Blindnieten wie lang?

Gefragt von: Conny Fricke  |  Letzte Aktualisierung: 3. Mai 2021
sternezahl: 4.7/5 (67 sternebewertungen)

Normalerweise gilt: Die Bohrung muss um 0,1 mm größer sein als der Nietendurchmesser. Meiner Erfahrung nach kann man sich das aber bei Holz und Kunststoff sparen. Einfach den Nietendurchmesser bohren und die Niete dann mit einer Zange durchdrücken.

Vollständige antwort anzeigen

Wie lang muss die Niete sein?

Die Niete sollte ca. 1 Nietdurchmesser über die zu verbindenden Teile stehen. Nietzange winkelrecht über den Nietdorn schieben.

Wie groß werden nietlöcher gebohrt?

Das Aufbohren der Löcher darf bis 1,6 mm größer als der Nietdurchmesser erfolgen [4]. Hierin ist eine der Hauptursachen der hohen spezifischen Leistungen der amerikanischen Eisenbauwerkstätten zu erblicken. Ueber die Herstellung der Nietlöcher durch Lochen (Stanzen) s.

Wie Nietet man richtig?

Blindnieten ist ein Arbeitsgang in fünf Schritten:
  1. Setzen der Durchgangsbohrung durch beide zu fügenden Bleche.
  2. Fasen der zugänglichen Bohrung.
  3. Setzen der Blindnieten.
  4. Herausziehen des Dorns mit einem Nieten-Ziehgerät.
  5. Entfernen des Dorns aus dem Nieten-Ziehgerät.

Welcher Bohrer für blindnieten?

Für das Metall bohren benötigen Sie ein HSS Bohrer Set* (High Speed Steel) mit einem Spitzenwinkel von 118 °. Diese eignen sich hervorragend zum Bearbeiten von Alu und Stahl. Für härtere Werkstoffe wie Edelstahl, sollten Sie zu cobaltlegierten Bohrern greifen.

Blindnieten Anleitung & Funktion

20 verwandte Fragen gefunden

Wie werden blindnieten gemessen?

Die Blindnietgröße richtet sich nach Belastung und Materialstärke. Die Blindnietmutter wird auf den Gewindedorn aufgeschraubt und von der Werkstückvorderseite aus in das Bohrloch eingeführt. Die Länge der Blindnietmutter richtet sich nach der Materialstärke.

Kann man Plastik Nieten?

Der Blindniet für weiche Materialien ist ein Dornbruchblindniet und ist besonders für Materialien geeignet, die weich oder brüchig sind, weil die Dornbruchlast kontrolliert wird. Diese Befestigung garantiert eine sichere und feste Verbindung in weichen Materialien, wie Kunststoff oder Holz.

Wie benutzt man eine Popnietenzange?

Pressen Sie den Zangenkopf auf das Niet und drücken Sie den Nietsetzkopf fest auf die Nietfläche, um optimale Ergebnisse zu erzielen. Drücken Sie nun die Griffe ihrer Blindnieten-Zange zusammen.

Welche Fehler können beim Nieten gemacht werden?

Dies sind die häufigsten Fehler:
  • Rillen am Nietkopf oder im Werkstück in der Nähe des Nietkopfes. ...
  • Der Schaft sitzt nicht in der Mitte des Gegenkopfes. ...
  • Konzentrische Ringe am Kopf oder im Werkstück in der Nähe des Kopfes. ...
  • Risse in verschiedenen Formen. ...
  • Nieten, die das Werkstück auseinander drücken. ...
  • Hochstehender Nietkopf.

Welche Nietenlänge?

Das heißt zum Beispiel: Wir wollen mit einer 3 mm-Niete ein 1 mm dickes Scharnier an eine 10 mm dicke Holzplatte nieten. Die Nietenlänge ist dann 14 mm ((10 mm + 1 mm) + 3 mm = 14 mm). Wenn man die Länge zu kurz wählt, kann es passieren, dass die Niete nicht ordentlich hält.

Kann man Plexiglas Nieten?

4mm Plexiglas kann man ohne große Probleme Nieten (schon 1cm vom Rand). Bei 2mm Plexiglas muss man sich schon etwas vorsehen (1,3mm vom Rand).

Was sind Popnieten?

Popnieten bzw. Blindnieten sind rohrförmig und werden mit einem Dorn durch die Mitte geliefert. Die Nieteinheit wird in ein Loch gesteckt, das durch die zu verbindenden Teile gebohrt wird. Mit einem speziell entwickelten Werkzeug – der Popnietzange – wird der Dorn dann in den Niet gezogen.

Welche Nieten für Aluminium?

Nur 4,8 mm blinder Raum ist für die meisten Blindniete ausreichend. Viele Blindnieten ziehen die zu verbindenden Teile zueinander. Sogar 0,5 mm Plattenstärke in Aluminium wird fehlerlos befestigt. Standard Nieten können ausgezeichnet als Scharnierpunkt verwendet werden.

Was braucht man zum blindnieten?

Blindniete werden in allen möglichen handwerklichen und industriellen Bereichen verwendet. Hauptsächlich in Verbindung mit Blechkonstruktionen, aber auch bei "weichen" Materialien.

Wie arbeitet man mit einer lochzange?

Nietenzangen sind eine Ergänzung der Revolverlochzange speziell zum Einarbeiten von Nieten in Leder oder Jeansstoff. Zunächst wird mit der Lederlochzange oder der Lochzange für Stoff an der markierten Stelle das Material gelocht, dann mit der Nietenzange die Niete kräftig zusammengepresst.

Für was braucht man eine Nietenzange?

Mit der Nietenzange können Sie ganz einfach Nieten bis zu einem Durchmesser von 5 mm platzieren. Die Zangen sind vielseitig einsetzbar, z.B. zum Ändern von Gürteln und zum Verzieren von Jacken, Hosen oder anderen Textilien. Damit Sie gleich beginnen können, haben wir 100 Nieten mit 5 mm Durchmesser beigelegt.

Wie funktioniert eine Nietpistole?

Das Verfahren, mit dem die Nietpistole das Befestigungselement in eine Überlappverbindung hineintreibt, ist ziemlich einfach. Die Niethülse wird mit dem Dorn nach außen in das Schlagende der Pistole eingesetzt. Dann wird der Dorn in das vorgebohrte Loch eingeführt, während sich der Niet noch in der Pistole befindet.

Was kann man alles Nieten?

Welche Arten von Nieten gibt es?
  • Blindnieten (Flachkopf, Senkkopf, Großkopf)
  • Halbrundnieten.
  • Hohlnieten.
  • Rohrnieten.
  • Senknieten.
  • Schraubnieten.
  • Senkschraubnieten.
  • Schließringbolzen…

Warum Nieten statt Schrauben?

Nieten bietet gegenüber Schrauben den Vorteil, dass in keines der Bauteile ein Gewinde eingebracht werden muss. Der Nachteil jedoch ist, dass die Verbindung nicht zerstörungsfrei zu lösen ist. ... Bei Warmnieten schrumpft der Niet und presst die gefügten Teile zusammen.