet sich bei allen Autos mit einem Aufladesystem. Er dient der Überführung von Druckluft und sorgt damit für einen leistungsstarken Motor. Da er dabei auch großen Belastungen ausgesetzt ist, kann es im Laufe der Jahre zu Defekten kommen.

Wie arbeitet ein Turbo?

Bei der Abgasturboaufladung wird ein Teil Abgasenergie zum Antrieb einer Turbine genutzt. Diese würde sonst ungenutzt in die Umwelt entweichen. Auf der Welle des Turboladers ist gegenüber der Turbine ein Verdichter montiert. Dieser saugt die Verbrennungsluft an und führt sie in verdichteter Form dem Motor zu.

Wie viel Grad kühlt ein Ladeluftkühler?

Ab Werk sind Ladeluftkühler in der Regel eher klein und kompakt und sollten die Luft auf etwa zehn bis 20 Grad oberhalb der Umgebungstemperatur abkühlen können.

Wie heiß wird ein Ladeluftkühler?

Der Ladeluftkühler senkt die durch die Aufladung entstehende hohe Temperatur von etwa 140°C auf 90°C und sorgt damit durch die bessere Füllung für eine höhere Leistung und ein besseres Drehmoment. Zusätzlich kann auch noch der Ladedruck um ca. 0,5 bar erhöht werden.

Kann ein Ladeluftkühler zu groß sein?

1. Ja ein Ladeluftkühler kann zu groß sein. Bei einem kleinen Turbolader würde es zu lange dauern bis ein großer Kühler gefüllt ist, und somit wird das Ansprechverhalten verschlechtert.

Was bringt ein Wagner Ladeluftkühler?

Der Nutzen eines Ladeluftkühlers von WAGNER TUNING ergibt sich in mehrfacher Hinsicht. Zum einen erreicht der Turbolader – da der Ladeluftkühler weniger Gegendruck erzeugt – einfacher und schneller den programmierten Ladedruck. Dies führt zu einer Entlastung des Laders und zu einem besseren Ansprechverhalten.

Wie viel Leistung bringt eine downpipe?

Ein niedrigerer Abgasgegendruck wird erzeugt und so der Lader entlastet. Während die Temperatur des Abgases also automatisch herunter gekühlt wird, entsteht eine Mehrleistung fürs Fahrzeug. Mittels weiterer Kombinationen kann der Fahrer den Wagen nicht nur schneller machen, sondern auch das Fahrgefühl optimieren.

Warum platzt ein Ladeluftschlauch?

Platzt ein maroder Ladeluftschlauch oder rutscht er von seinem Flansch ab, weil die Befestigungsschelle defekt ist, verliert der Motor schlagartig an Leistung. Häufig kommt es auch zum Schwarzrauchen und die Motorkontrollleuchte im Armaturenbrett signalisiert, dass etwas mit dem Motormanagement nicht stimmt.

Was muss ich bei einem Turbo beachten?

Sehr wichtig ist auch der regelmäßige Ölwechsel inklusive Filter. Denn durch verbrauchte Öle können sich Ablagerungen in Bauteilen des Motors bilden und den Turbolader in Mitleidenschaft ziehen. Auch beim Nachfüllen des Öls sollte man die Herstellervorgaben strengstens beachten und Markenöle verwenden.