Welcher stoff gewirkt?

Gefragt von: Reiner Steffens  |  Letzte Aktualisierung: 20. Januar 2021
sternezahl: 4.6/5 (6 sternebewertungen)

Gewirke oder Gewirk, auch Wirkwaren genannt, sind aus Fadensystemen durch Maschenbildung auf einer Wirkmaschine industriell hergestellte textile Stoffe. Sie gehören zu den Maschenwaren. ... Aus gewirkten Textilien werden zum Beispiel Unterwäsche, Gardinenstoffe, Spitzen, Netze, aber auch Samt und Plüsch hergestellt.

Vollständige antwort anzeigen

Außerdem, Ist Leinen gewirkt oder gewebt?

gewebte Leinenstoffe weisen üblicherweise das klassische Warenbild einer 90-Grad-Bindung auf, also die typische Leinenbindung, in der Leinen pur (Reinleinen) oder in der Mischung mit Baumwolle (Halbleinen), mit Viscose, Seide, Acryl oder Polyester verarbeitet wird.

Daneben, Was bedeutet wirkware?. Bei der Wirkware bildet der Faden übereinanderstehende Maschen, er verläuft senkrecht und bildet mit dem benachbarten Faden ein Maschenstäbchen. Verwendet werden Hakennadeln. Beim Stricken wird eine Masche neben der anderen hergestellt – der Faden verläuft horizontal, entlang einer Maschenreihe.

Auch die Frage ist, Welcher Stoff ist gewirkt Leinen Jersey oder Taft?

Ein Jersey (in der Schweiz: Tricot, von französisch tricoter, stricken) ist ein weicher, oft elastischer Stoff, gestrickt oder gewirkt, aus Garnen, aus Viskose oder Viskosemischungen, Wolle oder Wollmischgarnen, Baumwolle oder Seide. Er wirkt ähnlich einem Gewebe mit leichter Rippenmusterung.

Ist Jersey gewirkt?

Jersey-Stoffe werden nicht klassisch überkreuz gewoben, sondern gewirkt. Beim Wirken werden ähnlich dem Stricken einzelne Maschen ineinander verschlungen.

40 verwandte Fragen gefunden

Ist Jersey gewirkt oder gewebt?

Jersey-Bettwäsche wird im Gegensatz zu den meisten anderen Textilien nicht gewebt, sondern gewirkt, also wie Häkelware aus Maschen hergestellt, die miteinander verknüpft werden. Sie ist elastisch, geschmeidig und pflegeleicht.

Was für ein Material ist Jersey?

Jerseystoffe. Jerseystoffe sind gestrickt beziehungsweise gewirkt. Man unterscheidet zwischen Jerseys, die an einer Nadelreihe gestrickt / gewirkt werden (Single-Jersey) und solchen, die an zwei Nadelreihen gestrickt werden wie z.

Was ist Geflammter Jersey?

Der geflammte Jersey aus reiner Baumwolle besitzt ähnliche Merkmale wie Jerseygewebe. Dieses zarte und raffinierte Material gibt dem Strick einen unregelmäßigen und topaktuellen Aspekt.

Was ist Feinjersey?

Feinjersey wird auch als Mako-Jersey bezeichnet. Der Stoff besteht aus feinen Fäden, die dem Gewebe einen besonders weichen Griff verleihen und auf Feinstrickmaschinen verarbeitet werden.

Was ist Doppel Jersey?

Doppeljersey gehört zu den industriell hergestellten, einfädigen Maschenwaren und wird durch Verschlingen von Fäden aus Woll- oder Mischgarnen so erzeugt, dass ein doppelflächiger, dehnbarer, knitterfester und vor allem blickdichter Stoff mit zwei „rechten“ Seiten entsteht.

Was ist gewirkt Bei Stoffen?

Bei gewirkten Waren werden die Fäden hingegen so verarbeitet, dass sie senkrecht verlaufen und somit übereinander liegende Maschen entstehen. ... Während Strickstoffe auch von Hand hergestellt werden können, ist dies bei gewirkten Stoffen nicht möglich. Wirkwaren werden also ausschließlich maschinell produziert.

Wie wird ein Stoff gewirkt?

Gewirke oder Gewirk, auch Wirkwaren genannt, sind aus Fadensystemen durch Maschenbildung auf einer Wirkmaschine industriell hergestellte textile Stoffe. Sie gehören zu den Maschenwaren. ... Aus gewirkten Textilien werden zum Beispiel Unterwäsche, Gardinenstoffe, Spitzen, Netze, aber auch Samt und Plüsch hergestellt.

Was ist Strickware?

Bei der Strickware werden die Fäden miteinander verschlungen. Der Faden verläuft horizontal und die Maschen reihen sich nebeneinander, deshalb kann Strickware maschinell als auch mit Hand angefertigt werden. Die maschinelle Herstellung von Strickware fertigt besonders feine Gestricke an.

Ist Taft gewebt oder gewirkt?

Taft oder Taffet (aus persisch tafteh, gewebt) ist ein leinwandbindiges (taftbindiges) Gewebe aus Seide oder Chemiefäden mit dichter Ketteinstellung, wodurch sich feine Querrippen bilden.

Ist reine Baumwolle dehnbar?

Info: Alle dehnbaren Stoffe sind aus der natürlichen Baumwolle gefertigt. Erst, wenn durch das zusätzliche Elasthan, Viskose oder Polyester wird ein Stoff synthetisch. Übrigens kann man dehnbaren Baumwollstoffen auch Wolle, Seide oder Leinen beimischen, um Mischgewebe zu erhalten.

Welcher Stoff franst nicht aus?

Nicht dehnbare Stoffe/Webware

Der geläufigste nicht dehnbare Stoff ist einfache Baumwolle, welche auch oft als Webware bezeichnet wird. Bei der Verarbeitung von Webware ist zu beachten, dass die Schnittkanten ausfransen.

Was ist der Unterschied zwischen Jersey und Baumwolle?

Baumwolle besteht zu 80 bis 90% aus Zellulose, der Rest aus Hemizellulosen, Pektinen, Eiweiß, Wachs, Wasser. Jersey ist ein weicher, oft elastischer Stoff, der gestrickt oder gewirkt wurde. Woraus? Aus Garnen aus Viskose oder Viskosemischungen, Wolle oder Wollmischgarnen, Baumwolle oder Seide.

Was ist der Unterschied zwischen Jersey und baumwolljersey?

Baumwolljersey oder Stretch-Jersey

Die am häufigsten verwendete Bezeichnung Baumwolljersey beschreibt in der Regel Single-Jerseys die zwar aus Baumwolle bestehen, der aber 3-5% Elasthan beigemischt wurde. So sind die Stoffe besonders elastisch und werden daher seltener auch als Stretch-Jersey verkauft.

Was ist der Unterschied zwischen Jersey und Mako Jersey?

Häufig sind Jersey Stoffe aus Baumwolle oder Viskose sowie anderen elastischen Fasern. Aufgrund seiner doppelten Verarbeitung ist er strapazierfähiger und elastischer als das in einer Nadelreihe gestrickte Single Jersey. Mako Jersey bestimmt hingegen nur das Material, aus dem es gemacht ist.

Was ist ein Romanit Jersey?

Romanit, oder auch Double-Jersey genannt, ist ein vortrefflicher, doppelflächiger Feinstrick, der durch seine dicke Qualität und seine guten Pflegeeigenschaften gerne für komfortable Kleidungsstücke jeder Art verwendet wird.