Provinzial wer?

Gefragt von: Klaus Peter Rose B.Sc.  |  Letzte Aktualisierung: 8. April 2021
sternezahl: 4.9/5 (30 sternebewertungen)

Die Provinzial Rheinland war bis zu ihrem Zusammenschluss mit der Provinzial NordWest im Jahr 2020 eine deutsche Öffentliche Versicherungsgesellschaft mit Sitz in Düsseldorf. Zu ihr gehörten zuletzt die Einzelunternehmen: Provinzial Rheinland Holding, Anstalt des öffentlichen Rechts

Vollständige antwort anzeigen

Ähnlich, Wem gehört die Provinzial?

Eigentümer der Provinzial Holding sind der Sparkassenverband Westfalen-Lippe (SVWL), der Landschaftsverband Westfalen-Lippe, der Sparkassen- und Giroverband für Schleswig-Holstein (SGVSH) und die Provinzial Rheinland Holding AöR, deren Gewährträger der Rheinische und der rheinland-pfälzische Sparkassen- und Giroverband ...

Ebenso können Sie fragen, Was kostet eine Hausratversicherung bei der Provinzial?. Diese beträgt 650 Euro je Quadratmeter Wohnfläche. Eine Provinzial Hausratversicherung wird in der Regel persönlich über einen Versicherungsberater der Provinzial abgeschlossen. Ein persönlicher Ansprechpartner für den jeweiligen Wohnort kann zum Beispiel über die jeweilige Internetseite der Provinzial gefunden werden.

Auch zu wissen ist, Was ist ein Provinzial?

provincie 'Verwaltungsbezirk, erzbischöflicher Amtsbezirk', entlehnt aus lat. prōvincia 'Geschäfts-, Herrschaftsbereich, unter römischer Oberhoheit und Verwaltung stehendes Gebiet außerhalb Italiens', spätlat.

Was kostet eine Rechtsschutzversicherung bei der Provinzial?

Unser Rundum-Schutz deckt sämtliche Bereiche Ihres privaten Lebens ab – inklusive Privat-, Verkehrs-, Haus- und Wohnungs- sowie Berufs-Rechtsschutz. Und das schon ab 27,56 € monatlich*!

45 verwandte Fragen gefunden

Wie viel verdient man als Versicherungskaufmann?

Ein ausgelernter Versicherungskaufmann wird in der Regel in die unterste Gruppe für Angestellte mit abgeschlossener Lehrausbildung eingestuft. Je nach Branche kannst du mit etwa 1.710 bis 1.890 Euro brutto Einstiegsgehalt rechnen, wie der Gehaltskompass des AMS angibt.

Was verdient man bei der Versicherung?

Durchschnittlich liegt das Gehalt für Versicherer bei 41.000 Euro brutto im Jahr. Trägst du Personalverantwortung, kannst du einen bis zu 30 Prozent höheren Verdienst erzielen.

Wie viel kostet eine gute Hausratversicherung?

Eine gute Hausratversicherung gibt es bereits ab ca. 50,- Euro im Jahr für kleine Haushalte! Größere Wohnungen oder Häuser müssen jedoch mit etwas höheren Kosten rechnen.

Was kostet eine Hausratversicherung bei der HUK Coburg?

Sicher zuhause: Ihre Hausratversicherung für z. B. nur 25 €* im Jahr. Jedes Möbelstück, jeder Gegenstand in Ihrer Wohnung hat für Sie einen persönlichen Wert – aber auch einen finanziellen.

Wie finde ich die beste Hausratversicherung?

Laut der Deutschen Gesellschaft für Verbraucherstudien gehören DEVK, Allianz und Axa zu den besten Hausratversicherern 2019. Als besonders fair gelten laut ServiceValue u. a. die Anbieter Allianz, Ammerländer, Haftpflichtkasse und Helvetia.

Was bedeutet Wikipedia übersetzt?

Name. Der Name Wikipedia ist ein Schachtelwort, das sich aus „Wiki“ und „Encyclopedia“ (dem englischen Wort für Enzyklopädie) zusammensetzt. Der Begriff „Wiki“ geht auf das hawaiische Wort für ‚schnell' zurück.

Wie viel kostet eine Rechtsschutzversicherung?

Die Preise für eine Rechtsschutzversicherung, die die Lebensbereiche Privat, Beruf und Verkehr abdeckt, kostet je nach Versicherer zwischen 180 und 600 Euro pro Jahr. Im Test Rechtsschutzversicherung hat die Stiftung Warentest 21 mal das Qualitätsurteil Gut vergeben.

Was kostet eine Rechtsschutzversicherung bei der HUK?

Ihr Privat-, Berufs- und Verkehrsrechtsschutz – schon ab 199 €* im Jahr. Wir bieten Ihnen und Ihrer Familie in vielen Situationen passenden Versicherungsschutz. Ob Ärger beim Internetkauf, Streit nach einem Verkehrsunfall oder bei Differenzen mit dem Arbeitgeber – wir sind immer für Sie da.

Was kann ich als Versicherungskaufmann noch machen?

Die meisten Versicherungskaufleute sind entweder im Innen- oder Außendienst tätig. Außendienstmitarbeiter arbeiten für Agenturen, die Versicherungen vertreiben und ihre Hauptaufgabe besteht in der Betreuung, Beratung und Akquisition von Kunden.

Was verdient ein Versicherungskaufmann im Innendienst?

Das Bruttomonatseinkommen von Versicherungskaufleuten beträgt auf Basis einer 38-Stunden-Woche ohne Sonderzahlungen durchschnittlich 3.422 Euro. Je nach Branche variiert dieses Einkommen zwischen 2.654 Euro und 3.920 Euro.

Ist Versicherungskaufmann ein guter Job?

Die Ausbildung und Bezahlung ist gut bis sehr gut. Das Problem ist, das die Versicherung aktuell und langfristig massiv Stellen abbaut und Arbeitsplätze wegrationalisiert werden. U.a. Immer mehr automatisierte Prozesse, anhaltende Niedrigzinsphase.