Was sind halsen?

Gefragt von: Silvio Pape-Kunz  |  Letzte Aktualisierung: 8. April 2021
sternezahl: 4.7/5 (44 sternebewertungen)

Halse bezeichnet ein Manöver beim Segeln, bei dem ein Fahrzeug mit dem Heck durch den Wind geht und die Segel anschließend auf der anderen Schiffsseite geführt werden. Im Unterschied zum Schiften ist eine Halse immer mit einer Änderung des Kurses verbunden.

Vollständige antwort anzeigen

Unter Berücksichtigung dieser Tatsache, Was ist der Unterschied zwischen Wenden und Halsen?

Beim Wenden erfolgt ein Kurswechsel, bei dem das Schiff mit dem Bug durch den Wind geht, das heißt der Wind kommt während des Manövers kurzzeitig von vorne. Im Gegensatz dazu geht das Boot bei einer Halse mit dem Heck durch den Wind.

Entsprechend, Was ist eine Patenthalse?. Als Patenthalse (britisch englisch accidental gybe; crash gybe amerikanisch englisch uncontrolled jibe) wird eine Halse bezeichnet, die ungewollt und ohne Vorbereitung von Schiff und Mannschaft stattfindet.

Wissen Sie auch, Was bedeutet Fier auf die Schoten?

Fier auf die Schoten“ „Holt dicht die Großschot“ Großbaum dicht holen, Stützruder geben, damit das Boot nicht zu früh mit dem Heck durch den Wind geht.

Was ist Schiften beim Segeln?

Schiften bezeichnet ein Segelmanöver, bei dem auf einem Vorwindkurs (unfachmännisch ausgedrückt: „Wind von hinten“) ein oder mehrere Segel auf die andere Seite bewegt werden, ohne dabei den Kurs zu ändern.

31 verwandte Fragen gefunden

Was ist ein vorschoter?

Als Vorschoter (von Schot des Vorsegels; unter Regattaseglern auch: Schotte) bezeichnet man den Vordermann in einem Segelboot. ... Auch das Trapez, das entlang der Wanten verläuft, dient dem Vorschoter zum „Ausreiten“. Durch sein mit dem Körpergewicht ausgeübtes Kippmoment unterstützt er damit die Balance des Bootes bzw.

Was ist eine Q Wende?

Eine Q-Wende ist eine Wende, die statt einer Halse durchgeführt wird. Fährt man auf einem Vorwindkurs mit Wind von Steuerbord und will auf einem Vorwindkurs mit Wind von Backbord, so wird man nach Backbord fahren und eine Halse durchführen.

Was ist ein Holepunkt beim Segeln?

Auf einem Segelboot dient ein Holepunkt der Umlenkung und Führung einer Schot zwischen Schothorn am Segel und dem losen Ende der Schot, durch einen Block oder eine Öse.

Was ist eine schiftung?

Schiften ist die Bezeichnung für das Ermitteln und Herstellen der notwendigen Abmessungen der einzelnen Hölzer für zimmermannsmäßige Dachkonstruktionen.

Was ist eine Kehlbohle?

Die Kehlbohlenanlage ist eine Zimmermannskonstruktion zur Erstellung des Gaubendaches im Gaubenbereich von Fledermausgauben oder Ochsenaugen. Auf der Grundebene der Kehle/Kehlbohle baut sich die Konstruktion auf, daher der Name „Kehlbohlenanlage“.

Woher kommt der Begriff abbund?

Der Begriff Abbund stammt aus dem Zimmerhandwerk. Abbinden ist das maßgerechte Anreißen, Bearbeiten, Zusammenpassen und Kennzeichnen von Schnitt- und Rundholz für Tragwerke, Bauteile und Einbauteile. Im weitesten Sinne gehören Dachausmittlung und Schiftung dazu.