Wie tretlager messen?

Gefragt von: Frau Prof. Dr. Marie Weigel  |  Letzte Aktualisierung: 19. Dezember 2020
sternezahl: 4.6/5 (75 sternebewertungen)

Die einfachste Möglichkeit die Innenlagermaße zu bestimmen ist, einfach das alte Innenlager auszumessen (oder abzulesen), sofern die übrigen Komponenten erhalten bleiben sollen. Das bei Mountainbike- oder auch Rennrad-Innenlagern (Tretlager) übliche Gewindemaß nennt sich BSA. Es hat die Maße 1.37 x 24 Zoll.

Vollständige antwort anzeigen

Dann, Wie funktioniert ein Tretlager?

Innenlager, auch Tretlager, sind die Lager am Fahrrad, in denen die Tretlagerwelle gelagert ist, an der wiederum die Tretkurbeln befestigt sind. ... Zur Verringerung der Reibung enthält das Tretlager Wälzlager, die ebenso wie Fahrradnaben und Steuersatz früher als Konuslager ausgebildet waren.

Entsprechend, Welche Tretlager gibt es?.
Je nach Rahmen gibt es verschiedene Typen von Innenlagern, dabei kann man grob unterscheiden nach solchen die eingeschraubt und solchen die eingepresst werden.
  • Englisches-Gewinde (BSA) ...
  • Italienisches-Gewinde (ITA) ...
  • BB30 / Pressfit 30. ...
  • Shimano Pressfit. ...
  • SRAM GXP Pressfit.


Außerdem, Welche kurbelgarnitur habe ich?

Drucken. Shimano Kurbeln können immer an der Innenseite in der Nähe des Pedalgewindes identifiziert werden. Zum Beispiel: FC - 6700/6750 = Shimano Ultegra.

Wann sollte man das Tretlager wechseln?

Du musst dein Innenlager austauschen, wenn du merkst, dass sich nicht mehr alles flüssig dreht. Knarzen, Quietschen und Spiel oder ein zähes Gefühl beim Treten sind Hinweise, dass es Zeit wird, einen Blick aufs Tretlager zu werfen.

31 verwandte Fragen gefunden

Wie lange hält ein Innenlager?

AW: wie lange hält ein Innenlager? Das Beste bis jetzt knapp 40.000. War ein gepresstes Lager von Storck. Am MTB gehen die Dinger bei einem Viertel davon in die Tonne.

Welches Werkzeug für Tretlager Wechsel?

Für die Demontage und Montage des Tretlagers benötigst du folgende Werkzeuge und Hilfsmittel: Ein Satz Inbus-Schlüssel. Schraubendreher. Gummihammer.

Welche kurbellänge brauche ich?

Wie kannst du bei deinem Fahrrad die richtige Kurbellänge berechnen? Einige sagen einfach pauschal große Menschen lange Kurbeln kleiner kürzere. Es gibt die Faustregel bei Bike: “.. kleine Leute unter 1,60m sollten 170 mm und alle über 1,90 fahren besser mit 180er-Kurbeln.”

Wie kann man kurbelarm messen?

Die Kurbellänge wird von der Mitte der Pedalachse bis zur Mitte der Tretlagerachse gemessen. Die meisten Kurbeln sind 170 bis 175 mm lang. Es gibt auch Tretkurbelarme ab 150 und bis 190 mm, was bei kurzen bzw. langen Beinen einen ergonomischen Vorteil bieten kann.

Wie misst man die kurbellänge?

Woran sehe ich eigentlich, welche Kurbellänge ich derzeit fahre? Ganz einfach: In den meisten Fällen ist die Länge auf der Innenseite der Kurbel eingestanzt – siehe Foto. Ist das nicht der Fall, misst man einfach die Millimeter von der Mitte der Achse am Tretlager zur Mitte der Pedalachse.

Welche Innenlagerlänge?

Um das Innenlager überhaupt im Rahmen, beziehungsweise im Tretlagergehäuse, positionieren zu können, muss das Gewindemaß ermittelt werden. Das in Deutschland übliche und am weitesten verbreitete Gewindemaß nennt sich BSA und beträgt 1,37 x 24 Zoll (= 34,8 mm Außendurchmesser, 24 Gewindegänge pro Zoll).

Was ist bb30?

Das BB30 System hat keine Gewinde. Die Lager werden direkt in das Gehäuse gepresst, statt auf Lagerschalen zu sitzen, die eingeschraubt werden müssten. Das spart Gewicht, da einige Teile und Material für die Gewinde eingespart werden können. Ähnlich wie das ISIS-Konzept ist der BB30 Standard offen.

Welche Tretlager Länge?

Das bei Mountainbike- oder auch Rennrad-Innenlagern (Tretlager) übliche Gewindemaß nennt sich BSA. Es hat die Maße 1.37 x 24 Zoll. Einfacher ausgedrückt: 34,8 mm Aussendurchmesser und 24 Gewindegänge auf einem Zoll.

Warum knacken Tretlager?

Knackendes Tretlager

Auch Tretlager können aufgrund von mangelnder Schmierung, zu viel Dreck oder Verschleiß knacken. Baue einfach mal die Kurbel aus und prüfe, ob sich das Lager noch drehen lässt. Ist es schwergängig, dann könnte das Geräusch aus dem Tretlager kommen.

Was bedeutet hollowtech?

Die HOLLOWTECH Technologie ermöglicht extrem leichte, hohle Kurbelarme, die unter Einsatz der exklusiven Schmiedetechnologie von SHIMANO hergestellt werden, um eine maximale Steifigkeit zu erhalten.

Wie wichtig ist die kurbellänge?

Der wichtigste Indikator, um die optimale Kurbellänge zu bestimmen, ist aber nicht die Körpergröße, sondern die Beinlänge. Grundsätzlich gilt: Um für gleiche Bewegungen gleiche Gelenkwinkel bei kleinen, mittelgroßen und großen Menschen zu erreichen, sollte die Kurbel- mit der Beinlänge proportional mitwachsen.

Welche Übersetzung sollte man beim Rennrad wählen?

Im Prinzip kann man jedes Rennrad mit der Standardübersetzung verwenden. Das bedeutet vorne i.d.R. zwei Kettenblätter mit 53/39 Zähnen oder eine Kompaktkurbel mit 50/34 Zähnen. Auf dem Hinterrad reicht in beiden Fällen eine Kassette ("Zahnkranz") mit einer Abstufung von z.B. 11 - 27 Zähnen.

Welche Kettenblätter Rennrad?

Als Faustregel gilt, dass du das große Kettenblatt in Verbindung mit den kleinen Ritzeln und das kleine Kettenblatt in Verbindung mit den großen Ritzeln verwendest. Vermeide die Kettenblatt-Ritzel-Kombinationen groß-groß oder klein-klein.