Was ist der unterschied zwischen schicken und zuschicken?

Gefragt von: Herr Prof. Helmar Noack  |  Letzte Aktualisierung: 24. Februar 2021
sternezahl: 4.5/5 (41 sternebewertungen)

Das ist beides möglich. Das Präfix zu deutet hier die Richtung an: zu dir. Schicken nennt sich die Tätigkeit, also in irgendeiner Form transportieren lassen. In diesem Zusammenhang ist es egal, ob man zuschicken oder schicken nimmt.

Vollständige antwort anzeigen

Auch zu wissen, Was ist der Unterschied zwischen Senden und schicken?

Senden = Allgemein genutzt um zum beispiel eine SMS senden/ver-schicken oder die Post ver-senden - ver/schicken. Senden ist ein anderes Wort für zu/ver/schicken. Es gibt also so gesehen zwischen senden und schicken/verschicken keinen Unterschied im Wort an sich. Sie haben die gleiche Bedeutung.

Auch die Frage ist, Was bedeutet zuschicken?. ↗(jemandem etwas) zuschieben · ↗(jemandem zu etwas) verhelfen · ↗(jemandem) zuspielen ● ↗(jemandem etwas) zuschanzen ugs. · ↗(jemandem etwas) zuschustern ugs. · ↗(jemandem) verschaffen ugs.

Wissen Sie auch, Wird zu schicken zusammen geschrieben?

Ebenso verhält es sich mit dem Verb „zuschicken“. Auch hier handelt es sich um ein eigenständiges Verb, das aus dem Wörtchen „zu“ und dem Begriff „schicken“ zusammengesetzt ist und deshalb zusammengeschrieben wird. Die Vorsilbe „zu“ verdeutlich die Richtung („zu Ihnen“).

Wie schreibt man zu schicken?

Das Verb “zusenden” schreiben Sie zusammen, da es nur eine einzige betonte Silbe hat. Deshalb wird auch der Infinitiv mit zu zusammengeschrieben: “zuzusenden” – und übrigens auch das Partizip: “zugesandt”.

44 verwandte Fragen gefunden

Wie schreibt man zusehen?

Partizip II: zugeschaut. Hilfsverb: haben. Silbentrennung: zu|schau|en, Präteritum: schau|te zu, Partizip II: zu|ge|schaut.

Wie schreibt man diese?

solcher, solche, solches, solch.

Wann benutzt man im Deutschen ein Apostroph?

Wann ein Apostroph gesetzt werden muss

Setze ein Apostroph‚ wenn Namen‚ die auf ‚s' enden‚ im Genitiv stehen. Das gilt auch für ähnlich klingende Endungen wie -ss‚ -ß‚ -tz‚ -z‚ -x‚ -ce.

Wann heißt es seit und wann seid?

Unterschied zwischen seit und seid

Den Unterschied der beiden Wörter und ihre Verwendung kannst du dir leicht einprägen, indem du dir merkst, dass seit immer in Verbindung mit etwas Zeitlichem steht und seid immer als Verb auf das Personalpronomen ihr verweist.

Wann schreibt man mit dem oder den?

"Zur" kannst Du verwenden, wenn Du das "meiner" weg läßt. Beispiel: zu meiner Hochzeit ODER zur Hochzeit. Man schreibt "zur meiner" grundsätzlich, wenn man einen Grammatikfehler macht. "zur meiner" gibt es nicht.

Für was steht das A?

Der Buchstabe À (kleingeschrieben à) ist ein Buchstabe des lateinischen Schriftsystems, bestehend aus einem A mit Gravis. Daneben steht à im Deutschen auch in der Bedeutung von „je“ oder „zu je“. ...

Was bedeutet Wikipedia übersetzt?

Das Ziel der Wikipedia ist der Aufbau einer Enzyklopädie durch freiwillige und ehrenamtliche Autoren. Der Name Wikipedia setzt sich zusammen aus Wiki (entstanden aus wiki, dem hawaiischen Wort für ‚schnell'), und encyclopedia, dem englischen Wort für ‚Enzyklopädie'.

Wie kann ich eine email schicken?

E-Mail schreiben
  1. Öffnen Sie die Gmail App auf dem Android-Smartphone oder ‑Tablet.
  2. Tippen Sie rechts unten auf "Schreiben" .
  3. Geben Sie die Empfänger in das Feld "An" ein. Sie können auch so Empfänger hinzufügen: ...
  4. Geben Sie einen Betreff ein.
  5. Schreiben Sie Ihre Nachricht.
  6. Tippen Sie oben auf "Senden" .

Wann seid ihr da mit T oder D?

Obwohl es beide Schreibweisen gibt und diese sich sehr ähnlich sind, haben sie dennoch eine völlig unterschiedliche Bedeutung. Schreibt man 'seid' mit d, so handelt es um eine Form des Verbs 'sein'. Bei 'seit' mit t hingehen handelt es sich um eine zeitliche Einordnung.

Wie schreibt man seit gestern?

seit (gestern) seid ► Rechtschreibung auf schreibweise.org: mit t oder d, seit.

Wann kommt ein Apostroph vor dem S?

Im Deutschen benutzt man das Apostroph im Genitiv nur bei Wörtern, die bereits auf S oder einen ähnlich klingenden Laut (wie z. B. X) enden. Das Apostroph deutet in diesem Fall an, dass hier ein Genitiv-S stehen müsste, es aber entfällt, da man keine zwei Zischlaute hintereinander aussprechen möchte.

Wie gehts mit oder ohne Apostroph?

Wahlweise mit oder ohne Apostroph

Wird der Lesefluss nicht erschwert, erlaubt der Duden die Schreibung ohne Apostroph: „so gehts“ und „so geht's“, „wenns beliebt“ und „wenn's beliebt“ oder. „Machen Sie sichs bequem“ und „Machen Sie sich's bequem“.

Wie wärs mit oder ohne Apostroph?

11 Antworten

wär's ist und bleibt richtig weil es ein abgekürztes Wort ist. Schreibst Du aber ja nur zu Freunden oder im Chatt ansonsten wäre es "wäre es."

Wie schreibt man zum?

Nach der neuen Rechtschreibung und dem Duden ist die Schreibweise „zum einen..., zum anderen“ richtig. Es wird also nicht großgeschrieben. „Zum Einen, zum Anderen“ ist demnach falsch. Zudem sollte das Komma nicht vergessen werden.