Was ist der kleinste dübel?

Gefragt von: Sabrina Henke  |  Letzte Aktualisierung: 8. April 2021
sternezahl: 5/5 (6 sternebewertungen)

Die kleinsten Dübel sind gerade einmal 5 mm lang. Der größte Kunststoff Spreizdübel ist der S 20 mit 90 mm Länge und einem Durchmesser von 20 mm.

Vollständige antwort anzeigen

Welche Dübel Größe?

Am gebräuchlichsten sind 6er, 8er und 10er Dübel. Für die Tiefe des Bohrlochs und die Schraubengrösse bedeutet das: 6er-Dübel (6 mm) – 6er-Bohrer für das Loch (6 mm) – Schraubendurchmesser: 4–5 mm. 8er-Dübel (8 mm) – 8er-Bohrer für das Loch (8 mm) – Schraubendurchmesser 4,5–6 mm.

Welchen Dübel brauche ich?

Für fast alle Materialien und Wandtypen gibt es Spezialdübel, z.B. für Gipsfaser- oder Wandbauplatten, für Beton oder Lochsteine.
...
Grob gilt:
  • Leichte Lampen oder Bilder kommen mit einem 5-mm-Dübel aus.
  • Für kleine Regale genügen mehrere 6-mm-Dübel.
  • Schwere Regale sowie Hängeschränke sollten mehrere 8-mm-Dübel bekommen.

Welche Dübel für Holz?

Hallo Adrian, Du brauchst überhaupt keine Dübel, sondern kannst Dein Regal mit üblichen Holzschrauben befestigen. Sollte an den entsprechenden Stellen kein Holz auf der Rückseite der Leichtbauwand sein, wirst Du das sofort merken, weil die Schraube keinen Halt findet.

Was hält ein 8er Dübel?

Für leichte bis mittelschwere Lasten sind hier Universaldübel oder Spreizdübel mit sechs bis acht Millimetern Durchmesser erste Wahl. Die Spreizdübel dehnen sich beim Eindrehen der Schraube in mehrere Richtungen aus und verhaken sich so im harten Untergrund. Entsprechende 8 mm-Dübel halten locker 25 bis 45 Kilogramm.

Kleine Dübelkunde

30 verwandte Fragen gefunden

Welche Dübel Gewicht?

Dübel für Beton und Vollstein

Der Fischerdübel „S“ kann in allen verschiedenen Größen für Wände aus Beton verwendet werden. Dabei kann der kleinste Dübel mit 5 mm Durchmesser in einer Betonwand bis zu 28 kg und bei Vollstein bis zu 24 kg tragen, ohne dabei Schwäche zu zeigen. Ab Lasten von ca.

Welche Dübel für Beton?

Spreizdübel sind ideal für alle Befestigungen im Vollbaustoff. Der Dübel für jede Wand. In Beton und Vollstein spreizt er sich und presst sich fest. In Lochsteinen und Wandbauplatten wirkt er durch Verknotung, mit Hilfe einer Dübelmutter am Ende des Dübels.

Welcher Dübel für welche Last?

Im Hinblick auf Dübelgrößen sind die Wanddicke und die Schwere der anzubringenden Last ausschlaggebend für die Auswahl. Typische Dübelformate sind 6, 8 und 10 mm. Soll eine Wand mit einer Stärke von bis zu 12,5 mm bloß eine leichte Last tragen, genügen Dübel von 6 mm Stärke.

Wann muss ich einen Dübel benutzen?

Einen Dübel braucht man immer dann, wenn man eine Schraube in die Wand oder die Decke drehen will. Denn würde man die Schraube einfach so in die Wand drehen – oder in ein Bohrloch stecken –, dann würde sie schnell wieder herausfallen. Spätestens wenn man etwas daran aufgehängt hat – etwa ein Bild.

Wie viel Gewicht an rigipswand?

Die zulässige Belastung pro Kunststoff-Hohlraumdübel beträgt 25 kg (1-lagige Beplankung) bzw. 40 kg (2-lagige Beplankung). Metall-Hohlraumdübel tragen mehr Gewicht (30 kg bei 1-lagiger und 50 kg bei 2-lagiger Beplankung). Die maximale Belastung pro Laufmeter Rigips-Wand beträgt unabhängig vom Dübel 40 kg.

Was tun wenn der Dübel nicht in der Wand hält?

Die einfachste Methode ist, das Bohrloch mit Mörtel aufzufüllen. Rühren Sie dazu ein wenig Spachtelmasse an und füllen Sie das Dübelloch damit. Den Dübel müssen Sie in den noch feuchten Mörtel drücken. Warten Sie danach, bis der Mörtel vollständig ausgehärtet ist, bevor Sie die Schraube eindrehen.

Was ist Dübeln?

Ein Dübel ist ein in der Verbindungstechnik gebrauchtes Bauteil. ... Ursprünglich wurde unter einem Dübel lediglich der noch im Zimmerei- und Tischlergewerbe gebrauchte Holzdübel verstanden. Mitunter wird zur Unterscheidung von letzterem der Begriff Schraubdübel benutzt.

Wie viel KG hält ein 8er Dübel?

Da 6er/8er Dübel in Beton ca. zw. 35-40 kg tragen, würde das aufmultipliziert locker hinkommen (Anhängelast bei voller Auslastung 150 kg).

Welche Dübel für Ziegel?

Ideal für Ziegel sind Dübel mit langer Spreizzone. Die passenden Dübelmodelle findet man in jedem Baumarkt. Allerdings macht sich hier die Entscheidung für Qualitätsprodukte und dem Erwerb von Dübel und zugehöriger Schraube im System bezahlt – vor allem wenn Sanitärobjekte oder schwere Lasten befestigt werden müssen.

Was hält ein Schwerlastdübel?

Sowohl die Größe, als auch die damit verbundene Belastungsfähigkeit ist hier fast unbegrenzt, denn einige hundert Kilo können diese Dübel genauso mühelos tragen, wie mehrere Tonnen Gewicht. Anders als bei Kunststoffdübeln werden die Schwerlastdübel bei einer Verwendung nicht verformt oder gar eingeschnitten.

Welche Schrauben für Beton?

Verwenden Sie nur hochwertige Schrauben, die entweder entsprechend beschichtet oder legiert sind. Denn andernfalls besteht ein hohes Risiko, dass die Schraube zu korrodieren beginnt. Die Korrosion setzt sich womöglich innen ander Schraube fort und führt dort dazu, dass der Beton destabilisiert wird.

Welche Dübel für rigipswand?

Die relevanten Dübel für Gipskarton sind:

hintergreifende Kunststoffdübel. hintergreifende Metalldübel. Spezialdübel (Federklappdübel, Kippdübel, Gipskartondübel) Injektionssysteme.