Welches ist die frontkamera?

Gefragt von: Larissa Moser  |  Letzte Aktualisierung: 3. Dezember 2020
sternezahl: 4.7/5 (70 sternebewertungen)

Als Frontkamera wird die vordere Kamera eines Handys bezeichnet, die sich unter anderem dazu eignet, Selfies von Dir und Deinen Freunden zu machen. Deswegen wird sie auch häufig die „Selfie-Kamera“ genannt.

Vollständige antwort anzeigen

Einfach so, Was ist die Hauptkamera?

Mit der Hauptkamera ist es möglich, Fotos sowie Videos zu machen. Die Position der Hauptkamera unterscheidet sich von Hersteller zu Hersteller und Modell zu Modell. Sie befindet sich jedoch immer auf der Rückseite des Smartphones und dort in den allermeisten Fällen im oberen Bereich.

Dann, Welches Handy hat die beste Frontkamera?. Selfie-Sieger bei DxOMark: Huawei Mate 40 Pro

Der DxOMark Frontkamera-Test unterteilt sich in die Bereiche „Fotos“ und „Videos“. Diese Bereiche erhielten einzelne Testwertungen, aus denen sich die Selfie-Gesamtwertung des Huawei Mate 40 Pro (104 Punkte) zusammensetzt.

Wissen Sie auch, Was ist eine Rückkamera beim Handy?

Ist ein Smartphone mit zwei Kameras ausgestattet, befindet die Hauptkamera sich auf der Rückseite des Geräts. Der zweite Sensor ist in Form einer Frontkamera am oberen Displayrand zu finden. ... Handys mit zwei Kameras auszustatten, ist eine Entwicklung, die mit der Internetfähigkeit von Smartphones verknüpft ist.

Was bedeutet Frontkamera Auflösung?

Welche Auflösung die Frontkamera von Smartphones hat

Ein Megapixel entspricht einer Million Bildpunkte. Eine Kamera mit einer Auflösung von 2 Megapixeln nimmt Fotos in der Größe 1.920 x 1.080 Pixel auf. Eine 2-Megapixel-Frontkamera liefert demnach Fotos in HD-Qualität.

42 verwandte Fragen gefunden

Was ist eine gute Handy Kamera Auflösung?

Neben der Anzahl der Pixel ist allerdings auch deren Größe für eine gute Smartphone-Kamera elementar. ... Die gleiche Anzahl an Pixeln auf einem größeren Sensor ermöglicht größere Pixel, sodass die Aufnahmen eine bessere Qualität aufweisen. Zwischen 8 und 12 Megapixel sollte die Auflösung jedoch mindestens betragen.

Was bedeutet MP bei Kameras?

Die Bezeichnung «MP» steht für Megapixel und wird für die Benennung der Auflösung (Anzahl Bildpunkte) von Bildsensoren in Digitalkameras verwendet. 1 MP entspricht dabei 1 Million Pixel – 20 MP also 20 Millionen.

Kann ein Handy eine Kamera ersetzen?

Zwar kann ein Fotohandy trotz sehr hoher Auflösung eine DSLR bei weitem nicht ersetzen. Aber mit ein bisschen Know-how können Sie mit Ihrem Smartphone akzeptable Bilder erzielen. Welches Handy Sie letztendlich verwenden, spielt keine größere Rolle. Eine Auswahl der zehn besten Handykameras finden Sie hier.

Was bedeutet Bokeh Effekt?

Den Bokeh Effekt sieht man vor allem bei Portrait- und Modefotos, aber auch bei Food-Fotos, in Bildern von Blüten und generell bei Nahaufnahmen: Gemeint ist die sahneweiche Unschärfe hinter dem Hauptmotiv, die seit einigen Jahren mit dem japanischen Wort „Bokeh“ bezeichnet wird.

Welche Handys haben Bokeh Effekt?

Das Huawei P20 Pro setzt künstliche Intelligenz ein, die einzelne Motive erkennen und dann hervorheben kann. Mit einer ToF-Kamera, wie sie der Nachfolger Huawei P30 Pro besitzt, wird in Zukunft noch mehr möglich sein. Diese Time of Flight-Kameras können Distanzen messen.

Welches iPhone hat die beste Frontkamera?

Die 11er-Phones haben die bisher beste Selfie-Kamera unter den iPhones. Unterschiede gibt es hier kaum. Nach dem abgelösten Testverfahren konnte Apple mit der 11er-iPhone-Generation Boden gut machen und sich bei den Selfies behaupten.

Welches Handy hat den besten Zoom?

Handys und Smartphones mit optischem Zoom
  • Samsung Galaxy S20. Ranking: 1137146 Punkte.
  • Xiaomi Mi 10 Ultra. Ranking: 717042 Punkte.
  • Samsung Galaxy S10. Ranking: 672659 Punkte.
  • Samsung Galaxy Note 20. ...
  • Xiaomi Mi Note 10 Lite. ...
  • Samsung Galaxy S20 FE (Fan Edition) ...
  • Huawei P40 Pro. ...
  • Samsung Galaxy S20 FE 5G (Fan Edition)

Welche Handys haben die besten Kameras?

Hier findet ihr die besten Kamera-Smartphones.
  • Platz 1: Huawei Mate 40 Pro. ...
  • Platz 3: Huawei P40 Pro. ...
  • Platz 4: iPhone 12 Pro. ...
  • Platz 6: OnePlus 8 Pro. ...
  • Platz 8: OPPO Find X2 Pro. ...
  • Platz 9: Huawei Mate 30 Pro. ...
  • Platz 10: Samsung Galaxy S20 Ultra. ...
  • Platz 11: Samsung Galaxy Note20 Ultra 5G.

Was ist die Frontkamera beim iPhone?

Ihr iPhone besitzt aber noch eine zweite Kamera, die auf der Frontseite des Gehäuses angebracht ist. ... Damit können Sie zum Beispiel Ihr Bild bei der Videotelefonie über die App “Facetime” an Ihren Gesprächsteilnehmer übertragen.

Wie funktioniert die Kamera im Handy?

Eine Smartphone-Kamera funktioniert wie eine „echte“ Foto-Kamera. ... Der Sensor wandelt also im Endeffekt die analoge Information – das Licht – in digitale Informationen um, die dann als fertiges Bild auf dem Smartphone zu sehen sind.

Warum 2 Kameras im Handy?

Gerade bei Flaggschiff-Modellen ist eine Dual-Kamera deshalb inzwischen eine Selbstverständlichkeit, da die zweite Linse die Fotoqualität verbessert und die Anwendungsmöglichkeiten vergrößert. Meistens die Hauptkamera auf der Rückseite um eine Linse ergänzt, während die Frontkamera nur über eine Linse verfügt.

Was versteht man unter Tiefenschärfe?

Eigentlich ist es aber ein Begriff aus der Fotografie.

Tiefenschärfe während des Fotografierens ist ein wichtiges Gestaltungsmittel mit erheblicher Auswirkung aufs Bild! Sie bezeichnet den scharfgestellten Bildbereich, der durch die Blendenöffnung, das Objektiv und die Entfernung beeinflusst wird.

Wie bekomme ich beim Fotografieren den Hintergrund unscharf?

Um nun einen unscharfen Hintergrund im Bild herzustellen, gibt es drei Faktoren die man beim Fotografieren beeinflussen kann: Blende, Abstand, Brennweite und Sensorgröße.
  1. Blende öffnen. ...
  2. Abstand zum Motiv verkleinern und zum Hintergrund vergrößern. ...
  3. Brennweite verlängern. ...
  4. Sensor vergrößern.

Was ist Live Bokeh?

Wenn dein Smartphone Live Bokeh unterstützt, kannst du den Fokus vor und nach der Aufnahme anpassen.

Wie gut sind Smartphone Kameras?

(Kamera-)Platz 1: Google Pixel 4 XL

Fotos bei Tageslicht bekamen im Sichttest die bestmögliche Note von 1,0. Bei schlechter Beleuchtung hält nicht mal Samsungs 108-Megapixel-Bolide – das Galaxy S20 Ultra – mit, das bei wenig Licht im Test ebenfalls richtig gute Ergebnisse lieferte.