Welche register?

Gefragt von: Elmar Brand-Wolf  |  Letzte Aktualisierung: 8. April 2021
sternezahl: 4.6/5 (13 sternebewertungen)

Registergericht ist im deutschen Rechtswesen die Bezeichnung für Amtsgerichte, die folgende Register führen:
  • das Handelsregister.
  • das Genossenschaftsregister.
  • das Partnerschaftsregister.
  • das Vereinsregister.
  • das Güterrechtsregister.
  • das Schiffsregister.

Vollständige antwort anzeigen

Die Leute fragen auch, Was ist ein öffentliches Register?

Öffentlich sind Register, wenn jede Person regelmäßig ohne Nachweis eines speziellen Interesses Einsicht nehmen kann (z.B. nach § 9 HGB). ... Einige öffentliche Register, v.a. das Handelsregister (§ 15 HGB) und das Grundbuch (§§ 892, 893 BGB), genießen öffentlichen Glauben, d.h. auf die Richtigkeit bzw.

Folglich, Welche Register werden beim Amtsgericht geführt?.
Welche Register werden beim Amtsgericht geführt? Die Register sind öffentlich und werden bei den Amtsgerichten geführt.
...
Hierbei handelt es sich um folgende Register:
  • Handelsregister.
  • Genossenschaftsregister.
  • Vereinsregister.
  • Güterrechtsregister.
  • Partnerschaftsregister.


Davon, Wo finde ich Eintragungen im Handelsregister?

Die Eintragungen im Handelsregister können von jedem bei dem zuständigen Registergericht eingesehen werden.

Was ist ein öffentliches Verzeichnis?

Das Verzeichnis ist ein öffentlich zugängliches Register bei dem jeweils zuständigen Vollstreckungsgericht. Ziel des Verzeichnisses ist es, nicht kreditwürdige Personen vom täglichen Geschäftsverkehr fernzuhalten und so die Sicherheit der Unternehmen zu gewährleisten.

18 verwandte Fragen gefunden

Welche Rechtsformen werden in welcher Abteilung des Handelsregisters geführt?

Formell wird das Handelsregister in die Abteilung A und die Abteilung B gegliedert. In Abteilung A werden der Einzelkaufmann, die oHG, die KG und die EWIV erfasst. In Abteilung B findet man die Kapitalgesellschaften wie AG, KGaA, GmbH oder VVaG.

Was ist das Berufsregister?

Unter die Berufsregister fallen in Deutschland die Handwerksrolle sowie bei Dienstleistungsaufträgen das Vereinsregister, das Partnerschaftsregister und die Mitgliederverzeichnisse der Berufskammern der Länder.

Welches Handelsregister ist für mich zuständig?

Für die Führung der Handelsregister sind gem. § 8 HGB i.V.m. § 125 FGG die Amtsgerichte sachlich zuständig. Örtlich ist in der Regel das Amtsgericht zuständig, in dessen Bezirk sich der Sitz der Gesellschaft befindet.

Wie kommt man an einen Handelsregisterauszug?

Die gesuchten Dokumente bekommt man vom registerführenden regional zuständigen Amtsgericht, dem Handelsregister vor Ort. Dieses sowie die Zuordnung der gesuchten Gesellschft zu genau diesem Handelsregister müssten Sie selbst herausfinden, dann können Sie selbst hingehen bzw. dieses selbst kontaktieren.

Was muss in das Handelsregister eingetragen werden?

Zu den Angaben bei der Eintragung in das Handelsregister gehören grundsätzlich:
  • Firma (Name des Unternehmens)
  • Namen und Geburtsdaten der Geschäftsführung.
  • Sitz, Niederlassungen und Zweigniederlassungen mit Angabe der jeweiligen Anschrift.
  • Unternehmensgegenstand.

Woher weiß ich ob ich im Handelsregister eingetragen bin?

Grundsätzlich können Sie davon ausgehen, dass Sie einen Handelsregister-Eintrag benötigen, wenn… Ihr Unternehmen einen für die Branche üblichen Jahresumsatz erzielen wird (im Einzelhandel 250.000 Euro, bei Großhandel und Produktion 400.000 bis 500.000 Euro). Ihr Unternehmen kaufmännisch organisiert ist.

Welche Änderungen müssen im Handelsregister eingetragen werden?

Eintragung im Handelsregister
  • Wechsel in der Geschäftsführung; Erteilung/Widerruf von Prokura,
  • Änderung der Firma,
  • Änderung des Unternehmenssitzes oder der Geschäftsanschrift; Errichtung von Zweigniederlassungen,
  • Änderung der Gesellschafter bei OHG und KG und.
  • Änderung des haftenden Kapitals bei Kapitalgesellschaften.

Wo steht die GmbH im Handelsregister?

Das Handelsregister ist in 2 Abteilungen gegliedert: Handelsregister Abteilung A für Einzelkaufleute und Personengesellschaften (z.B. OHG, KG, GmbH & Co. KG, AG & Co. ... Handelsregister Abteilung B für Kapitalgesellschaften wie die GmbH oder AG.

Wer führt das Handelsregister?

Das Handelsregister wird nach § 8 HGB von den Gerichten (elektronisch) geführt. Aufgrund der Wichtigkeit des Handelsregisters und den mit der Führung verbundenen Aufgaben wurde davon abgesehen, die Führung der Verwaltung oder den Handelskammern zu überlassen. Innerhalb der Gerichte sind die Amtsgerichte zuständig.

Welche rechtlichen Wirkungen ziehen die einzelnen Eintragungen in das Handelsregister nach sich?

Eintragungen im Handelsregister haben in der Regel deklaratorische Wirkung: Tatsachen und Rechtsverhältnisse, welche auch ohne Eintrag bestehen, werden Dritten lediglich kundgetan. Der Eintrag ändert an der materiellrechtlichen Lage nichts. Aufgrund der gesetzlichen Vermutung, welche Registereinträge auslösen (Art.

Was steht im Handelsregister Abteilung B?

In der Abteilung B werden folgende Unternehmen (Rechtsformen) eingetragen: die Aktiengesellschaft (AG) die Kommanditgesellschaft auf Aktien (KGaA) die Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH), auch in der besonderen Ausgestaltung der "Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt)"

Wo bekomme ich einen Handelsregisterauszug kostenlos?

Kostenlos” im Sinne von aktuellen und nachvollziehbaren Informationen – die kann man beim Amtsgericht / Handelsregister per telefonischer Auskunft erhalten oder man geht persönlich zum Amtsgericht und nutzt die jedermann zustehenden Einsichtsmöglichkeiten.

Wo finde ich mein Registergericht?

In der Regel erhalten Sie vom Registergericht/Notar nach Eintragung Ihrer Gesellschaft einen Auszug aus dem Handelsregister. Auf dem aktuellen Handelsregisterauszug befindet sich die HR Nummer oben rechts “Nummer der Firma HR”.

Wie viel kostet ein Handelsregisterauszug?

Wenn man einen schriftlichen und offiziellen Handelsregisterauszug mitnehmen möchte, dann entstehen augenblicklich Gebühren, auch wenn Sie nur eine Gesellschafterliste benötigen. Bei einen unbeglaubigten Handelsregisterauszug sind dies 10 EUR, bei einem amtlich beglaubigten Handelsregisterauszug 20 EUR.