Wann werden gedankenstriche verwendet?

Gefragt von: Frau Prof. Dr. Janina Adam MBA.  |  Letzte Aktualisierung: 4. Januar 2021
sternezahl: 4.4/5 (58 sternebewertungen)

Der Gedankenstrich wird häufig dort verwendet, wo man in der gesprochenen Sprache eine deutliche Pause macht. Oft könnten in solchen Fällen auch andere Satzzeichen wie Kommas oder Klammern gesetzt werden.

Vollständige antwort anzeigen

Außerdem, Wann Gedankenstrich und wann Bindestrich?

Kennen Sie den Unterschied zwischen einem Bindestrich und einem Gedankenstrich? Bindestrich und Gedankenstrich sind miteinander verwandt, werden aber zu unterschiedlichen Zwecken eingesetzt. Optisch unterscheiden sie sich durch die Länge: Ein Bindestrich ist kurz (-). Ein Gedankenstrich ist lang (–).

Auch die Frage ist, Wie mache ich einen Gedankenstrich?. Gedankenstrich in Word selbst einfügen

Drücken Sie gleichzeitig [Strg] + [-]. Funktioniert diese Kombination nicht, so halten Sie zusätzlich die [Umschalt]-Taste gedrückt.

Gleichfalls, Wann benutzt man Bindestrich zwischen zwei Wörtern?

Ein Bindestrich kann zwischen zwei Substantiven auch dann gesetzt werden, wenn drei gleichlautende Buchstaben aufeinandertreffen. Das ist etwa bei einem „Teeei“ der Fall, das so korrekt geschrieben ist. Möglich ist hier auch die Schreibweise mit Bindestrich: Tee-Ei.

Was bedeutet der Bindestrich zwischen den Namen?

So ist der Bindestrich also das verbindende Strichlein, das zwei Vornamen felsenfest zusammenschweißt. Allerdings kann der kleine Strich auch zum großen Streitpunkt werden. ... Hier macht der eingefügte Bindestrich klar, dass der angehängte Name dann eine stille Beigabe darstellt.

45 verwandte Fragen gefunden

Welcher Bindestrich für bis?

Laut Duden stehen vor und nach einem Bis-Strich keine Leerzeichen („3–4 €“). Bei Verwendung des Bis-Strichs zwischen Jahresangaben wird dieser in der Regel ohne Leerzeichen gesetzt: „1961–1989“. Eine Ausnahme bildet die Darstellung zwischen Jahr und Tag: „13. August 1961 – 9.

Wie mache ich einen Gedankenstrich in Word?

Den Gedankenstrich setzen Sie in MS Word mit der Tastenkombination Strg + Minuszeichen (im Nummernblock). Sollten Sie keinen Nummernblock zur Verfügung haben: Wählen Sie in der Registerkarte Einfügen am oberen Bildschirmrand den Befehl Symbol.

Wie macht man einen langen Bindestrich mit der Tastatur?

Auf einer Standardtastatur funktioniert dies schnell und einfach mit der Tastenkombination Strg + Minuszeichen, wobei mit Minuszeichen dasjenige auf dem numerischen Tastenblock rechts gemeint ist.
  1. Einfügen des Gedankenstrichs: Taste links unten + Taste rechts oben.
  2. Gedankenstrich über die Symbolpalette einfügen.

Wie sieht der Gedankenstrich aus?

Der Gedankenstrich (Halbgeviertstrich, »Langstrich«) ist länger als der Bindestrich: Seine Länge entspricht etwa der Breite des kleinen n oder einem Halbgeviert. Er wird mit einer Tastenkombination eingefügt: WIN: Alt + 0150.

Wann Halbgeviertstrich?

Halbgeviertstrich als Satzzeichen bei runden Beträgen nach dem Komma anstelle von zwei Nullen. Es wird kein Leerraumzeichen gesetzt. Allerdings sollte diese Abkürzung nur dann verwendet werden, wenn es aus Platzgründen unbedingt erforderlich ist.

Was bedeutet ein Gedankenstrich?

Der Gedankenstrich setzt Akzente – er betont, trennt und baut Spannung auf. ... Mit einem Gedankenstrich erzielt man einen Effekt beim Leser. Je nach Verwendung wird ein anderes Satzzeichen wie Komma, Klammer oder Doppelpunkt ersetzt. Zudem steht sowohl vor wie nach dem Gedankenstrich immer ein Leerzeichen.

Wo ist der Bindestrich auf der Tastatur?

Wie Bindestrich und Gedankenstrich geschrieben werden

Um den Bindestrich zu schreiben, musst du einfach auf die entsprechende Taste auf deiner Tastatur drücken. Ein Bindestrich liegt rechts neben dem Punkt, der andere liegt als Minuszeichen über dem Ziffernblock.

Wann kommt ein langer Bindestrich?

Der kurze Bindestrich steht nie zwischen zwei Leerzeichen. Wenn Sie daher beim Schreiben in Word nach einem Wort ein Leerzeichen und dann einen Bindestrich setzen, danach ein neues Wort schreiben und wieder ein Leerzeichen setzen, wird aus dem kurzen Bindestrich automatisch ein langer Gedankenstrich.

Wie heißt der Bindestrich?

Das englische Wort hyphen kann sowohl „Bindestrich“ als auch „Trennstrich“ bedeuten. Im Deutschen wird das englische Fremdwort Hyphen vor allem für das Unicode-Zeichen verwendet, das dem Divis entspricht. Das Zeichen Bindestrich-Minus heißt im Englischen hyphen-minus.

Wann ist ein zweiter Vorname notwendig?

Bei der Eintragung eines Babynamens gibt es oft Streit mit dem Standesamt, ob ein Vorname geschlechtsneutral, also sowohl für Mädchen als auch für Jungen üblich ist. Laut § 262 der Dienstanweisung für Standesbeamte muss dann nämlich ein weiterer, geschlechtseindeutiger Vorname vergeben werden.

Welcher ist der Rufname?

Rufname steht für: bei mehreren Vornamen derjenige, mit der die Person im Alltag angesprochen wird, siehe Rufname (Deutschland) einen vollen Personennamen aus nur einem Namen (aber oft mit deskriptiven Zusätzen), Einzelname, siehe Mononym. die Individualnamen-Unterscheidung zum Familiennamen, der Vorname.

Welcher Name muss bei doppelname vorne stehen?

Der Nachname, der nicht als Ehename verwendet wird, kann von seinem Träger vor den Ehenamen oder hinter diesen gestellt werden, so dass sich ein Doppelname ergibt. Kinder von verheirateten Eltern, die keinen gemeinsamen Ehenamen tragen, erhalten als Geburtsnamen entweder den Namen des Vaters oder der Mutter.

Was ist ein Trennstrich?

Wortbedeutung/Definition: 1) Linguistik: Wortzeichen, das die Form eines Bindestrichs hat und dazu verwendet wird, einen Wortteil, der nicht mehr in eine Zeile passt, abzutrennen und in die folgende Zeile zu verschieben. 2) übertragen: Abgrenzung gegenüber etwas Unerwünschtem.