Dörrobstmotte was tun?

Gefragt von: Thea Förster B.Sc.  |  Letzte Aktualisierung: 8. April 2021
sternezahl: 4.2/5 (14 sternebewertungen)

Zusammenfassung Dörrobstmotte bekämpfen:
Entfernen Sie befallene Lebensmittel schnellstmöglich, überprüfen Sie Ihre gesamten Vorräte auf einen Befall und reinigen Sie Ihre Vorratsräume gründlich. Die chemische Bekämpfung der Dörrobstmotte mit einem Insektizid ist nicht möglich.

Vollständige antwort anzeigen

Unter Berücksichtigung dieser Tatsache, Was tun gegen Dörrobstmotten?

Mit Natron kannst du eine einfache Lebensmittelmottenfalle bauen. Vermische vier Teile Natron (oder Backpulver) mit einem Teil Mehl, gib die Mischung in ein Gefäß und stelle es neben deine Vorräte. Die Motten legen ihre Eier in der Falle ab, die Larven schlüpfen, können im Natron aber nicht überleben.

Auch zu wissen ist, Was tun gegen mottenlarven?. Haben es sich die Motten schon zwischen Hosen und Hemden gemütlich gemacht, hilft im ersten Schritt nur der Großwaschtag. Alles was heiß gewaschen werden kann, sollte auch nicht geschont werden. Bei empfindlichen Kleidungsstücken hilft die Tiefkühltruhe. Eine Woche bei Minusgraden tötet die Larven ab.

Neben oben, Was essen Dörrobstmotten?

Die Raupen der Dörrobstmotte fressen, verspinnen und verschmutzen Getreideprodukte, Malz, Nüsse, Hülsenfrüchte, Schokolade, Kakao, Kaffee, Nudeln, Tee, Gewürze, Dörrobst und in Ausnahmefällen auch frisches Obst.

Was kann man gegen lebensmittelmotten tun?

Einfach ein Stoffsäckchen mit frischen oder getrockneten Lavendel füllen oder ein paar Tropfen Lavendelöl auf ein Taschentuch tröpfeln und in den Vorratsschrank legen. Alternativ kannst du auch Zedernhölzer, Lorbeerblätter oder Nelken als störende Duftmittel gegen Lebensmittelmotten einsetzen.

31 verwandte Fragen gefunden

Was kann man gegen Motten in der Wohnung tun?

Ein natürlicher Tipp zur Mottenbekämpfung: Schlupfwespen. Dies sind winzigkleine Insekten, die es auf Motten beziehungsweise deren Eier abgesehen haben. Schlupfwespen legen ihre Eier in die der Motten ab, da ihre Nachkommenschaft die Motteneier als Nahrungsquelle benötigt.

Was kann man gegen Motten tun Hausmittel?

Duftstoffe: Lavendel ist vermutlich das bekannteste Hausmittel, um Kleidermotten zu bekämpfen. Aber auch Lebensmittelmotten scheuen vor intensiven Gerüchen zurück. Vor allem ätherische Öle (findest du z.B. bei **Avocadostore) eignen sich gut zu ihrer Bekämpfung.

Was kann man gegen mottenlarven tun?

Waschen Sie alle Kleidung. Was immer möglich ist, trocknen Sie bitte im Trockner, denn Hitze zerstört die Larven und Eier. Was Sie nicht im Trockner trocknen können, sollten Sie im Sommer in die Sonne legen (regelmäßig wenden) und im Winter einfrieren.

Wie werde ich kleidermotten wieder los?

Hausmittel wie Lavendelöl, Essigwasser, Stäbchen oder Späne aus Zedernholz und Hormonfallen sind effektive Mittel, um Kleidermotten zu bekämpfen. Die Pheromon-Lockstofffalllen können bei der Bekämpfung eine hilfreiche Unterstützung sein, reichen alleine aber in den seltensten Fällen aus.

Wo verstecken sich Motten in der Wohnung?

Je nach Art legt eine Motte bis zu 300 Eier einzeln ab. Diese benötigen in etwa zwei Wochen um sich zur Raupe weiterzuentwickeln. Diese verstecken sich mit Vorliebe in Spalten, Ritzen, Ecken zwischen den Mauern und Kästen oder sonstigen dunklen, unzugänglichen Plätzen.

Wie ernähren sich Motten?

Die Raupen ernähren sich von tierischen Produkten wie Wolle, Haaren oder Federn. Aus diesen Materialien baut sich die Raupe auch eine körperlange, beiderseitig offene Gespinströhre, die sie nur zum Fressen verlässt. Die Motten selber haben verkümmerte Mundwerkzeuge und nehmen keine Nahrung mehr auf.

Wo kommen Dörrobstmotten her?

Sie kommen überall dort vor, wo Lebensmittel hergestellt, gelagert oder verarbeitet werden. ... Normalerweise schleppt man sich diese Mottenart mit Lebensmitteln oder Tierfutter ein, in denen bereits Larven leben. Im Sommer können Falter der Dörrobstmotte aber auch von außen zufliegen.

Sind lebensmittelmotten gefährlich für den Menschen?

Keine Panik, wenn Lebensmittelmotten auftauchen: Im Gegensatz zu Gesundheitsschädlingen wie Essigfliegen und Küchenschaben, die Krankheitserreger übertragen oder Allergien auslösen können, sind Vorratsschädlinge wie Dörrobstmotten und Mehlmotten zwar lästig, aber nicht unbedingt schädlich für die Gesundheit, da sie ...

Was hilft gegen lebensmittelmotten Hausmittel?

Vor allem Mehl oder Müsli wird häufig befallen. Lorbeerblätter oder Zedernholz vertreiben Lebensmittelmotten. Legen Sie einige Stücke oder Blätter zwischen Ihren Lebensmitteln aus. Alternativ füllen Sie ein Säckchen mit Lavendel und legen dieses in die Nähe von Obst oder Gemüse.

Warum habe ich Motten in der Küche?

Häufig handelt es sich um Mehl oder Müsli, in dem sich Mottenlarven oder -Eier verstecken. Aber auch beim Einkauf von Reis, Nudeln, Schokolade, Dörrobst, Tee und Gewürzen können sich Lebensmittelmotten mit in die Küche schmuggeln. Ein besonderer Tipp gilt dem Tierfutter, wie z.B. dem Vogelfutter.

Kann man lebensmittelmotten aushungern?

Lebensmittelmotten aushungern

Das erreichen Sie, indem Sie wie oben beschrieben alle bedrohten Lebensmittel direkt nach dem Einkauf umpacken. Wo es keine Nahrung für Motten gibt, gibt es auch keine weitere Ausbreitung, und die Attraktivität für weitere Eiablagen sinkt gegen Null.

Warum sind so viele Motten in der Wohnung?

Motten kommen meist durch gekaufte trockene Lebensmittel oder Kleidung in die Wohnung. lange unbenutzte Lebensmittelvorräte oder unbeobachtete und verstaute Kleidung sind eine optimale Nahrungsquelle.

Woher weiß ich ob ich Motten habe?

Wie sehen Mottenlöcher aus? Allgemein gilt, dass Betroffene sie an ihrer kreisrunden Form erkennen können. Das Problem ist, dass kreisrunde Mottenlöcher oft genauso aussehen wie andere Löcher - zum Beispiel wie durch Strickfehler verursachte Löcher.

Was mögen die Motten nicht?

Motten mögen keine Druckerschwärze. Kleidung, insbesondere Kleidungsstücke aus Wolle oder Pelz, sind vor Mottenbefall geschützt, wenn Sie diese in Zeitungspapier einwickeln. Sie können die Ausbreitung von Kleidermotten verhindern, indem Sie befallene Textilien sehr hohen oder sehr niedrigen Temperaturen aussetzen.

Was ist das Beste gegen Motten?

Mottenkugeln und Mottenpapier, die im Handel erhältlich sind, enthalten bestimmte Geruchsstoffe, die Motten fernhalten. Wenn Du keine chemischen Wirkstoffe im Kleiderschrank haben möchtest, kannst Du auch auf bewährte Hausmittel zurückgreifen und Säckchen mit Nelken, Lavendel oder getrockneten Orangenschalen auslegen.